Die Geheimnisse von Orz-Otan

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A621)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 621)
A621 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Anti-ES (Band 22/50)
Titel: Die Geheimnisse von Orz-Otan
Untertitel: Der Angriff der Manifeste
Autor: H. G. Francis
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis
Erstmals erschienen: 1983
Hauptpersonen: Atlan, Anti-Homunk, Breckcrown Hayes, Hage Nockemann, Hower Crabb, Torekan
Handlungszeitraum: Dezember 3807
Handlungsort: Xiinx-Markant, Orz-Otan
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Anti-Homunk ist bereit, die SOL mit den Manifesten Kaytrin und Wonatrin anzugreifen. Als erste Phase feuert er überlichtschnelle Raketen auf die SOL ab.

Auf der SOL sorgt die Anspannung für Unruhen. Wortführer ist der Transformforscher Hower Crabb, der mit seinen Leuten mit der CHYBRAIN die SOL verlassen will. Die verbale Auseinandersetzung zwischen ihm und Atlan wird von den eintreffenden Raketen unterbrochen. Diese zwingen das Raumschiff, auf dem Planeten Orz-Otan zu landen.

Bei ihrer Landung zerstört die SOL unabsichtlich die Hütten der einheimischen Orz-Otaner. Der Anführer Torekan ist einverstanden, dass die Solaner beim Wiederaufbau helfen.

Während des Planetenaufenthalts stoßen die Solaner auf merkwürdige Phänomene. Scheinbar gezielte Unwetter und Zonen erhöhter Gravitation gefährden die Menschen. Hage Nockemann entdeckt Ungereimtheiten, als er die Orz-Otaner gegen eine Krankheit behandelt: Ein Eingeborener verschwindet, als er die Impfung erhält, und taucht an anderer Stelle wieder auf. Hower Crabb tötet bei einem Unfall mit einem Gleiter drei Orz-Otaner, die ebenfalls spurlos verschwinden.

Auf der SOL entdeckt Crabb einen organischen Klumpen, worauf ihn sein Assistent Cecil Quate attackiert. Als Crabb ihn besiegt, verschwindet er. Stattdessen verwandelt sich der Klumpen in den echten Cecil zurück.

Das Atlan-Team entdeckt, dass Wonatrin Kopien von wichtigen Solanern erzeugt hat und die Originale als Organklumpen im Schiff versteckt sind. Fast die gesamte Zentralbesatzung ist ausgetauscht. Mit einem gezielten Schlag werden die Opfer befreit und damit auch Wonatrin, der in die Namenlose Zone zurückkehrt.

Atlan, Sanny, Hage Nockemann und Blödel steigen mit der Space-Jet BLINDER VOGEL auf, um die Lage zu erkunden. Bjo Breiskoll und Insider müssen die Orz-Otaner aufrütteln, die von einer Todesahnung befallen sind. Diese wird bestätigt, als das Manifest Kaytrin sich als der ganze Planet entpuppt und die SOL ins Planeteninnere zieht. Die SOL befreit sich mit Waffengewalt und rettet Torekan mit 500 Orz-Otanern. Danach wird der Planet zerstört und damit Kaytrin befreit, der in die Namenlose Zone zurückkehrt. Anti-Homunk triumphiert, weil seine Schrumpfmikroben an Bord der SOL sind.

Atlan fliegt mit einer Space-Jet auf das Leuchtende Auge zu, als sich Wöbbeking meldet und ihm neue Erinnerungen zurückgeben will, damit Atlan mehr über Anti-Homunk weiß.