Scientologen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Scientologen, oft auch als Scientologen-Team bezeichnet, waren Wissenschaftler von der SOL.

Anmerkung: Die Namensähnlichkeit mit der realweltlichen Scientology ist wahrscheinlich Zufall.

Bekannte Mitglieder

Geschichte

Hage Nockemann und Blödel waren zwar schon seit dem Jahre 3792 ein Team, der Begriff »Scientologen« wurde jedoch erstmals am 28. Oktober 3807 verwendet. An diesem Tag wurden Hage Nockemann, Blödel, Argan U und Wuschel von den Haawern entführt und verhört. Im Verhör gab Hage Nockemann als Berufsbezeichnung für sich selbst Galakto-Genetiker an. Auf die Frage, welchen Beruf er habe, antwortete Blödel, man könne ihn aufgrund seines umfassenden Wissens eher als Scientologen bezeichnen. Dieser Begriff wurde in der folgenden Zeit immer wieder für Nockemann und Blödel verwendet.

Man nannte die beiden auch  Wikipedia-logo.pngAgaporniden, die »Unzertrennlichen«. (Atlan 828)

Die Scientologen entwickelten mit dem Neutralpolator ein Mittel gegen die Energiekörperchen in den Hirnzellen der Haawer, die den Kampfzwang auslösten. So wurde der Haawer Glogg vom Kampfzwang geheilt. Wenig später wurde Janvrin im Kampf gegen die Scientologen vernichtet. Diese Tat wurde jedoch nicht von den beiden Scientologen selbst vollbracht, sondern von Argan U, der Janvrin durch Beschuss mit einem Hypervereiser lähmte und von Wuschel, der den Kopf des aus Jenseitsmaterie bestehenden Wesens verschlang, woraufhin sich der restliche Körper auflöste und in Nickel verwandelte. (Atlan 604)

Anfang November entdeckten die Scientologen ein Mental-Relais, das im weiteren Verlauf der Ereignisse vernichtet werden konnte, so dass ein zehn Lichtjahre durchmessender Raumsektor dauerhaft vom Kampfzwang befreit wurde. (Atlan 608)

Am 23. November ermöglichten die Scientologen mit dem von ihnen hergestellten Mentaltranslator eine Verständigung mit den Staubfliegern. Sie heilten eine Gruppe dieser Wesen von einer tödlichen Krankheit. (Atlan 614)

Im Dezember entwickelten die Scientologen ein Gerät, das den Ortungsschutzschirm Munaters perforieren konnte und wurden daraufhin von den Vei-Munatern entführt. Blödel synthetisierte eine Substanz, die die künstlich hervorgerufene Mutation dieses Volkes rückgängig machte. Das führte dazu, dass sich die Vei-Munater von Anti-Homunk lossagten. (Atlan 618)

Später im selben Monat trennten sie den Metaplasmaten Torl erfolgreich von seinem Hyperbomben-Körper. Danach konstruierte Nockemann neue Unterleiber für alle 15 Hyperbomben. (Atlan 619)

In der zweiten Dezemberwoche heilten die Scientologen einige Orz-Otaner von einer tödlichen Krankheit und wirkten bei der Enttarnung der von Wonatrin erschaffenen Solaner-Duplikate mit. (Atlan 621)

Quellen

Atlan 604, Atlan 608, Atlan 614, Atlan 618, Atlan 619, Atlan 621, Atlan 828