Mission CHEOS-TAI (Roman)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2403)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
2399 | 2400 | 2401 | 2402 | 2403 | 2404 | 2405 | 2406 | 2407
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2403)
PR2403.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Negasphäre
Titel: Mission CHEOS-TAI
Untertitel: Sie handeln im Auftrag des Chaos – ihr Ziel ist der Diebstahl des GESETZ-Gebers
Autor: Christian Montillon
Titelbildzeichner: Dirk Schulz
Innenillustrator: Dirk Schulz (1 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 7. September 2007
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Pothawk, Imosazi
Handlungszeitraum: 20.059.813 v. Chr. und noch davor
Handlungsort: CHEOS-TAI
Risszeichnung: »Schlachtkreuzer der MARS-Klasse« von Johannes Fischer
(Abbildung)
Kommentar: In ARCHETIMS Zeit
Glossar: Laosoor; Para-Kräfte / Laosoor; Kultur / LAOMARK; Allgemeines
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Handlung

Vergangenheit:

Pothawk leidet weiter unter Schicksalsschlägen. Als er vier Jahre nach seinem Bruder zur Akademie der Diebe geht, stirbt seine Mutter vor Gram. Auf der Akademie muss er zunächst feststellen, dass seine angebetete Imosazi mit seinem Bruder Vizquegatomi zusammen ist. Trotzdem macht die Laosoor ihm immer wieder Hoffnung, und irgendwann kommen sie zusammen und werden von Viz erwischt. Dieser wendet sich von beiden ab. Auch Limbox kommt an die Akademie. Nacheinander machen sie ihren Abschluss, Imosazi als Jahrgangszweite, sie beendet die Beziehung mit Pothawk, was diesen schwer trifft. Trotzdem macht er seinen Abschluss als Jahrgangsbester. Die Wege der drei Brüder kreuzen sich bei einer Diebesmission, dabei rettet Pothawk das Leben seines Bruders Viz, so kommen sich die beiden wieder näher.

Relativgegenwart Anfang Mai 20.059.813 v. Chr.:

Die Gruppe Laosoor mit Pothawk, Imosazi, Viz, Limbox, weiteren Laosoor und Perry Rhodan stößt zunächst recht planvoll in die CHEOS-TAI vor, Ziel ist die Zentrale. Als sie aufgrund von Strangenesseffekten einen Zwischenstopp einlegen müssen, treffen sie auf Leichen einer unbekannten Spezies, sowie auf eine kleine Gruppe noch Lebender, die jedoch ebenfalls im Sterben liegen. Pothawk wird klar, dass die Supra-Emitter dieses Massensterben bewirkt haben. Ihr Auftraggeber hat sie getäuscht, was Rhodan natürlich nicht entgeht, der daraufhin an Pothawks Gewissen appelliert. Dieser ist sich der Lage durchaus bewusst, schiebt jedoch immer wieder die Könige vor – diese entscheiden, nicht er.

Dank des Lageplans der CHEOS-TAI, den der Auftraggeber ihnen überließ, kommen sie nach diesem Zwischenfall weiter schnell voran, bis sie von einer Armee Roboter in ein Gefecht verwickelt werden. Imosazi, die kurz zuvor Pothawk ihre Liebe zu ihm eingestanden hat, opfert sich für den Commander der Diebe. Nur Sekunden später ist der Spuk vorüber. Yomhazanevan, der letzte Überlebende der Techniker aus dem Volk der Tefta-Raga, erscheint in einem Überlebenstank und erkennt in Rhodan einen Auraträger. Der Techniker liegt im Sterben, trotzdem schafft er es noch, Rhodan einige Informationen zukommen zu lassen. Die CHEOS-TAI ist noch nicht sofort einsatzbereit, die Aggregate aber vollständig installiert. Laut Yomhazanevan soll die reguläre Besatzung, die Thermodyn-Ingenieure, erst bei Tare-Scharm an Bord kommen. Auf die Frage nach dem Verwendungszweck antwortet der Techniker:

»CHEOS-TAI öffnet das Tor nach Tare-Scharm.«

Kurze Zeit später erreicht der Trupp die Zentrale, Rhodan wird erneut gescannt und dann als Befehlshaber des GESETZ-Gebers anerkannt. Der Resident befiehlt das Lösen des hyperenergetischen Ankers, wie es von ihm erwartet wird. Denn er sieht ein, dass er weiterhin keine Wahl hat. Jedoch will er etwas Zeit schinden, indem er dem Schiff aufträgt, die Systeme komplett zu checken, bevor es sich in Bewegung setzt. Was der Terraner nicht weiß: Die Laosoor haben nicht vor, den Giganten konventionell zu bewegen. Über die an der Außenhülle angebrachten Transmissionsaggregate versetzen sie die CHEOS-TAI in den Hohlraum der LAOMARK.

Innenillustration