Retter der Ungeborenen

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A571)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 571)
A571 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Hidden-X (Band 22/50)
Titel: Retter der Ungeborenen
Untertitel: Die Unterwerfung eines Unsterblichen
Autor: Hans Kneifel
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis
Erstmals erschienen: 1982
Hauptpersonen: Atlan, Keit, Bjo Breiskoll, Sanny, Breckcrown Hayes, Federspiel
Handlungszeitraum: 25. September 3792 (Bordzeit der SOL)
Handlungsort: Gers-System
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Die SOL erreicht am 25. September 3792 Bordzeit das Gers-System. Als der Hantelraumer anderthalb Lichtjahre von dem System entfernt auf Warteposition geht, wird es von Energiewesen, den Dormiganern, umzingelt. Bjo Breiskoll und Sanny steigen aus und nehmen Kontakt mit den Dormiganern auf. Diese bitten um Hilfe, da die EINZIGEN Dormigan durch Umwandlung in eine bewohnbare Welt unbewohnbar für die Dormiganer, die auf Vakuum und Eiseskälte angewiesen sind, gemacht haben. Die Energiewesen übermitteln wichtige Informationen, denen zufolge ein Unsterblicher namens Keit die EINZIGEN regiert.

Das Atlan-Team und weitere Solaner starten mit den Korvetten HINZ und KUNZ. Die HINZ fliegt unter dem Kommando Atlans Gersenter an, wo sie ein Landekommando absetzen kann. Mit Hilfe von Kampfrobotern kämpft sich Atlans Truppe zu Keit durch. Als dieser versucht, die Solaner mit Giftgas zu überraschen, demonstriert Atlan seine Gleichwertigkeit als Unsterblicher und atmet das Gas unbeschadet ein. Dann zerstört er Keits Zellaktivator. Der EINZIGE zeigt sich nach dieser Aktion demütiger und ist bereit, in seiner verbleibenden Lebenszeit, die nur nach Minuten bemessen ist, Atlans Fragen zu beantworten.

Sanny und Breiskoll werden von den Dormiganern nach Dormigan versetzt, wo die Energiewesen sich in Gefäße zurückziehen müssen. Die KUNZ fliegt den Planeten an, um den beiden Unterstützung gegen angreifende EINZIGE zu leisten. Mehrere Solaner können mit einer Space-Jet abgesetzt werden, die dabei jedoch abstürzt. Die Solaner ziehen sich in eine Station zurück, die sich als Schaltstation für den Mond entpuppt. Durch das Feuer der EINZIGEN wird diese unbrauchbar. Dormigan wird wieder zum atmosphärelosen Mond. Die KUNZ holt die Solaner ab. Die Dormiganer können sich voll entfalten und schirmen den Mond mit einem hyperenergetischen Feld ab.

Die EINZIGEN auf Gersenter zeigen den Solanern eine Halle, von der aus einst EINZIGE in andere Universen gereist sind. Eine alte Maschine wird in Betrieb genommen, die ein Tor zum Standarduniversum öffnet. Durch das Tor hat Federspiel Kontakt mit Sternfeuer und erfährt, dass durch einen unterschiedlichen Zeitablauf im Standarduniversum bereits fast zehn Jahre vergangen sind. Dann zerstört sich die Maschine durch Altersschwäche selbst. Keit stirbt am Verlust seines Zellaktivators. Die Solaner erhalten den Hinweis, dass mit einer ähnlichen Maschine in der Aqua-I-Station die Wassermassen nach Aqua-II befördert worden sind. Die Besatzung der SOL hofft auf Besserung der EINZIGEN ohne Keit, was von den erstarkten Dormiganern überwacht wird. Das Raumschiff macht sich auf den Rückweg ins Aqua-System.