Versteck am Black Hole

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2404)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
2400 | 2401 | 2402 | 2403 | 2404 | 2405 | 2406 | 2407 | 2408


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2404)
PR2404.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Negasphäre
Titel: Versteck am Black Hole
Untertitel: Auf der Spur der Pressor-Garde – und ARCHETIM erwacht in seinem Hort
Autor: Arndt Ellmer
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Innenillustrator: Michael Wittmann (1 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 14. September 2007
Hauptpersonen: Kamuko, Folsson Brack, ARCHETIM
Handlungszeitraum: Anfang Mai 20.059.813 v. Chr.
Handlungsort: Phariske-Erigon
Report:

Ausgabe 404: Die JULES VERNE (Teil 2)

Kommentar: Eckdaten zu ARCHETIM
Glossar: Aeganer / ARCHETIM / Dengejaa Uveso / Ereignishorizont / Kamuko / Schohaaken / Schohaakisch / Verne, Jules
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Handlung

Auf Oaghonyr ist Kamuko noch immer auf der Suche nach der Nachtlicht-Rüstung. Ein Besuch in ARCHETIMS HORT bringt wieder nichts ein, die Superintelligenz schweigt. Schließlich findet sie den Brustpanzer, erhält zuvor allerdings die nächste schlechte Nachricht, nämlich dass der GESETZ-Geber verschwunden ist – für die oberste Dienerin ARCHETIMS ein weiterer Nackenschlag. Aufgrund dessen, dass die Koordinaten des Standorts von CHEOS-TAI hochgeheim waren und zudem noch die Pressor-Garde Malawa-Kelechi angegriffen hat, schwindet langsam der Verdacht, dass Perry Rhodan hinter den Diebstählen steht. Offensichtlich war es doch eine Chaoseinheit, die auch auf Oaghonyr spioniert hat.

Da immer wieder Welten von der Garde attackiert werden, geht die Prinzipa auf die Jagd und entdeckt wirklich die Ausgangsbasis der Pressor-Garde, nahe dem Schwarzen Loch Zistaka. Gerade als sie eine größere Flotte herbei ruft, erwacht ARCHETIM und gibt ihr auf mentalem Weg die Anweisung, den GESETZ-Geber zu aktivieren und den Treck des GESETZES in Marsch zu setzen. Als Kamuko ihrerseits von den Problemen berichten will, wird sie nicht gehört.

Es gelingt der Prinzipa, die Flotte der Traitanks und auch die Basis, die sich allerdings erst im Aufbau befindet, zu vernichten. Zudem erfährt sie von einem Guschkar, den sie gefangen nimmt, dass ein größeres Kontingent TRAITORS unterwegs nach Phariske-Erigon ist, dass Pressor-Garden aus wenigen Dutzend bis mehreren Tausend Schiffen bestehen und jeweils einen Eigennamen tragen. Der Eigenname der Pressor-Garde in Phariske-Erigon lautet »Chada Saryeh«. Zudem erfährt die Prinzipa, dass die Garde von Ekatus Atimoss geführt wird. Danach stirbt der Guschkar durch die Kralle des Laboraten.

Die Generalin lässt eine größere Flotte am Black Hole zurück und kehrt nach Oaghonyr zurück. Dort geht sie erneut in den HORT, und diesmal bekommt sie Kontakt zu ihrer Superintelligenz. Sie erfährt, welchen Zweck die Nachtlicht-Rüstung hat und dass ARCHETIM die Bein-Schienen gefunden hat. Der Verbleib des Vektor-Helms ist allerdings auch ARCHETIM unbekannt. Aber die Superintelligenz macht klar, dass der Zeitplan steht und notfalls auch ohne den Helm aufgebrochen wird. Kamuko wird klar, dass Perry Rhodan nicht weiter als Verdächtiger in Frage kommt und dass nun einer neuen Zusammenarbeit nichts im Wege stehen würde, wenn sie denn wüsste, wo sich der Terraner gerade aufhält.

Innenillustration