Jiapho-Duo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Jiapho-Duo ist ein Sonnentransmitter der Lemurer im intergalaktischen Leerraum. Er ist eine der Gegenstationen des Gulver-Duos und gehört somit zum Zuständigkeitsbereich des Aktivierungswächters Ama Zurn.

Astrophysikalische Daten: Jiapho-Duo
Galaxie: Leerraum (Spektrale Inselstaaten)
Entfernung zur Milchstraße: ≈1,77 Mio Lichtjahre
Anzahl Sterne: 2
Spektraltyp der Sterne: Rote Riesen
Anzahl der Planeten: 1
Bekannte Planeten: Trixal

Übersicht

Das System befindet sich im Leerraum der Lokalen Gruppe. Von der Milchstraße aus gesehen, liegt es direkt in Richtung Triangulum. Die Entfernung zur Milchstraße beträgt 1,77 Millionen Lichtjahre, nach Triangulum 674.663 Lichtjahre, nach Andromeda 674.078 Lichtjahre und nach Hangay 804.612 Lichtjahre.

Die Justierungsstation des Transmitters liegt auf Trixal, dem einzigen Planeten des Systems. Die Welt umkreist beide Sonnen in einem mittleren Abstand von 50 Millionen Kilometern. Die heiße, atmosphärenlose Wüstenwelt ähnelt dem Merkur. Neben den obligaten Einrichtungen für die Steuerung des Transmitters befinden sich noch einige Maschinenstädte und drei unbewohnte, für Lemuriden geeignete Habitate auf der planetaren Oberfläche.

Geschichte

Der Sonnentransmitter diente den Lemurern zur Personen- und Warenbeförderung. Er wurde circa 50.000 v. Chr. von den Sphero in die Spektralen Inselstaaten aufgenommen und befand sich danach nicht mehr im Normalraum. Selbst jenseits der Schwelle der Inselstaaten konnte das Duo immer noch ein Transmitterfeld in das Standarduniversum projizieren. Für den Übergang in die Inselstaaten waren einige Dutzend Hebewerke verantwortlich, die transmittierte Objekte in den Bereich jenseits des Schmiegeschirms verlagern konnten. Auf diese Weise evakuierten die Sphero einige Millionen Lemurer, die nicht vor den Bestien nach Karahol fliehen konnten. Das Doppelsonnensystem konnte mit einer Schutzschirmstaffel von den restlichen Inselstaaten isoliert werden.

Als es zu Bruderkriegen der Lemurer kam, kapselte Ama Zurn den Gulver-Duo-Sonnentransmitter auftragsgemäß mit Hilfe der Spektralen Technik ab, so dass die Verbindung zum Jiapho-Duo zusammenbrach.

Anfang Januar 1346 NGZ konnte die Verbindung wiederhergestellt werden. Am 31. Januar erfolgte die Versetzung des KombiTrans-Geschwaders vom Gulver-Duo zum Jiapho-Duo. Das Geschwader erreichte sein Ziel und wurde in die Inselstaaten versetzt. Nur bei der AHUR misslang der Vorgang, das Raumschiff verblieb im Standarduniversum und traf hier auf das nahe gelegene Habitat Inkar-Durn.

Bis zum 1. Februar 1346 NGZ wurde die Präsenz des Geschwaders durch die Ani-Sferzon festgestellt, die die Galaktiker mehrmals mit Amaranthen angriffen. Als Reaktion ließ Atlan die Umgebung des Jiapho-Duos mit Minenfeldern befestigen. Immentri Luz und DIE INSTANZ aktivierten die Schutzschirmstaffel des Jiapho-Duos und neutralisierten die Ani-Sferzon mit dem Initialfeld. Die Inselstaaten entließen das System Anfang Februar 1346 NGZ an seinem bisherigen Standort in den Normalraum.

Nach dem Verlust des Kharag-Sonnendodekaeders an TRAITOR zogen die Galaktiker sich am 15. März aus dem System zurück. Zerberoff eroberte ZEUT-80, die dorthin verlegt worden war, am 29. März. Die Inselstaaten waren weiter unangreifbar und sollten bald zur Suche nach den Anakonen aufbrechen.

Quellen

PR 2386, PR 2387, PR 2392, PR 2393, PR 2395, PR 2399