3103

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

 

April

  • 2. April
    • Olgej Zara schleust im Auftrag von MEINLEID Hetzparolen gegen die GCC in die Datennetze Kunshuns und gibt die Parolen auch an die regulären Medien weiter.
  • 5. April
    • Homer G. Adams tritt bei einer letzten Schlichtungsverhandlung bzgl. des TREP-Projekts in Kunshun auf. Der Auftritt endet im Wurfgeschosshagel von MEINLEID-Anhängern.
  • 8. April
    • Ein Anhänger MEINLEIDS begeht einen Selbstmordanschlag auf eine Polizeistation bei Kanchenjunga.
  • 9. April
    • Als Gegenschlag lässt die Verwaltung ein Gebäude in Kunshun räumen und reißt es umgehend ab.
  • 10. April
    • Homer G. Adams ruft Atlan, der in Quinto-Center weilt, zu Hilfe. Die Situation in Terrania droht, weiter zu eskalieren.
  • 14. April
    • Atlan birgt im Pazifik zwei Artefakte der Illochim.
  • 17./18. April
    • Atlan beendet die Aufstände der MEINLEID-Anhänger durch Polizeieinsätze.

Mai

  • 31. Mai
    • Atlan befreit die Besatzung der ESHNAPUR sowie die Kanacht vom suggestiven Bann Greta Gales, Gale begeht Selbstmord.

Juni

  • 2. Juni
    • Atlan wird mit Hilfe der medizinischen Möglichkeiten der GAHENTEPE von seiner Sucht befreit, die der Gebrauch des Gatusain verursacht hat.
  • 6. Juni
    • Trilith Okt entschließt sich dazu, die beiden Gatusain in direkten Kontakt zu bringen. Sie erhofft sich davon weitere Erkenntnisse über die Illochim. Tatsächlich entdeckt das Rudimentärbewusstsein Waheijathiu in den Speichern der GAHENTEPE unter anderem die Koordinaten der Illochim-Welt Shahimboba. Trilith Okt entschließt sich, den Planeten anzufliegen.
  • 11. Juni
    • Atlan stellt Trilith Okt zur Rede, wieso sie Shahimboba erst am 15. Juni erreichen, doch die PSI-Kämpferin weicht ihm aus.
  • 15. Juni
    • Kurz vor der Landung auf Shahimboba werden die Rudimentärbewusstseine Waheijathiu und Gasuijamuo in Aktionskörper, so genannte Sujadin, transferiert, um voll handlungs- und bewegungsfähig zu sein.
    • Malotuffok, der Navigator der Illochim auf dem Wasseplaneten, fühlt sich durch den Sheed ungesiegbar und träumt davon, die Milchstraße zu unterwerfen. Durch seine Träumerei erkennt er nicht, was in unmittelbarer Umgebung auf dem Planeten vor sich geht.
    • Atlan, Trilith Okt, Gasuijamuo und Waheijathiu entdecken auf dem Planeten ein weitverzweigtes Minenlabyrinth und kommen in Kontakt mit Rebellen.
  • 21. Juni
    • Atlan und seine Begleiter haben sich in der Mine umgesehen und einen Plan, wie sie in den Wasserpalast von Malotuffok kommen, um den Illochim zu stürzen. Kurz bevor sie den Plan in die Tat umsetzen können, kommen ihnen allerdings einige der Rebellen in die Quere, die mit der GAHENTEPE selbst Hilfe holen wollen.
  • 22. Juni
    • Atlan, Trilith und die beiden Sujadin rücken bis zum Wasserpalast vor, und Trilith kann die mentalen Angriffe des Navigators Malotuffok dank ihrer Gabe der PSI-Reflektion abwehren und gegen ihn verwenden. Kurz darauf stirbt der Navigator, kann Trilith Okt aber noch einige Hinweise geben.
  • 30. Juni
    • Nachdem Shahimboba von den Illochim befreit werden konnte, wird Atlan von Trilith Okt ins Solsystem zurückgebracht. Er verabredet mit Triltih, sich in circa einem Jahr auf Ertrus zu treffen, und gibt Anweisungen, alle Informationen, die Shahimboba betreffen, zu verschlüsseln. Er kommt damit einen Wunsch der ehemaligen Minenarbeiter des Planeten nach, die sich auf Shahimboba ungestört eine Zukunft aufbauen wollen.

November

Dezember