Ferronen (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt das Volk der Perry Rhodan Neo-Serie. Für das Volk der klassischen Perry Rhodan-Serie, siehe: Ferronen.

Die Ferronen sind ein humanoides, raumfahrendes Volk der Milchstraße. Sie sind Nachkommen der Liduuri. Ihre Wohnwelten befinden sich im Wega-System. Die Hauptstadt ist Thorta auf dem Planeten Ferrol.

Ferrone 600 (PR Neo).jpg
Ferrone
(Grafik von Menura)

Erscheinungsbild und Physiologie

Ferronen sind menschenähnlich, blauhäutig und untersetzt im Vergleich zu durchschnittlichen Terranern. Eine genetische Abwandlung sind die Ferrhianen auf Pigell. (PR Neo 10, S. 78, PR Neo 14)

Ferronen kühlen ihren Körper, indem sie hecheln und spucken. (PR Neo 19)

Stammbaum

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Memeter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Liduuri
 
ES
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Arkoniden
 
Trimaner
 
Ferronen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Issgeran
 
 
Terraner
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Thetiser
 
Tefnuter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ferrhianen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Orristan
 
Errkarem
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aras
 
Mehandor
 
Khe'Mha'Thir
 
Nethor
 
Bareonen
 
Sironer
 
Palorer
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Marsianer
 
Imarter
 
Plophoser
 
Ertruser
 
Epsaler


Gesellschaft und Kultur

Allgemeines

In der ferronischen Kultur sind sowohl Partner-Beziehungen zu mehreren Frauen als auch Männern vertretbar. Somit kommen auch Väter mit mehreren Dutzend Nachkommen vor. (PR Neo 11)

Anmerkung: Es bleibt unklar, wie üblich solche Mehrfach-Beziehungen sind.

Die Ferronen sind mutig, tapfer und opferbereit, ohne jede Furcht. (PR Neo 15)

Ihr Lachen hört sich für Menschen wie ein Bellen an. Sie drücken Ablehnung und Verbitterung aus, indem sie ihre Arme heben und die Hände auseinander bringen. (PR Neo 18)

Die Ferronen sind ein kulturell stark zersplittertes Volk. Lediglich drei Dinge einen alle Ferronen: die Verehrung des Thort, die einheitliche Sprache und der Glaube an die Geister von Gol. (PR Neo 17)

Zu den wichtigsten Aufzeichnungen aus dem Dunklen Zeitalter gehörten im 21. Jahrhundert das Buch des Großen Kampfes und das Buch des Großen Lichtes. (PR Neo 18)

Regierung

Der Herrscher der Ferronen trägt den Titel Thort (»der Dreiäugige«). Sein Sitz ist der Rote Palast in der Hauptstadt Thorta. Die Kaste der Transmitterwächter sicherte die Kontinuität in den Zeiten, in denen es keinen Thort gab. (PR Neo 13)

Unter Thort Guall gab es das Amt des Ersten Ministers. (PR Neo 22)

Mythologie

Zu den Mythen und Legenden der Ferronen gehören:

Küche

Die ferronische Küche war bei terranischen Gourmets besonders beliebt. Insbesondere die große Zahl von ferronischen Gewürzen war legendär. (PR Neo 200, Kap. 6) Zu den ferronischen Spezialitäten gehörten:

Bekannte Bevölkerungsgruppen

Die Ferronen bilden im 21. Jahrhundert trotz ihrer langen Geschichte eine inhomogene Gesellschaft. Sie teilen sich in verschiedene Bevölkerungsgruppen, die sich in Hautfarbe, Lebensführung und politische Ansicht stark unterscheiden.

 

 

Raumschiffe

Die Ferronen haben im Jahre 2036 mehrere Monde und Planeten des Wega-Systems besiedelt. Ihre Raumschiffe sind unterlichtschnell. Sie rotieren um die Längsachse, um Gravitation nachzustellen. (PR Neo 10, S. 35)

Eine bekannte Zubringerfähre war die PANERC. (PR Neo 17)

Mit dem Erzfrachter RADESSORA wurden die Fantan Skelir und Jenves in eine Falle gelockt. (PR Neo 21)

Bekannte Ferronen

Geschichte

Die Ferronen entwickelten sich zu unbekannter Zeit aus einer alten Liduuri-Kolonie. Ihre Herkunft hatten sie jedoch im 21. Jahrhundert vollständig vergessen. (PR Neo 200, Kap. 6)

Die Geschichte des ferronischen Volkes ist im Buch des Großen Kampfes, Buch des Großen Lichtes, Buch der Großen Ernte und weiteren Büchern festgehalten. Das Buch der Großen Ernte war von dem Reyaner Telgar geschrieben worden. (PR Neo 18, PR Neo 20)

Sonnenfeuer war der ferronische Begriff für den Einsatz von Atomwaffen in ihren Mythen. (PR Neo 13)

Das Dunkle Zeitalter, in dem die Ferronen untereinander Krieg führten, dauerte mindestens 90 Jahre. (PR Neo 18)

In der Zeit des Thort Guall war das Götzenbeieinander eine Anbetung der Allgebenden Ve mit dem Krug des unerschöpflichen Lebens. (PR Neo 22)

Die Terraner begegneten Ferronen zum ersten Mal am 28. Juli 2036. Zu diesem Zeitpunkt glaubten sie laut Chaktor an ein Wesen, das länger als die Sonne lebte. In den Terranern sah Chaktor diejenigen, »die das Licht zurückbringen« (kurz: Lichtbringer). (PR Neo 10, S. 84)

Bei der ersten Begegnung wurde das Wega-System von Raumschiffen der Topsider angegriffen, deren Flotte auch Truppentransporter beinhaltete. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die GOOD HOPE im System. Nach sorgfältiger Analyse der gegnerischen Schiffsstärke entschieden sich Thora und Perry Rhodan für einen Angriff auf die Topsider, der zunächst erfolgreich verlief. Dann jedoch erschien ein arkonidisches 800-m-Schlachtschiff im System, die RUGR-KREHN, und nahm die GOOD HOPE unter Feuer.

Das Ende der Invasion der Topsider feierten die Ferronen in »Fkanftas«, Friedensfeiern der Ferronen. (PR Neo 18)

Zum Jahreswechsel 2036-2037 arbeitete eine Gruppe von 44 ferronischen Terraforming-Spezialisten als Unterstützung für ihre terranischen Freunde auf dem Mars. (PR Neo 25)

Quellen

PR Neo 9, PR Neo 10, PR Neo 11, PR Neo 13, PR Neo 14, PR Neo 17, PR Neo 18, PR Neo 20, PR Neo 22, PR Neo 200, PR Neo 201