Hätvrinssan

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit der Verbotenen Zone auf Hätvrinssan. Für weitere Bedeutungen, siehe: Verbotene Zone.

Hätvrinssan ist der sechste Planet im System der blauen Riesensonne Zaytgraver.

Anmerkung: In PR 722, S. 16 wird das System als Zaytgraver-System bezeichnet. In der gleichen Quelle S. 19 wird die Sonne Haytgraver genannt. Ob es sich hierbei um eine ungewöhnliche Namensgebung des Sonnensystems oder um einen Autorenfehler handelt, ist unklar.
Astrophysikalische Daten: Hätvrinssan
Sonnensystem: Zaytgraver
Galaxie: Gruelfin
Entfernung zur Milchstraße: ≈35,86 Mio. Lichtjahre
Entfernung zum galaktischen Zentrum: 29.911 Lichtjahre
Rotationsdauer: 28,4 h
Durchmesser: 14.197 km
Schwerkraft: 1,07 g
Mittlere Temperatur: +31 °C
Bekannte Völker
Ganjasen, Cappins
Hauptstadt: Hatta-Ganjo

Übersicht

Hätvrinssan besitzt eine gut atembare Sauerstoffatmosphäre. Das Oberflächenbild wird von vier Kontinenten geprägt. Zwei Meere erstrecken sich in Nord-Süd-Richtung. Die Flora gedeiht prächtig, und in Äquatornähe werden die Kontinente von riesigen Regenwäldern bedeckt. Daneben gibt es weitläufige Steppengebiete. Die Hauptstadt trägt den Namen Hatta-Ganjo.

Gantakver

Gantakver ist der zweitgrößte und einzige großflächig bebaute Kontinent des Planeten. Der gesamte Kontinent wird von einem riesigen Palast bedeckt, der weit in die Tiefe reicht. Ein Teil dieses Palastes war im Jahre 3580 als Verbotene Zone deklariert; dort befand sich der Körper Ovarons in einem Überlebenstank. (PR 722)

Dakkarkom-Zentrale

Die Dakkarkom-Zentrale ist eine große Halle. Das Aggregat zum Empfang und Senden von Nachrichten reicht achtzig Stockwerke in die Tiefe, nur ein Hundertstel ragt aus dem Boden. Bedient wird es vom Dakkarkom-Meister. (PR 722)

Halle des Schwarzen Gerkvar

Die Halle des Schwarzen Gerkvar ist eine große Kuppelhalle mit transparenter Dachöffnung und stahlblauen Wänden, getragen von plastischen Pseudosäulen mit eingravierten mathematischen Symbolen. Ausgestattet ist die Halle mit einem großen Schaltpult. Sie dient unter anderem als Gerichtsraum. (PR 722)

Flora und Fauna

Der Planet wird unter anderem von Sauriern bewohnt. Bekannte Raubsaurier sind die Asgurds sowie die Upghars. Krapaaths sind vermutlich Aasfresser. (PR 722)

Geschichte

Im Jahre 3580 stellte Hätvrinssan die Hauptwelt des Volkes der Ganjasen dar, die Raumfahrt wurde staatlich marginalisiert. Der Ganjo Skorvamon hatte den Planeten gewählt, weil er hier seinem Lieblingshobby, der Jagd, ausgiebig frönen konnte. Mit der GANJOHA MASSO flohen die Oppositionellen Keltraton und Hatelmonh von Hätvrinssan, nachdem sie den einstigen Ganjo Ovaron aus dem Gefängnis von Skorvamon befreien konnten. (PR 722)

Im Krieg zwischen Ganjo Tarjighon und den Wesakenos, die dem Gegen-Ganjo Keltraton Zuflucht geboten hatten, wurde Hätvrinssan 39 NGZ durch eine übermächtige Flotte der Wesakenos bedroht. Nur der Einsatz von Pedopositroniken seitens der ganjasischen Flotte rettete die Herrschaft Tarjighons.

Im Jahre 52 NGZ sollte Keltraton als rechtmäßig gewählter Ganjo vereidigt werden, als eine überdimensionierte Naggronit-Bombe in Form des Vereidigungs-Podests explodierte und 300.000 Cappins in den Tod riss. Dies war der Auftakt für den Hundertjährigen Krieg, bei dem Gruelfin verwüstet wurde.

Im Jahre 131 NGZ wurde Hätvrinssan erneut zur Regierungswelt des neuen Ganjos Kendamonh bestimmt. 366 NGZ wurde die Macht des neuen Ganjo-Kults auf dem Planeten gebrochen und die Gruelfin-Allianz gegründet.

Quellen

PR 722, PR 1277