Falle für den Jäger

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2711)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2711)
PR2711.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Das Atopische Tribunal
Titel: Falle für den Jäger
Untertitel: Konfrontation im Orionnebel – die KRUSENSTERN gegen die XYANGO
Autor: Leo Lukas
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Innenillustrator: Swen Papenbrock
Erstmals erschienen: Freitag, 2. August 2013
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Leza Vlyoth, Jatin, Peo Tatsanor
Handlungszeitraum: 6. Juli bis 14. Juli 1514 NGZ
Handlungsort: Kamaad
Risszeichnung: »Raumfrachter STELLARIS« von Gregor Paulmann
(Abbildung)
Kommentar: Hyperfunk (I)
Glossar: Aryabhata / Copernicus / Haluter; Anredeformen / Haluter; Drangwäsche / Kepler / Naburimani / Orion / Ptolemäus
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Kurz­zusammen­fassung

Der Plasmakommandant ADAM wird in die KRUSENSTERN eingebaut. Aufgrund eines automatisch ausgestrahlten Notrufs fliegt die KRUSENSTERN zum Dunkelplaneten Kamaad und trifft dort auf den Jaj Leza Vlyoth. Es kommt zum Kampf. Die beiden Haluter Icho Tolot und Avan Tacrol werden befreit, Vlyoths Partner Peo Tatsanor wird gefangen genommen. Vlyoth kann fliehen.

Perry Rhodan vereinbart ein Treffen mit Bostich.

Fortsetzung des Handlungsstrangs Rhodan in PR 2716.

Handlung

Während der Plasmakommandant in die KRUSENSTERN eingebaut wird – er gibt sich später selbst den Namen ADAM – erfährt Perry Rhodan von der Vernichtung der JULES VERNE und eröffnet Farye Sepheroa, dass sie seine Enkelin ist. ADAM fängt den Notruf der HALUTA IV auf. Mit Zustimmung der Posbis, die gern bereit sind, für ihren Helden Rhodan zu kämpfen, fliegt die KRUSENSTERN zum Planeten Kamaad, wo sie am 12. Juli 1514 NGZ eintrifft. Rhodan erhält das Kommando über den alten Posbiraumer. Vor Ort kommt es zur Begegnung mit der XYANGO.

Leza Vlyoth macht kein Geheimnis aus Icho Tolots Gefangennahme. Rhodan gibt sich zu erkennen und fordert die Herausgabe des Haluters. Die XYANGO setzt sich ab, aber für Rhodan steht fest, dass sie bald zurückkehren wird. So geschieht es, allerdings hat das Raumschiff des Jaj die Form einer Springerwalze angenommen, er selbst gibt sich als Mehandor aus, der angeblich vom Notruf der HALUTA IV angelockt worden ist. Die Täuschung wird zu spät durchschaut. Die XYANGO rammt die KRUSENSTERN und durchbohrt die Hülle. Vlyoth und einige TARAS entern den Fragmentraumer, um Rhodan in ihre Gewalt zu bringen.

Der Gestaltwandler tappt in eine Falle, als er Rhodan verfolgt – es ist in Wahrheit Viccor Bughassidow in einer Maske. Der echte Rhodan ist bereits mit einigen Posbis in die XYANGO eingedrungen und befreit Tolot sowie Avan Tacrol. Der Jaj wird in der KRUSENSTERN mit Fesselfeldern unschädlich gemacht. Doch Peo Tatsanor, inzwischen völlig abhängig von der Droge Glasfrost, bringt die Bordärztin Jatin in seine Gewalt. Ein kleiner Teil von Vlyoths Körpersubstanz übernimmt den Posbi Lot 909. So kann Vlyoth befreit werden. Er entführt Bughassidow und will in die XYANGO zurückkehren, bevor Rhodan sie verlassen kann. Beide Gruppen prallen dort aufeinander.

Vlyoth hat nicht mit der Kampfkraft der Posbis und dem Zorn der befreiten Haluter gerechnet. Tatsanors Schwäche erweist sich als kampfentscheidend. Die Ara-Medikerin befreit sich aus seinem Bann und fordert Rhodan auf, Lot 909 zu vernichten. Durch den Tod seiner abgespaltenen Körpersubstanz gerät der Gestaltwandler in Raserei. Vlyoth muss allein fliehen. Rhodan lässt ihn ziehen; andernfalls hätte er die Vernichtung der KRUSENSTERN riskieren müssen. Tatsanor fällt Rhodans Leuten in die Hände. Er gibt alle Informationen, die er von Vlyoth über das Atopische Tribunal erhalten hat, an Rhodan weiter. Der Terraner vereinbart ein Treffen mit Bostich in der Nähe des Perkon-Systems.

Innenillustration