Siamanth da Quertamagin

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Siamanth da Quertamagin war die Ehefrau des Imperators Reomir IX.

Erscheinungsbild

Sie war äußerst reizvoll, schlank und 1,80 Meter groß und galt als »hochattraktive Sexbombe«. Ihr weißes Haar reichte bis zur Hüfte. Sie trug es aber meist zu kunstvollen Frisuren gesteckt. Das Gesicht war schmal, die Stirn hoch. Ihre Augen waren roséfarben. (Traversan 5)

Charakterisierung

Die intelligente Siamanth war sehr verschlagen. Berechnend nutzte sie das Potenzial ihrer Schönheit voll aus. Sie empfand gegenüber ihrem Gemahl nur noch Abneigung, was auch die mehrfachen Affären bestätigen. (Traversan 5)

Ihr Ziel war es, sich den Imperator vom Hals zu schaffen. Dabei sollte ihr die Abhängigkeit ihres Sohnes, des Kristallprinzen, auch später dazu verhelfen, weiterhin an der Macht zu bleiben. (Traversan 5)

Geschichte

Schon mit fünfzehn Jahren heiratete Siamanth den gleichaltrigen Lubosch da Reomir, den späteren Imperator Reomir IX.

Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor, wobei das erste Kind, ihre Tochter Yadee, schon mit neun Jahren bei einem Unfall starb. Das zweite Kind war Kristallprinz Laschotsch. Im Jahre 5772 v. Chr. war die Imperatrix 37 Jahre alt. (Traversan 5)

Bei einem Jagdausflug auf den Planeten Links-Aubertan im Jahre 12.402 da Ark versuchte Altao Ta-Camlo die Aufmerksamkeit der Imperatrix zu erregen. Er schlüpfte in den Käfig eines Kjörk und fütterte das Tier mit einem Braten. Diese Aktion erzielte den gewünschten Erfolg, denn wenig später erhielt er von Eldrish, einer Dienerin der Imperatrix, die Nachricht überbracht, dass Siamanth ihn in ihren Gemächern zu sprechen wünschte. Altao begab sich zu diesem Treffen. (Traversan 5)

Siamanth, die offensichtlich auf eine erotische Liebschaft mit dem Arkoniden aus war, offenbarte Altao Ta-Camlo, dass die Ehe mit Reomir IX. nicht glücklich war. Dies überraschte den vermeintlichen Fürsten nicht, wusste er doch, dass der Imperator in nicht allzu ferner Zukunft von seiner Gattin vergiftet werden würde. Bevor es jedoch zum sexuellen Kontakt kam, kündigte sich der Imperator an, und Atlan musste die Gemächer Siamanths verlassen. (Traversan 5)

Einige Tage später kam es zu einem weiteren Treffen. Der Zellaktivatorträger verbrachte die Nacht mit der Imperatrix und konnte dabei erreichen, dass sie ihm ein Gespräch mit dem Oberbeschaffungsmeister, Kemarol da Andeck, versprach, das nach der Vorstellung des Weltraumzirkus im Jagdpalast stattfinden sollte. (Traversan 5)

Kurze Zeit darauf stellte Siamanth Altao dem Oberbeschaffungsmeister vor. Als Altao sein Anliegen vorbringen wollte, wurde er von Tamarena da Traversan unterbrochen, die von einem Anschlag auf den vorgeblichen Fürsten durch die Geheimpolizei auf telepathischem Wege erfahren hatte. Altao Ta-Camlo war gezwungen, die Flucht aus dem Jagdpalast zu ergreifen. (Traversan 5)

Am Abend des 32. Prago der Prikur traf die Imperatrix erneut mit Altao von Camlo auf Arkon I zusammen. Siamanth besuchte ein Fest in der She'Huhan-Grotte. Eldrish hatte die Herrscherin davon überzeugen können, den Hochedlen zu empfangen. Siamanth, die in ihrer Eitelkeit gekränkt war, da sich Altao nach ihrem Treffen auf Links-Aubertan nicht mehr bei ihr gemeldet hatte, willigte ein und bat den Arkoniden zu sich. Dieser erklärte die näheren Umstände seiner Flucht. Siamanth informierte Altao darüber, dass Kemarol da Andeck den angeblichen Fürsten nicht in die engere Wahl um die Neubesetzung des Postens des Kurs des Brysch-Sektors gezogen hatte, sondern Leuhar da Merrit und Timberkan da Copper den Vorzug gab. Gleichzeitig lud die Imperatrix Altao von Camlo und seine Begleiter zum Gartenjagdfest des Imperators am 35. Prago der Prikur ein, wo es zu einem Überfall auf Timberkan da Copper kam. (Traversan 11)

Am 36. Prago der Prikur, dem letzten Tag vor dem Karaketta-Rennen, waren alle Piloten der Karaketta-Gondeln im Kristallpalast zu einem Bankett geladen. Altao hatte erneut eine persönliche Einladung erhalten. Zusammen mit Tamarena und Riaal besuchte er das Fest. In der Loge, die den Festsaal überragte, fand sich auch Reomir IX. ein. Altao stellte der Imperatrix Siamanth Timberkan da Copper vor. Siamanth nahm den Dreiplanetenträger in die imperiale Loge mit, wo auch Laschotsch Platz genommen hatte. (Traversan 11)

Zurück im Hotelzimmer warnte Altao Timberkan vor Siamanth. Er sollte sich nicht in die Intrigen des Hofes verstricken lassen, was ihm eventuell den Kopf kosten könnte. Die Imperatrix war unglücklich und würde sich durch einen größenwahnsinnigen Schlag versuchen zu befreien. (Traversan 11)

...

Im Jahre 12.402 da Ark vergiftete Siamanth ihren Ehemann und wurde dafür hingerichtet.

Quellen

Traversan 5, Traversan 11