Báron Danhuser

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Oxtorner Báron Danhuser war ein Soldat des Dritten Raumlandebataillons der RAS TSCHUBAI.

Erscheinungsbild

Danhuser war muskulös und bullig gebaut. Sein Glatzkopf wies auffällige, buschige Augenbrauen auf. Im Jahre 1551 NGZ war er etwa vierzig Jahre alt. (PR 2904, S. 17)

Charakterisierung

Cascard Holonder hielt ihn für einen exzellenten Technoanalytiker und versierten Piloten. (PR 2904, S. 15)

Geschichte

Danhuser machte die Reise nach NGC 4622 mit. Am 6. Oktober 1551 NGZ wurde er von Perry Rhodan als Mitglied seines Teams für die Audienz beim Gondu auf Taqondh ausgewählt. Dort rettete er Puoshoor, der von den angreifenden Rebellen der Vranoo ba'Drant verletzt wurde. (PR 2904, S. 52) Ab dem 18. Oktober begleitete er Rhodan bei der Reise nach Porass. (PR 2910) Zusammen mit Rhodan transmittierte er mit dem Paratrans-Sender vom Abgrund der Altvorderen zur AN-ANAVEUD. (PR 2911) An Bord des Galakt-Transferers war er an der Jagd auf Gi Barr beteiligt, den er in Zusammenarbeit mit Rhodan, Dean Tunbridge und Penelope Assid sowie den Vanteneuern auch stellen konnte. Danhuser war der erste, der die genetische Verwandschaft der Gäonen zu den Terranern merkte. Seit der Flucht von Porass und den Ereignissen an Bord der AN-ANAVEUD hegte er eine tiefe Abneigung gegen die Vanteneuer, daher verhinderte er, dass der Gäone von ihnen erschossen wurde. (PR 2912) Am 26. Oktober konnte er kurz vor dem Untergang des vanteneurischen Fernschiffes per Transmitter an Bord der RAS TSCHUBAI gebracht werden. (PR 2914)

Quellen

PR 2904, PR 2910, PR 2911, PR 2912, PR 2914