Das Sphärenrad

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:ATB5)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Lepso | 

 | Illochim

 <<< | 1 | 2 | 3 | >>>

Handlung

Agenten der ZGU haben auf Finkarm einen Zellaktivator erbeutet. Atlan konnte dies nicht verhindern, wurde jedoch von Trilith Okt auf deren Schiff GAHENTEPE geholt. Trilith ist ebenfalls am Zellaktivator interessiert und rechnet sich mit Atlans Hilfe bessere Chancen aus, ihn zu erringen. Während sie das ZGU-Schiff TRADIUM bis zum Planeten Rudyn verfolgen, erzählt Trilith dem Arkoniden ein wenig mehr über ihre Vergangenheit:

Triliths Geschichte

Einige Zeit nach dem Start von Triliths Heimatwelt steuert die GAHENTEPE einen Planeten an, auf dem Trilith einen weiteren Test absolvieren muss. Lalia Bir wird derweil in ein künstliches Koma versetzt, denn sie droht, ihren schweren Verletzungen zu erliegen. Die Positronik des Schiffes schießt Trilith einen Unterschenkel weg - unter diesen erschwerten Bedingungen soll sie einige Kilometer weit bis zu einer bestimmten Stelle marschieren. Eine Zeitbegrenzung gibt es zwar nicht, aber die Verletzung macht Trilith schwer zu schaffen. Außerdem muss sie sich gegen die gefährliche Tierwelt des Planeten wehren. Dazu gehört auch eine Käferart, die ihre Opfer mit hypnosuggestivem Gesang lähmt. Trilith stellt fest, dass diese Käfer von Morchete, der Matriarchin eines vor circa 500 Jahren auf dem Planeten notgelandeten Springerschiffes, kontrolliert werden. Morchete hat die Jahrhunderte zwar mit Hilfe eines von den Insekten abgesonderten Sekrets überdauert, ist aber mutiert und nicht mehr als Humanoide zu erkennen. Sie hatte seinerzeit alle anderen Überlebenden ermordet, weil sie diesen die Schuld am Tod ihrer Töchter gegeben hatte. Durch den Überlebenskampf auf dem Planeten lernt Trilith, ihr zusätzliches Augenpaar zu nutzen. Bei der Auseinandersetzung mit Morchete wird eine weitere Paragabe in ihr geweckt: Sie ist Psi-Reflektorin und kann sich auf diese Weise gegen die Beeinflussung durch die Insekten wehren. Diese fressen Morchete schließlich auf.

Gegenwart

Während die GAHENTEPE im Ephelegon-System Warteposition bezieht, dockt die TRADIUM am Sphärenrad ZUIM an. Dieses riesige Raumschiff ist eine Neuentwicklung der ZGU, die eine wichtige Rolle in den Plänen Ponter Nastases spielt. Nastase ist Kalfaktor für Wissenschaften und träumt davon, die ZGU zur größten Macht in der Milchstraße zu machen. Seine wichtigste Gegenspielerin ist Neife Varidis, die sich der von Nastase propagierten isolationistischen Politik und der immer exzessiver betriebenen Aufrüstung entgegenstellt. Sie befürchtet schon seit längerer Zeit, dass Nastase einen Putsch vorbereitet, und begibt sich auf die ZUIM, um ihn zur Rede zu stellen. Als Nastase den Zellaktivator erhält, ist die Stunde zum Losschlagen gekommen. Als Unsterblicher will er sich zum Alleinherrscher in der ZGU aufschwingen. Zunächst einmal beseitigt er alle Mitwisser, indem er Jesper Gablenz, den Kommandanten der TRADIUM, eigenhändig ermordet und das Schiff dann auf eine Mission schickt, bei der es vernichtet wird. Es gibt jedoch eine über den Zellaktivator informierte Überlebende: Ernesta Gori, eine Agentin aus dem Kader von Neife Varidis, rettet sich vor dem Start der TRADIUM auf das Sphärenrad, wobei ihr der Techniker Holzer M. Buchard hilft. Es gelingt ihr, Neife Varidis zu warnen.

Die ZUIM ist auch Atlans und Trilith Okts Ziel. Atlan ist sich zwar nicht über die Motive der Psi-Kämpferin im Klaren, kann ihre Hilfe aber gut gebrauchen. Er will den Zellaktivator für die Terraner sichern und gleichzeitig verhindern, dass seine Existenz bekannt wird, denn er befürchtet, dass sonst ein Bruderkrieg zwischen den verschiedenen aus terranischen Kolonien hervorgegangenen Machtblöcken entbrennen könnte. Die ZUIM gehört zu den am besten gesicherten Orten im Ephelegon-System. Atlan braucht deshalb fremde Hilfe, um das Sphärenrad erreichen zu können. Diese findet er bei Sente Maluba, dem Kommandanten des von Olymp kommenden Raumschiffes KAPIUR. Der Arkonide muss allerdings erst unter vier Augen mit Maluba sprechen, um ihn zur Mitarbeit zu bewegen. Der Mann empfindet wenig Zuneigung für die USO oder die Terraner, denn sie haben den Tod seiner schwangeren Frau verschuldet. Die Handelsdelegation von Olymp erhält schließlich Zugang zum Sphärenrad, Trilith Okt und Atlan sind mit von der Partie. Dass dieser Coup klappt, hat Atlan einem jungen, unbekannten Besatzungsmitglied der KAPIUR namens Balton Wyt zu verdanken.

Am 15. September 3102 vollenden sich Nastases Umsturzpläne. Er lässt Alarm auf der ZUIM geben, gleichzeitig werden auf Rudyn Unruhen angezettelt, die er Neife Varidis anlastet, um später als Retter in der Not auftreten zu können. Atlan und Trilith Okt, die bei ihrer Suche nach dem Zellaktivator auch auf Ponter Nastases Namen gestoßen sind, eilen Neife Varidis zu Hilfe. Atlan ist entsetzt über Triliths rücksichtslose, unnötig brutale Vorgehensweise. Ihm schwant, dass irgendwann eine Konfrontation mit ihr unausweichlich sein wird. Es kommt zu mehreren Schießereien mit Nastases Männern, die Varidis töten sollen. Atlan, Trilith Okt, Varidis und deren persönlicher Berater Oderich Musek können sich jedoch an Bord eines Müllfrachters verstecken und aus dem Sphärenrad entkommen.

Anmerkung

  • Auf S. 5 verfasste der Autor eine Danksagung an die verschiedensten Personen, die ihm bei der Erstellung des Taschenbuchs wertvolle Hilfe leisteten. Auch die Perrypedia wird hier explizit erwähnt. Zitat: [..] »...den vielen fleißigen Mitarbeitern der Perrypedia für ihre großartige Arbeit.« [...]

Personenregister

Atlan Der Lordadmiral der USO auf der Jagd nach der Unsterblichkeit.
Trilith Okt Die rätselhafte Psi-Kämpferin weiß, was sie will – und wie sie es bekommt.
Lalia Bir Nicht nur ihr Leben hängt an einem hauchdünnen Faden.
Ponter Nastase Der Kalfaktor für Wissenschaften probt den Krisenfall Sturmwind.
Neife Varidis Die Geheimdienstchefin spielt mit hohem Risiko.
Morchete Die Springerpatriarchin hört schlecht, merkt aber viel.
Mimarche Morchetes erste Tochter.
Druchima Morchetes zweite Tochter.
Dorchante Morchetes dritte Tochter.
Kaltechte Morchetes vierte Tochter.
Archimpe Morchetes fünfte Tochter.
Rucharda Morchetes sechste Tochter.
Jesper Gablenz Sein Pflichtbewusstsein wird ihm zum Verhängnis.
Cole Wagman Der Erste Offizier der TRADIUM hat Gewichtsprobleme.
Ernesta Gori Der ZGU-Agentin liegt das Wohl der Union am Herzen.
Holzer M. Buchard Ein Techniker Klasse 2 mit philosophischen Anwandlungen.
(Angelehnt an Michael H. Buchholz) (Sol 47: Interview Rüdiger Schäfer)
Fresko Balibari Holzers bester Freund und Arbeitskollege.
Sente Maluba Der Kapitän der KAPIUR hält die USO für eine Verbrecherorganisation.
Balton Wyt Die spätere Mutantenlegende als junger Offizier.
Kikomo Akubari Persönlicher Adjutant von Ponter Nastase.
Anjelka Ziemann Persönliche Referentin der Kalfaktorin für Wirtschaft und Entwicklung.
Karaia Cortez Die Wartungsspezialistin auf der ZUIM bricht Holzers Herz.
Melvin Alachaim Der Oberst der ZGU ist zur falschen Zeit am falschen Ort.
Saul Puskasz Der Techniker Klasse 4 hat seine Stiefel verloren.
Oderich Musek Der persönliche Berater von Neife Varidis hasst Waffen.
Marco Fau Kalfaktor für Kriegswesen und Verbündeter Ponter Nastases.
Ermid Güc Kalfaktor für Flottenaufbau und Verbündeter Ponter Nastases.