Chaney

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Captain Chaney war Kommandant der Kaulquappe Nr. 5 an Bord der STARDUST II.

Charakterisierung

Die Umstellung vom Jet- zum Raumpiloten nahm ihn seelisch mit. Häufig hatte er das Gefühl, alles nur zu träumen.

Später war er als sehr nüchtern und zielstrebig bekannt. (PR 43)

Geschichte

Er erhielt eine Hypnoschulung zum Raumfahrt-Piloten. Ursprünglich war er Jet-Pilot gewesen. (PR 16)

1975 kommandierte er eines der Beiboote der STARDUST II, die Kaulquappe Nr. 5 (S-5). (PR 16)

Am 7. Dezember 1975 ortete das Raumschiff heftige Strukturerschütterungen auf Gol, dem 14. Planeten der Wega. Perry Rhodan hatte dies bereits erwartet. Zusammen mit den Strukturerschütterungen empfing Tanaka Seiko eine mentale Botschaft, die einen weiteren Hinweis für die Suche nach der Welt des Ewigen Lebens enthielt. (PR 16)

Zusammen mit den anderen Kaulquappen der STARDUST II erhielt auch die S-5 den Befehl, sicherheitshalber nach Ferrol zurückzufliegen. An der Erkundung Gols nahm Captain Chaney somit nicht teil. (PR 16)

1984 stand er im Rang eines Majors und wurde als Teil einer Ersatzmannschaft im Sommer auf die TITAN geholt, da deren Besatzung komplett an der Nonus-Pest erkrankt war. Er leitete eine Aufklärungsstaffel von drei Gazellen beim zweiten Besuch auf Honur. Die Staffel wurde jedoch abgeschossen und durch Traktorstrahlen zur Landung gezwungen. Chaney befahl den Rückzug zur TITAN und die Staffel versuchte, zu Fuß, dorthin zu gelangen. Unterwegs erkrankten mehrere Männer an der Nonus-Pest, obwohl keiner einen Nonus berührt hatte. Sie trafen einige Honos, die sie in ein verlassenes Tal führten. Hier stieß man auf die Gruppe um Julian Tifflor. Sie alle hatten von den Honos von der Spur der Götter gehört, der sie nun folgen wollten. Sie fanden Spuren von Fahrzeugen und beschlossen, der Sache nachzugehen. Die Gruppe wurde geteilt. 30 Männer blieben zurück, während 20 Männer unter der Führung von Tifflor und Chaney in eine Schlucht marschierten, die sich über Kilometer hinzog. In einem Talkessel verschwanden die Honos und 17 Männer waren mit der Nonus-Pest infiziert, auch Chaney. Er wurde mit den übrigen Infizierten auf die TITAN zurückgebracht. (PR 43)

Anmerkung: In PR 44 ist Chaney wundersamerweise wieder gesundet. Es handelt sich um einen Autorenfehler.

Chaney half auf Mooff VI beim Kampf gegen die Meistersinger als Leiter eines Außenteams. Er führte schließlich auch das Kommando über eine 400-köpfige Truppe beim Erstürmen der Geheimstation der Aras. (PR 44)

Quellen

PR 16, PR 43, PR 44