Kristall aus dem Nichts

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1628)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1628)
PR1628.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Ennox
Titel: Kristall aus dem Nichts
Untertitel: Die Blaue Schlange der Akonen – nur ein uralter Roboter kennt ihr Geheimnis
Autor: Arndt Ellmer
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (1 x)
Erstmals erschienen: 1992
Hauptpersonen: Barro Nurtian, Harian Meklos, Accoma, Atlan, Philip
Handlungszeitraum: 3. August – 14. Oktober 1200 NGZ
Handlungsort: Jimmerin
Report:

Ausgabe 219: Das Geheimnis der negativen Strangeness / Klumpen im Echo des Urknalls

Computer: Die Akonen
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Harian Meklos, der durch Atlan bei den Akonen als Spion eingeschleust wurde, erreicht am 3. August 1200 NGZ mit der schwerbeschädigten TRORIA den Asteroiden Jimmerin. Da der Agent aber sehr schwer verletzt ist, kann er dem Kommandanten von Jimmerin, Barro Nurtian, vor seinem Tod nur noch mitteilen, dass der Kampfroboter Accoma Informationen über die Blaue Schlange der Akonen hat. Der Roboter verschafft sich gewaltsam Zugang zu dem Asteroiden, und erst nach einigem Hin und Her kann Accoma mithilfe eines Fesselfeldes gestellt werden. Für die Herausgabe seines Wissens ist aber ein Kodewort nötig, mit dem sich Harian Meklos vor unberechtigtem Zugriff auf diese brisanten Informationen schützen wollte. Zur selben Zeit gerät der Asteroid unter den Einfluss der neu gebildeten Toten Zone II. Nachdem die Besatzung Jimmerins fast zwei Monate lang erfolglos versucht hat, dem Roboter sein Wissen zu entlocken, erscheinen am 1. Oktober Ennox auf dem Asteroiden. Mit Zustimmung des Roboters wird dieser zerlegt und von den Ennox nach Arkon II zu Atlan transportiert. Dieser wird im Heimatsystem der Arkoniden unter anderem von dem angesehenen Adligen Tamyn von Zotral an seine Rolle als Identifikationsfigur erinnert und dazu gedrängt, in dieser, gerade für Arkoniden durch die Tote Zone so schwierigen Situation, seinen Volk Mut zu machen. Am 2. Oktober wird Atlan durch den Ennox Patrick dazu gedrängt, eine Kristallprojektion auf Arkon II zu untersuchen, was aber keine verwertbaren Ergebnisse bringt. Am 8. Oktober werden durch die Ennox die Einzelteile Accomas an Atlan geliefert, der sie zusammenbauen lässt und durch die Nennung des Kodewortes, welches er gemeinsam mit Harian Meklos vereinbart hatte, die Informationen des Roboters über die Blaue Schlange abrufen kann. Diese Informationen besagen, dass das Genmuster der Blauen Schlange mit dem der Kommandantin der MAGENTA, Henna Zarphis, identisch ist. Atlan ist tief getroffen, da er von der Zuneigung Perry Rhodans zu der Akonin weiß. Trotzdem lässt er diese brisante Information durch die Ennox direkt Rhodan weiterleiten. Philip erklärt sich bereit, den Ennox, welche mit den Akonen sympathisieren, falsche Informationen zu liefern. Atlan ist darüber etwas verwundert, da er bisher dachte, Ennox würden sich untereinander nicht auf den Arm nehmen, willigt aber ein, da die falschen Informationen eine Verwirrung innerhalb des akonischen Geheimdienstes auslösen werden. Als am 14. Oktober auf Arkon II wieder eine Kristallprojektion eines großen Raumschiffes auftaucht, dringt Atlan in die Projektion ein und hat dabei den Eindruck, dass eine fremde Macht sich seiner bemächtigen will. Kurz vor dem Erlöschen findet er einen materiellen Gegenstand in der Form eines 21-seitigen Pyramidenprismas mit einem Gewicht von 50 Gramm.

Innenillustration