Waffen der Verdammnis (Roman)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR984)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Heftroman. Für die Waffen der Horden von Garbesch, siehe: Waffen der Verdammnis.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 984)
PR0984.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Kosmischen Burgen
Titel: Waffen der Verdammnis
Untertitel: Amtranik erwacht – die Kämpfer für Garbesch schlagen zu
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis (2 x)
Erstmals erschienen: 1980
Hauptpersonen: Thurlow Veled, Amtranik, Yesevi Ath, Almira Nukor, Mertlan von Kmosz, Efftzar, Giwisch, Lüy Piötah
Handlungszeitraum: 3587
Handlungsort: Milchstraße
Report:

Ausgabe 59: Licht zerschneidet Stahl

Lexikon: Orcsy
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 117

Handlung

Kommandant Thurlow Veled findet sich nach einer Lähmung mit seiner HARMOS auf einem Planeten wieder. Durch einen Schock sind sämtliche Positroniken der HARMOS gestört. Ein kleiner Trupp von Fremdwesen kommt aus einem Berg direkt neben der HARMOS und greift diese an. Es handelt sich um eine humanoide Lebensform mit einem Kopf, einem Rumpf, zwei Armen und zwei Beinen. Die Wesen sind durchschnittlich zweieinhalb Meter groß, haben einen fast runden Rumpf und einen langgestreckten Kopf mit zwei großen kugelförmigen Augen. Durch eine Fehlschaltung in der wieder instandgesetzten Positronik wird beim zweiten Angriff der Fremden anstatt mit Narkosegeschützen mit Impulsstrahlern geschossen.

Yesevi Ath ist ein Labori und Unterführer in der VAZIFAR, welche in dem Berg steht. Die Laboris haben den Auftrag, anhand der Besatzung der HARMOS zu lernen. Als sie mit den Impulswaffen angegriffen werden, beschließt er, eine leichte Waffe der Verdammnis einzusetzen. Nach dem folgenden Angriff ist ein ganzer Abwehrtrupp der HARMOS tot. Ein Notruf kann nicht gesendet werden. Daraufhin wird der Berg unter Beschuss genommen. Kampftrupps werden in die freigelegten Gänge entsandt.

Amtranik, Führer der Horden von Garbesch, erwacht nach 1,2 Millionen Jahren Tiefschlaf. Er beobachtet von einer Kommandozentrale aus das Abwehrverhalten seiner Laboris, welche durch die Kampfsituationen lernen sollen. Dabei kommen fast alle Terraner ums Leben und Thurlow Veled wird gefangen genommen. Kurz vor der Vernichtung gelang es Thurlow Veled noch, fünf Kampfroboter zur HARMOS zurückzusenden, um Verstärkung zu holen. Die Verstärkung fügt den Laboris schwere Verluste zu, bevor diese ebenfalls Kampfroboter einsetzen, welche mit der Waffe der Verdammnis ausgestattet sind. Mit diesen Kampfrobotern gelingt es, die terranische Formation zu sprengen und zum Rückzug zu zwingen.

In einem Verhör Thurlow Veleds erfährt Amtranik die aktuelle Lage in der Milchstraße und ist darüber entsetzt, dass auch er nur wegen einer Fehlschaltung durch die Weltraumbeben geweckt wurde.

Amtranik beschließt, die HARMOS zu erobern, mit ihr zu den ihm bekannten Welten der ANLAGE zu fliegen und diese so umzuprogrammieren, dass sie keine Orbiter, sondern Garbeschianer produziert.

Admiralin Almira Nukor, Führerin eines Suchverbandes nach den Orbiterwelten, startet nach dem Verschwinden der HARMOS eine Suchaktion.

Die YRZYN VZOR und zwei weitere Raumschiffe entdecken die HARMOS, als diese versucht, sich mit einer Transformkanone bemerkbar zu machen. Beim Versuch explodiert die Bombe aber im Schutzschirm des Planeten Arpa Chai, und die HARMOS wird dabei schwer beschädigt. Aufgrund von Hyperstürmen kann die YRZYN VZOR keine Verstärkung rufen. Nachdem fast die ganze Besatzung der HARMOS durch die Explosion ausgefallen ist, versucht der Kybernetiker Mamud Vevenary, allein und unbemerkt in die gegnerische Station einzudringen, und hat auch Erfolg. Währenddessen gelingt Thurlow Veled die Flucht aus seiner Zelle.

Der Verband der YRZYN VZOR fliegt einen Scheinangriff auf Arpa Chai und kann dabei alle Fesselfelder zerstören, bevor sie wieder abdrehen muss. Amtranik startet die VAZIFAR mit einer Besatzung aus 85 Laboris, welche mit Hypnoschulungen auf das Schiff eingewiesen wurden, und kann den wartenden Schiffen dank der Waffe der Verdammnis entkommen. Amtranik hat die Selbstzerstörung der Bergstation eingeleitet. Bevor der Berg explodiert, können die überlebende Besatzung der HARMOS sowie Mamud Vevenary und Thurlow Veled geborgen werden.

Innenillustrationen