Der neue Seher

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A592)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 592)
A592 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

 

Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Hidden-X (Band 43/50)
Titel: Der neue Seher
Untertitel: Entdeckung zwischen den Dimensionen
Autor: Peter Griese
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis
Erstmals erschienen: Montag, 7. Februar 1983
Hauptpersonen: Oggar, Tastran, Rems, Gyar-Ya
Handlungszeitraum: Februar bis März 3805
Handlungsort: Fjujal, Vasterstat, Sternenmeer
Risszeichnung: Die Dimensionsspindel der Zyaner
(Abbildung)
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Oggar stellt eine allmähliche Wandlung an sich fest: Er ist nicht mehr auf die Anwesenheit anderer Bewusstseine angewiesen und entwickelt die Fähigkeiten eines Sehers. Sein Weg führt ihn zum Planeten Fjujal, wo die Fjujaler die Drugger bekriegen. Dabei wehren die Drugger die Angriffe mühelos mit robotischen Systemen ab.

Oggar übernimmt den fjujalischen Raumschiffskapitän Tastran und erfährt so von einem irrationalen Hass der Fjujaler gegen die Drugger. Mit einem gekaperten Schiff der Drugger fliegt er in das Gebiet der Drugger, das von einem Energieschirm geschützt wird.

Aus Angst vor Geisteswesen soll der Drugger Rems Oggar vernichten. Im Kampf übernimmt Oggar Rems und löscht dessen Bewusstsein aus. Als Rems lernt er die Zivilisation der Drugger besser kennen. Nach einigen Tagen wird er von Tastran durchschaut, dessen Hass gegen die Drugger vollkommen abgeklungen ist. Oggar nutzt seine neuen Fähigkeiten als Seher und sieht in der Zukunft ein interstellares Schiff der Drugger, das er gekapert hat. Außerdem wird der vielzitierte Gasvulkan verschlossen.

Dadurch findet Oggar heraus, dass der Hass der Fjujaler von Mikrolebewesen aus dem Vulkan herrührt. Er kapert das einzige hochmoderne Schiff, das die Drugger gebaut haben, und nennt es FASTRAP. Mit den Waffen der FASTRAP verschließt er den Vulkan. Danach setzt er Tastran ab und verspricht den Druggern in einer Botschaft, ihnen ihr Schiff später zurückzubringen.

Danach fliegt er einen namenlosen Planeten an, auf dem die primitiven Nachfahren von Pers-Oggaren leben. Mit den Pers-Oggaren hat er schon bei früherer Gelegenheit Kontakt aufgenommen. Neben dem Sprecher Enterer hat sich jedoch inzwischen eine starke Opposition unter Plaus gebildet. Diese bricht jedoch nach einer Demonstration von Oggars Fähigkeiten zusammen. Oggar bringt rund 100 Pers-Oggaren zur geheimen Basis nach Vasterstat.

Unterwegs fängt er einen Funkspruch auf, durch den er von den Zyanern erfährt. Diese sind von HIDDEN-X aus Bars-2-Bars geholt worden. Oggar täuscht vor, er sei auf Zwaach-Egerlin aktiv, worauf eine Flotte der Zyaner den Planeten zerstört. Oggar kann den Waffenmeister Gyar-Ya auf dem Flaggschiff GLORIA (Anm: eigentlich "Der leuchtende Schein des alleswissenden Admirals von Bars, der Ewigsiegende") übernehmen.

Das Schiff fliegt die Dimensionsspindel im Deignar-System an und wechselt in das Sternenmeer über. Dort fliegt es ein Gebiet an, in dem unzählige Planeten und das Flekto-Yn versteckt sind. Oggar wird im Flekto-Yn fast von HIDDEN-X vernichtet, kann jedoch mit einem Sprung in die Zukunft entkommen. Danach kehrt er mit der GLORIA in das normale Universum zurück.

Dort sucht er nach Atlan. Er entdeckt bei der Zone-X das Zeittal. Für ihn stellt es sich als zweigeteilte Sphäre dar, mit dem Utopia-System in der einen und der SOL in der anderen Hälfte. In der Mitte sitzt ein Energiewesen als Hüter. Die SOL hat bereits den 3. März 3805 erreicht. Oggar kann sein Wissen an einen Solaner übermitteln, bevor er nach Pers-Mohandot zurückkehrt.