Konvergenter Denker

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Konvergente Denker wurde von Dienern der Chaotarchen erschaffen. Als Komponenten wurden ein erbeuteter COMP der Kaiserin von Therm sowie der Former von Haardh verwendet, die zu einem so genannten Integrat vereinigt wurden.

PR2367Illu.jpg
Der ehemalige Former von Haardh
(als Konvergenzlehrer und Kirkazon)
Heft: PR 2367 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Beschreibung

Er ist in der Lage, stabile Enklaven im Hyperraum zu erschaffen, in denen organische Wesen leben können. Er kann diese Hyperraumnischen so sehr ausweiten, dass auch ein kompletter Planet dort untergebracht werden kann.

Darüber hinaus kann der Konvergente Denker Körperprojektionen in verschiedener Gestalt erschaffen. Auf diese Weise erschafft er die so genannten Konvergenzlehrer, deren suggestive Kräfte überall dort eingesetzt werden, wo es zu Konflikten zu kommen droht. Die Konvergenzlehrer haben insektoide Gestalt, es handelt sich um Avatare von A'ironen.

Eine andere Körperprojektion des Konvergenten Denkers ist Kirkazon.

Charakterisierung

Der Former von Haardh betrachtet sich selbst als positives Wesen. Er sieht sich als Retter aller Lebewesen, die in Gefahr geraten. Diese Charakterzüge bleiben auch dem Konvergenten Denker erhalten.

Geschichte

Das insektoide Volk der A'ironen vergeistigte sich vor circa 1,5 Millionen Jahren. Eine immaterielle Entität entstand, die sich selbst als Former von Haardh bezeichnete, weil ihr Einflussgebiet sich auf den in der Sternenregion Formertor gelegenen Sternhaufen Haardh erstreckte. Da sich dieses Gebiet im Limbus in der Nähe der Mächtigkeitsballung der Kaiserin von Therm befand, gab es lose Kontakte zwischen beiden Entitäten. Die Kaiserin stand über einen COMP mit dem Former in Kontakt.

Als die Terminale Kolonne TRAITOR im Limbus nahe der Mächtigkeitsballung der Kaiserin aktiv wurde und den ehemaligen Heimatplaneten der A'ironen abtransportierte, setzte der Former sich auf dessen Spur. Er unterschätzte die Bedrohung durch TRAITOR und wurde gefangen genommen. TRAITORS Genetiker und Techniker experimentierten auf Befehl eines Progress-Wahrers 2000 Jahre seiner Zeitrechnung lang mit ihm, Kolonnen-Motivatoren beeinflussten ihn und hielten ihn ruhig. In einem weitere Jahrtausende dauernden Prozess wurde der Former dann mit der Kristallsubstanz eines COMPS vereinigt, den die Kolonne in ihre Gewalt gebracht hatte. Die so entstehende Wesenheit wurde als »Integrat« bezeichnet und sollte die Galaxien der Region Koushemunt zu einer Helferzelle für TRAITOR ausbauen.

Das Integrat erledigte diese Aufgabe ohne moralische Bedenken. Nach einigen Jahrhunderttausenden war Koushemunt gut gerüstet und in der Lage, der Terminalen Kolonne jeden benötigten Nachschub zu liefern. Aber noch war der Former von Haardh ein eigenständiges Wesen innerhalb des Integrats. Doch als er eines Tages, während er eine Rebellion niederschlug, endgültig mit dem COMP verschmolzen war, erkannte er, dass seine Handlungen im Dienst der Kolonne Unrecht waren. Er floh nach Erranternohre, wo er mit den Ordnungsmächten Kontakt aufnehmen wollte. Er wurde jedoch von den Blauen Walzenschiffen der Kosmokraten verjagt, da man ihn für einen Diener der Chaotarchen hielt. Die Chaosmächte wiederum ließen ihn durch die Awour-Kopfjäger verfolgen.

Das Integrat versteckte sich in einer stabilen und mobilen Hyperraumsphäre, die es selbst erschaffen hatte. Es begab sich nach Wassermal, nahm an der LOTTERIE teil und befragte auf dem Planeten Vision den Pangalaktischen Statistiker Tshi nach einem sicheren Versteck. Dieser wies ihn auf die in Omega Centauri herrschenden besonderen Verhältnisse hin. Dort weitete das Integrat die Hypersphäre so weit aus, dass ein ganzer Planet einbezogen werden konnte. Das Wesen benannte sich um und wurde zum »Konvergenten Denker«. Er rettete alle Schiffbrüchigen in Omega Centauri, um auf diese Weise seine Untaten wiedergutzumachen, und brachte sie auf den im Hyperraum eingelagerten Planeten Anghur Al-Tare. Allerdings ließ er keinen Schiffbrüchigen frei, denn sein Geheimnis musste gewahrt bleiben.

Nach circa 40.000 Jahren (circa 1332 NGZ) erschien eine Kobaltblaue Walze in Omega Centauri, die von 30 wenig später auftauchenden Dunkelkapseln angegriffen wurde. Der Konvergente Denker nahm an, man wäre ihm auf die Spur gekommen. 13 Jahre später, im Jahr 1345 NGZ, rettete der Konvergente Denker das KombiTrans-Geschwader. Atlan klärte ihn über die aktuellen Geschehnisse in der Lokalen Gruppe auf und bot ihm Asyl auf Terra an. Der Konvergente Denker war jedoch nicht bereit, aufseiten der Terraner gegen TRAITOR zu kämpfen und bereitete seine Flucht vor. Am 20. November 1345 NGZ versetzte er das gesamte KombiTrans-Geschwader zum Tellox-Duo zurück.

Quelle

PR 2367