Solare Residenz

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Stahlorchidee)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Solare Residenz ist eines der neueren Wahrzeichen Terranias. Sie ist Regierungssitz der LFT und zeitweise Parlamentssitz der LFT gewesen. Alle Residenz-Minister, der Erste Terraner sowie der Resident selbst haben hier ihre Büros.

Inhaltsverzeichnis

PR2072.jpg
Heft: PR 2072
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt

Allgemeines

Während jahrhundertelang Gebäude wie der Kybernetische Turm, die Kuppeln der Universität oder auch die STARDUST um die Gunst als Wahrzeichen wechselten, ist die Sache – nachdem sich seit Ende des 13. Jahrhunderts NGZ die Residenz schwebend über Terrania erhoben hatte – ziemlich klar. Und so schwebt die »Stahlorchidee« nun einen Kilometer über dem Residenzpark.

Aufbau

Die Residenz ist 1010 Meter hoch und in der Form einer Orchidee gestaltet worden, so dass sich der Hauptteil des Gebäudes in den fünf »Blütenblättern« am oberen Ende befindet. Unten am »Stängel« befindet sich lediglich eine Landeplattform für die Besuchergleiter – schließlich ist das Betreten der Residenz über den 1000 Meter hohen Antigravlift nicht jedermanns Sache …

Der »Stängel« der Residenz kann im Notfall in den 200 m tiefen Residenzsee abgesenkt werden. Das mit Stahlplastik ausgekleidete Seebett dient dann als Futteral für die Residenz. Prallfelder und Haltestreben sichern das Gebäude zusätzlich ab. Der See ist mit mehreren unterirdischen Reservoirs verbunden, die geflutet werden, wenn die Residenz abgesenkt wird.

Im Zentraltrakt der Residenz gibt es ein umfangreiches Museum terranischer Geschichte, die mittels modernster Holotechnik hautnah erlebt werden kann. Von den fünf Trakten ist einer für den Publikumsverkehr zugänglich, während die anderen den Regierungsmitgliedern vorbehalten sind. In dem öffentlichen Bereich befindet sich auch das Restaurant Marco Polo, in dem auch Prominente wie der Erste Terraner Maurenzi Curtiz, Resident Perry Rhodan und andere Unsterbliche öfter zu sehen sind. Das Restaurant ist auch auf die Bedürfnisse von Außerirdischen angepasst.

Im linken Toplevel befinden sich die Räumlichkeiten des Ersten Terraners; ein wichtiger Konferenzraum ist Raum Nr. 11, im Sprachgebrauch auch "Eins-Eins" genannt. Der terranische Resident verfügt über die Trakte des rechten Toplevels. (PR 2604)

Der Zentralrechner der Solaren Residenz heißt LAOTSE.

Die Solare Residenz mitsamt dem Museum und dem Restaurant Marco Polo ist ständig geöffnet und kann von der gesamten Stadt aus problemlos erreicht werden. Für das Betreten mittels des Antigrav-Lifts vom Residenzpark aus ist unbedingte Schwindelfreiheit erforderlich, denn er befindet sich frei in der Luft. Die Versammlungsräume, Büros und Privaträume der Regierungsmitglieder sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich und streng abgesichert.

Geschichte

Regierungs- und Parlamentssitz der LFT war bis zum 13. Jahrhundert NGZ die Solar Hall in Terrania. Nach der Übernahme der Kosmischen Hanse durch die LFT wurde das HQ-Hanse, das ursprüngliche Imperium-Alpha des Solaren Imperiums, wieder Regierungssitz. Es wurde jedoch am 5. und 6. April 1291 NGZ durch den Angriff des Dieners der Materie Ramihyn völlig zerstört und danach nicht wieder aufgebaut. Stattdessen wurde die Solare Residenz errichtet. Baubeginn war im September 1292 NGZ, die Einweihung erfolgte am 31. Januar 1293 NGZ. Aus dem Explosionskrater des ehemaligen HQ-Hanse wurde der Residenzsee.

Nach der Besetzung Terras durch die von SEELENQUELL irregeleiteten Arkoniden im Jahre 1304 NGZ fand die Gruppe Sanfter Rebell im Kanalsystem unterhalb des Residenzsees Unterschlupf.

Wegen der Energiekrise, die dem Hyperimpedanz-Schock im September 1331 NGZ folgte, musste die Solare Residenz vorübergehend in den Residenzsee abgesenkt werden.

Am 4. Februar 1344 NGZ begann in der Solaren Residenz die »Aufbaukonferenz der Völker«. Auch Bostich I. war mit seiner Thronflotte zugegen.

Einen Tag später richteten Mikro-Bestien des Kolonnen-Forts TRAICOON 0098 ein wahres Massaker auf der Konferenz an, zwei Drittel der teilnehmenden Personen fanden den Tod.

Am 21. Januar 1346 NGZ verhängte Perry Rhodan den Verschlusszustand über die Solare Residenz, da Avatare ESCHERS in sie eingedrungen waren.

Am 5. September 1469 NGZ sackte die Solare Residenz aufgrund einer Gravospaltung und eines folgenden Systemausfalls mehrere Meter ab, bevor die Systeme wieder gestartet werden konnten. Eine Absenkung in den Residenzsee wurde zur Sicherheit durchgeführt.

Nach der Rückkehr des Solsystems im Jahr 1503 NGZ an seinen angestammten Platz in der Milchstraße wurde die Solare Residenz von Terrania zum neuen Sitz der LFT-Regierung in der Stadt Goyn auf Maharani transferiert. (PR 2700)

Shekval Genneryc forderte im Juni 1516 NGZ die Auslieferung der Solaren Residenz an das Atopische Tribunal. LAOTSE sollte zur Aufteilung der Milchstraße in Domänen herangezogen werden. Um das zu verhindern, startete Arun Joschannan ein riskantes Ablenkungsmanöver. Die Onryonen wurden im Glauben gelassen, die Residenz solle übergeben werden, LAOTSE sei aber entfernt worden. In Wahrheit wurde die Residenz (mit LAOTSE) insgeheim zurück nach Terra gebracht. Dort kam sie am 18. Juni an. (PR 2746)

Wissenswertes

Bei der Konstruktion der Solaren Residenz standen ein Füllfederhalter und fünf Salz- und Pfefferstreuer Pate.

PC-Adventure

Die Solare Residenz ist der Schauplatz des ersten Kapitels des Computerspiels Perry Rhodan - The Adventure. Im Jahre 1346 NGZ (vor Beginn der Operation Tempus) verüben Unbekannte einen Anschlag auf die Solare Residenz, was ihnen nur gelingt, weil der Energieschutzschirm Terranias deaktiviert wurde. Die Stahlorchidee wird schwer beschädigt, in einigen Bereichen fällt die Energieversorgung aus. Mondra Diamond wird von Kampfrobotern entführt. Reginald Bull, dem klar ist, dass Perry Rhodan der Sache auf eigene Faust nachgehen würde – schließlich ist Mondra Diamond die beste Freundin des Residenten – verhängt eine Ausgangssperre und ein Kommunikationsverbot. Perry Rhodan sitzt somit in der Solaren Residenz fest und kann sich nicht selbst in Gefahr begeben. Soweit Bullys Plan, aber Rhodan wäre nicht Rhodan, wenn es ihm nicht gelingen würde, sich zu befreien.

Es ist die Aufgabe des Spielers, ihm dabei zu helfen.

Abbildungen

Galerie

PR2064.jpg
Heft: PR 2064
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt
PR2212.jpg
Heft: PR 2212
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt
PR2647.jpg
Heft: PR 2647
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt
PR2658.jpg
Heft: PR 2658
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


Pr adventure solare residenz.jpg
Die Skyline Terranias im PC-Spiel
© Deep Silver
Pr adventure solare residenz2.jpg
Museumsbereich im PC-Spiel
© Deep Silver


Auf der Rückseite des umlaufenden Titelbildes von Heft 2300 ist die Solare Residenz ebenfalls abgebildet.

Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Mitmachen
Formatvorlagen
Werkzeuge