Auf den Spuren der PAD

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR608)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 608)
PR0608.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Das Kosmische Schachspiel
Titel: Auf den Spuren der PAD
Untertitel: Geheimalarm für die Solare Flotte – die Männer der MARCO POLO werden gesucht
Autor: Clark Darlton
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: 1973
Hauptpersonen: Dr. Thunar Eysbert, Gucky, Icho Tolot, Perry Rhodan, Mart Hung-Chuin, Major Byerlin, Fellmer Lloyd, Chris Barring
Handlungszeitraum: 3456
Lexikon: Daknoma, Yorgho, Born Wild, Harda-Hardy
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 69

Handlung

Seit der Rückkehr der MARCO POLO aus dem Paralleluniversum sind 13 Tage vergangen. Die Mannschaft genießt ihre Freizeit und den wohlverdienten Urlaub. Doch dem Chefpsychologen Dr. Thunar Eysbert fällt auf, dass mit der Mannschaft eine Veränderung vor sich geht. Jede Form von Pflichtbewusstsein scheint in den Männern erloschen zu sein, nur noch die Hobbys sind wichtig. Und obwohl diese Krankheit auch ihn befallen hat, beschließt er, Perry Rhodan davon zu berichten.

Doch auch dieser ist im Urlaub, und so nimmt Eysbert Kontakt zu Gucky und Icho Tolot auf, die ebenfalls misstrauisch geworden sind, sich aber für die Symptome der von Eysbert PAD-Seuche genannten Krankheit nicht anfällig zeigen. Sie berichten Reginald Bull und Galbraith Deighton von ihrem Verdacht und beschließen, mit Rhodan Kontakt aufzunehmen. Doch dieser schlägt ihre Warnungen in den Wind und denkt nicht im Traum daran, seinen Urlaub auf den Fidschis zu unterbrechen und seinen Urlaubsflirt zu verlassen. Enttäuscht kehrt Gucky wieder zurück und versucht nun, Atlan zu finden.

In der Zwischenzeit verhalten sich einige Besatzungsmitglieder der MARCO POLO seltsam. Mart Hung-Chuin, seines Zeichens Chefphysiker des Raumschiffes, stürzt sich in seine Arbeit und missachtet Sicherheitsvorkehrungen, so dass er einen ganzen Forschungsasteroiden zur Explosion bringt. Bei Major Byerlin bricht plötzlich Rassismus aus, und er greift einen Springerstützpunkt an. Fellmer Lloyd schließlich, der auf Wolf 28 Urlaub macht, missachtet den Befehl zur schnellstmöglichen Rückkehr nach Terrania City, weil er seine Zeit lieber mit dem Sammeln von Mineralien verbringt.

Nach all diesen Vorfällen sind Atlan und Bull von der Existenz und der Gefährlichkeit der PAD-Seuche überzeugt. Sie beginnen damit, sämtliche 8000 Besatzungsmitglieder der MARCO POLO zu suchen und auf dem Mond in einer Quarantänestation unterzubringen, um sie besser beobachten zu können. Eine der ersten Erkenntnisse ist, dass sich die Symptome der Seuche durch bloße Willenskraft überwinden lassen, wofür Eysbert selbst das beste Beispiel ist.

Der einzige, der sich nach wie vor unbeeindruckt zeigt, ist Perry Rhodan, der weiterhin auf seiner Insel seinen Urlaub genießt.

Innenillustrationen