Snowman

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt den Planeten der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für den Planeten der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Snowman (PR Neo).

Snowman, der zweite Planet des Doppelsternsystems Beta-Albireo, war bis in das Jahr 1982 eine Eiswelt.

Astrophysikalische Daten: Snowman
Andere Namen: Beta-Albireo II
Sonnensystem: Beta-Albireo
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 320 Lichtjahre
Monde: 0
Typ: Eiswelt
Mittlere Sonnenentfernung: 1 Mrd. km zu Albireo A,
300 Mio. km zu Albireo B
Rotationsdauer: 31 h (PR 29)
Durchmesser: 12.000 km
Schwerkraft: 0,8 g (PR 29)
Bekannte Völker
Halbschläfer

Übersicht

Auf der Heimatwelt der Halbschläfer kam es aufgrund einer exzentrischen Umlaufbahn alle 123 Jahre zu einer Eiszeit. Während dieser 80 Jahre andauernden Kälteperiode sank die Durchschnittstemperatur auf -110 °C. Während dieser Zeit verwandelten sich die weiten Ozeane dieser Welt in einen geschlossenen Eispanzer. (PR 29)

Alle Lebewesen des Planeten waren an den Zyklus zwischen Warm- und Kaltzeiten angepasst. Sie überlebten unter dem Eis in Winterstarre oder als einfache Sporen, die bei höheren Temperaturen auskeimten.

Die Halbschläfer bildeten die einzige intelligente Lebensform des Planeten. Als Pflanzenabart überwinterten sie in unterirdischen Höhlen mit künstlicher Klimatisierung und Beleuchtung.

Geschichte

Der Planet diente 1982 als Versteck einer vor den Springern geflüchteten Crew von terranischen Kadetten. Auf Snowman gelandet, übernahm Julian Tifflor dort das das Kommando über seine Kameraden Humpry Hifield, Klaus Eberhardt, Mildred Orsons, Felicitas Kergonen, sowie den Androiden RB-013. (PR 29)

Aufgrund von manipulierten Informationen nahm der gerissene Springer Orlgans an, dass Julian Tifflor über Details der Handelsplanungen zwischen Terra und Ferrol informiert war. Zudem hoffte er, Informationen über die »Welt des Ewigen Lebens« zu erlangen. (PR 30)

Da sowohl Orlgans als auch sein Patriarch Etztak ihrer Feinde über mehrere Tage hinweg nicht habhaft werden konnten, beschloss Etztak, den Planeten in einem Atombrand untergehen zu lassen. Nach Zündung des Brandes wurde Orlgans' Walzenraumer von Gucky sabotiert und stürzte ab. Orlgans kam im eigenen Atombrand ums Leben. Die fünf Kadetten wurden von Perry Rhodan zusammen mit 50 Halbschläfern gerettet. (PR 33)

Quellen

PR 29, PR 30, PR 33