Die Galornin

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1852)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1852)
PR1852.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Die Tolkander
Titel: Die Galornin
Untertitel: In der Pentrischen Wolke – ein Wesen wächst zur Reife heran
Autor: Horst Hoffmann
Titelbildzeichner: Ralph Voltz
Innenillustrator: Alfred Kelsner (1 x)
Erstmals erschienen: Donnerstag, 20. Februar 1997
Hauptpersonen: Kaif Chiriatha, Lopt Zadheven, Dauw Cballah, Muum Dugesm, Ce Rhioton
Handlungszeitraum: unbekannt
Handlungsort: Pentrische Wolke
Report:

Ausgabe 275: Perry und der Glückskeks, Aus der Werkzeugkiste …, Datenblatt: Biosphären-Scanner von Christoph Anczykowski

Computer: Aggression
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Auf Helter Baaken, dem dritten Planeten des Doppelsonnensystems Doogerosch in der Pentrischen Wolke, lebt Kaif Chiriatha. Sie ist das Kind der Galornen Preesther Doorn und Kaal Verhablaa. Galornenkinder zeichnen sich durch aggressives Verhalten aus, das im völligen Gegensatz zu der friedlichen und ausgeglichenen Art der Erwachsenen steht. Bei Kaif Chiriatha ist diese Aggressivität besonders stark ausgeprägt und artet gelegentlich sogar in Brutalität aus. Am Rande der Stadt Baaken Bauu, der »azurnen Stadt« mit 23 Millionen Einwohnern, liegt die Stadt der Kinder. Dorthin werden alle Kinder im Alter von 20 Jahren gebracht, damit sie innerhalb von 30 Jahren erzogen, ausgebildet und schließlich auf den Kampf mit dem Drachen vorbereitet werden, der den Übergang von Kindheit zum Erwachsenen darstellt. Einziger Zwang während der Ausbildung ist die tägliche Einnahme von Kasch-Phee.

Auch Kaif Chiriatha erhält ihre Ausbildung in der Stadt der Kinder. Sie erweist sich dabei als extrem begabte Schülerin, deren einziger echter Konkurrent Lopt Zadheven ist. Besorgnis erregt jedoch die Vision des Kindes, die Galornen wieder zu den aggressiven Eroberern machen zu wollen, die sie einst waren. An ihrem 30. Geburtstag entgeht Kaif Chiriatha nur knapp einem Attentat Lopt Zadhevens, der versucht, sie mit einer Bombe zu töten, da sie ihm stets intellektuell überlegen ist. Allerdings kommt bei der Explosion Dauw Cballah, die einzige Freundin der Galornin, ums Leben. Sie versucht daraufhin, Lopt Zadheven aus Rache zu töten, wird jedoch durch das Eingreifen Ce Rhiotons daran gehindert. Obwohl sie nicht weiß, dass es sich um den Zweiten Boten von Thoregon handelt, der ihre Entwicklung aufmerksam verfolgt, sorgt allein seine Ausstrahlung dafür, dass Kaif Chiriatha ihr Vorhaben aufgibt. Wenig später gelingt es ihr jedoch, Lopt Zadheven in einem öffentlichen Zweikampf zu erniedrigen.

Bereits ein halbes Jahr vor ihrem 50. Geburtstag öffnet sich die Energiepforte zum Schacht des Drachen für Kaif Chiriatha. Für die Galornin wird der Kampf, der nicht körperlich, sondern mental geführt wird, zu einer schlimmen Erfahrung, während der sie sich fühlt, als würde sie in mehrere Persönlichkeiten gespalten. Nach dem Duell wird Muum Dugesm, ein 600 Jahre alter Mann, ihr Mentor. Er berichtet ihr von den Hintergründen des Drachen. So habe Londa Dad vor 13.000 Jahren herausgefunden, dass das Kasch-Phee die Aggressionen eines jungen Galornen vom Rest der Persönlichkeit trennen könne. Der Drache diene dabei als Auffangbecken, der das jeweilige Aggressionspotential in sich aufnehmen könne. Die Aufnahmekapazität des Drachen sei allerdings nicht unerschöpflich, sondern ende nach etwa 1000 Jahren. Weil es aber auf einer Welt jeweils nur einen der Drachen geben könne, müssten die Galornen sich in regelmäßigen Abständen neue Planeten suchen. Das ungewöhnlich große Aggressionspotential Kaif Chiriathas habe das Duell für sie zu einer extremen Erfahrung gemacht.

In der folgenden Zeit klärt Muum Degesm sie über das Leben der Galornen auf. Die aggressiven Erfahrungen in der Vergangenheit ihres Volkes hätten dazu geführt, dass die Galornen in der Gegenwart um jeden Preis für Frieden in Plantagoo sorgen würden. Dabei sei die Androhung und gelegentliche Durchführung des Shiftings das effektivste Mittel, die verschiedenen Völker ohne direkte Gewaltanwendung zum Frieden zu zwingen. Darüber hinaus seien die Galornen Teil der Koalition Thoregon. Dabei handele es sich um eine Vereinigung mehrerer weitentwickelter Völker. Die Verbindung zur Koalition sei der Zweite Bote von Thoregon, dessen Amt derzeit Ce Rhioton bekleide. Dieser sei zugleich auch der Beherrscher der Brücke in die Unendlichkeit, von der ein Pfeiler auf Galorn stehe. Die Galornen seien von der Koalition Thoregon dazu ausersehen worden, die sechs Heliotischen Bollwerke zu erschaffen. Wozu diese dienen würden, sei jedoch unbekannt.

Muum Degesm nimmt Kaif Chiriatha auf eine Rundreise zu den verschiedenen Orten des Doogerosch-Systems mit. So besuchen sie die Planeten Kandern, Bantann, Clennd und Tarph sowie die Baustelle für das erste Bollwerk, die sich im Weltraum befindet. Auf Tribath, dem verbotenen vierten Planeten des Systems, zeigt er ihr die durch ein mentales Abschreckungsfeld gesicherte Flotte der schwarzen Kampfschiffe. Diese seien hier konserviert worden, um sich im Falle des Angriffes einer überlegenen Macht verteidigen zu können.

Die Galornen besitzen keine direkte Regierung, da sich bei ihnen eine Form der Hierarchie gebildet hat, nach der die jeweils beste Person auf ihrem Gebiet an der jeweiligen Spitze steht. Lediglich der Zweite Bote von Thoregon steht als größte Autorität über dieser Hierarchie. Kaif Chiriatha wird so nach kurzer Zeit Leiterin eines Lebensmittelkonzerns, bevor sie im Alter von 80 Jahren zur Baustelle des Heliotischen Bollwerks abberufen wird. Auch hier gelangt sie innerhalb der Hierarchie immer weiter nach oben. Einige Zeit später wird auch Lopt Zadheven zur Baustelle versetzt. Beide, mittlerweile von ihrem Aggressionspotenzial befreit, empfinden nun nicht mehr Hass, sondern sogar Zuneigung zueinander. Nach dem Unfalltod von Goolk Ditther, dem Leiter der Baustelle, wird Kaif Chiriatha seine Nachfolgerin, und an ihrem 100. Geburtstag geht sie schließlich eine Lebenspartnerschaft mit Lopt Zadheven ein.

Nach weiteren 48 Jahren steht die Fertigstellung des ersten Heliotischen Bollwerks, das die Form einer Wabe besitzt, unmittelbar bevor. Kaif Chiriatha und Lopt Zadheven zeugen währenddessen ein Kind, nachdem sie den ersten von drei möglichen Fruchtbarkeitszyklen einer Galornin ausgelöst hat. Kurz darauf trifft sie erstmals bewusst Ce Rhioton, der ihr mitteilt, dass das nunmehr vollendete Bauwerk in Kürze abgeholt werde und sie im Anschluss mit dem Bau des zweiten Bollwerkes zu beginnen habe. Darüber hinaus offenbart er ihr, dass sie als seine Nachfolgerin vorgesehen sei.

Innenillustration