Shaogen-Himmelreich (Roman)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1890)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Heftroman. Für die Galaxie, siehe: Shaogen-Himmelreich.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1890)
PR1890.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Die Heliotischen Bollwerke
Titel: Shaogen-Himmelreich
Untertitel: Im Außenbezirk der Galaxis – die Wächter verstellen ihnen den Weg
Autor: Robert Feldhoff
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Innenillustrator: Alfred Kelsner (1 x)
Erstmals erschienen: Donnerstag, 13. November 1997
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Reginald Bull, Poulton Kreyn, Mondra Diamond, Tiphenbahn
Handlungszeitraum: 1289 NGZ
Handlungsort: Shaogen-Himmelreich
Computer: Konstrukteure
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Während sich Perry Rhodan über den Pilzdom für kurze Zeit ins Solsystem begeben hat, stellt Reginald Bull in Kalkutta-Nord eine Mannschaft für die von den Nonggo zur Verfügung gestellte Balkenspindel KAURRANG zusammen. Eine große Auswahl für die Expedition nach Shaogen-Himmelreich zu den Baolin-Nda gibt es allerdings nicht, da in dem Faktorelement hauptsächlich Syntronikspezialisten leben. Neben den beiden Zellaktivatorträgern und dem Adlaten Foremon kann Bull den alternden, aber aufbrausenden Ertruser Poulton Kreyn, die ehemalige TLD-Agentin und Artistin Mondra Diamond, den Hyperphysiker Tautmo Aagenfelt, die Computerspezialistin Ska Kijathe und die beiden Swoon-Techniker Treul und Goriph als Besatzung gewinnen. Mit dabei ist auch der kleine Klonelefant Norman, den Diamond mit an Bord bringt.

Die elftägige Reise nach Shaogen-Himmelreich verläuft nahezu ereignislos. Es kommt allerdings speziell zwischen Poulton Kreyn und Mondra Diamond zu Spannungen, als sie bemerkt, dass der Ertruser heimlich ein Vielfaches der üblichen Nahrungsmengen zu sich nimmt und droht, regelrecht zu verfetten. Von Rhodan wird er daraufhin auf eine Diät gesetzt, was Kreyn in der Folgezeit einen Hass auf Diamond entwickeln lässt.

In der Ziel-Galaxie angekommen, werden sie von einem sichelförmigen Raumschiff der Shaogen-Außenwächter entdeckt, das die KAURRANG für eine Einheit des Traal hält und sich kurz darauf ohne Kontaktaufnahme zurückzieht. Die Galaktiker fliegen daraufhin die beiden Koordinaten an, bei denen die Nonggo die Heliotischen Bollwerke erhalten hatten. An diesen Punkten, die KONNEX B und KONNEX C genannt werden, finden sie in einer ortungstechnisch toten Zone eine 22 Kilometer durchmessende und 80 Zentimeter dicke Plattform vor, deren technische Systeme jedoch unbrauchbar und teilweise zerstört worden sind. Wiederum kommt es zu kurzen Begegnungen mit den sichelförmigen Raumern.

Perry Rhodan vermutet, dass es noch einen weiteren Kontaktpunkt geben muss. Seine Position ist jedoch nicht bekannt, und er beschließt, ein bewohntes System in der Nähe anzufliegen, um bei den dort lebenden Intelligenzwesen Informationen einzuholen. Es handelt sich dabei um das Mourmalin-System, das von pferdeköpfigen Humanoiden bewohnt wird, die sich Mourmalen nennen. Rhodan, Bull und Kijathe verlassen das Schiff nach der Landung und werden von Tiphenbahn, dem Gesandten der planetaren Regierung, empfangen. Zu ihrem Erstaunen müssen sie feststellen, dass die Mourmalen nichts über die Baolin-Nda wissen.

Währenddessen verfolgen die Außenwächter mit ihren Sichelschiffen die KAURRANG bis in das Mourmalin-System und verlangen von der planetaren Regierung, die Besucher festzusetzen, was auch unverzüglich geschieht. In der Balkenspindel wird der Funkspruch der Außenwächter aufgefangen, und Mondra Diamond, die während Rhodans Abwesenheit das Kommando innehat, kann sie rechtzeitig in eine Position direkt über der Hauptstadt bringen, wo ein Angriff nicht möglich ist, ohne dabei die Stadt zu zerstören. Gleichzeitig muss Diamond Poulton Kreyn mit Gewalt daran hindern, die Gefangenen mit Waffengewalt zu befreien.

Unterdessen erscheint der Mönch Crigon, einer der Außenwächter, und verhört die Galaktiker. Rhodan berichtet von ihren bisherigen Erlebnissen in Plantagoo, von Thoregon und ihrer Suche nach den Baolin-Nda. Zwar sind Crigon die Baolin-Nda ebenfalls unbekannt, und den Terranern glaubt er nicht, dennoch schickt er eine Nachricht an den Seelenhirten von Wolkenort. Kurz darauf erscheint die KREUZMOND VON WOLKENORT, ein Schiff in der Form zweier sich überkreuzender Sicheln, mit einer Eskorte von 280 Sichelschiffen und Siebenton an Bord, dem Seelenhirten selbst.

Innenillustration