John McClears

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

John McClears war einer der ersten Offiziere, die von der U.S. Space Force zur Dritten Macht Perry Rhodans wechselten.

Erscheinungsbild

McClears hatte fuchsrote Haare.

Charakterisierung

Der Terraner träumte von einem Flug zum Mond, später wurde er zu einem wichtigen entscheidungsfreudigen Offizier der Dritten Macht.

Geschichte

John McClears wurde Raumpilot bei der U.S. Space Force. Er stand im Rang eines Leutnants, als er zur Dritten Macht wechselte. Dort bekam er den letzten »Feinschliff« zum Raumjagdpiloten in der neugegründeten Raumakademie. Er war ein Besatzungsmitglied der GOOD HOPE und flog mit ins Wega-System. Nachdem die STARDUST II von Rhodan erobert wurde, bekam McClears, inzwischen zum Captain befördert, das Kommando über die S-3, eines der 60 m-Beiboote der GOOD HOPE-Klasse des Schlachtschiffes. Als die STARDUST II unterwegs war, blieb McClears im Wega-System zurück und hatte dort den Oberbefehl über eine Flotte von acht Kugelraumern der GOOD HOPE-Klasse. (PR 19)

In dieser Funktion leitete er auch Evakuierungsmaßnahmen ein, als die Wega instabil wurde und drohte, sich in eine Supernova zu verwandeln. (PR 19)

Nach der Rückkehr zur Erde wurde Captain McClears, im Zuge des Einsatzes von Julian Tifflor als Kosmischer Lockvogel, zum Kommandanten der TERRA (PR 28) und später zum Major befördert. Diesen Posten übernahm er von Major Conrad Deringhouse, der dafür das Kommando über die CENTURIO übernahm. (PR 34)

Im November 1984 kommandierte McClears die TERRA beim Einsatz im Beteigeuze-System. Auf Aqua ließ er sich absichtlich mit Julian Tifflor zusammen von den Topsidern gefangen nehmen, die dort einen Stützpunkt unterhielten und warnten sie vor einem bevorstehenden Angriff der Springer. (PR 48)

Quellen

PR 19, PR 28, PR 29, PR 31, PR 33, PR 34, PR 37, PR 48, PR 49