Rubin

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Rois System)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Planeten von Rois System. Für weitere Bedeutungen, siehe: Rubin (Begriffsklärung).

Rubin ist der dritte Planet der gelbroten Sonne von Rois System.

Das 8-Planeten-System wurde 2433 von Roi Danton entdeckt. Zu dieser Zeit war Rubin der einzige bewohnte Planet. Die Entfernung zum Sektor Morgenrot beträgt nur 819 Lichtjahre und zum Solsystem 2917 Lichtjahre.

Astrophysikalische Daten: Rubin
Sonnensystem: Rois System
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 2917 Lichtjahre
Typ: Sauerstoffwelt
Schwerkraft: 0,82 g
Atmosphäre: Sauerstoff
Bekannte Völker
Rubiner

Übersicht

Der Planet ist etwa marsgroß.

Rubin hat weite Steppen, Geröllwüsten, vegetationslose Hochgebirge und nur wenige Wasserflächen, ein sehr warmes trockenes Klima sowie eine Schwerkraft von 0,82 g.

Es gibt sieben große Binnenmeere. In der Nähe eines Binnenmeeres liegt der provisorische Raumhafen der Freihändler.

Geschichte

Die fast drei Meter großen rothäutigen Einwohner ähneln stark den terranischen Kängurus. Bei ihrer Entdeckung lebten die Rubiner im Steinzeitalter. Sie verehrten die Freifahrer als Götter. Salz war für sie eine Delikatesse.

Auf Rubin gab es reiche Erzlager. Für die raumfahrenden Völker waren vor allem die riesigen Vorkommen an Howalgonium interessant, zum Teil lagen sie offen im Gelände oder waren Bestandteil der Geröllwüsten. Als der Planet am 24. August 2435 von dem terranischen Kreuzer der STÄDTE-Klasse WOLGA entdeckt wurde, war er längst zu einem der wichtigsten Lieferorte für Howalgonium geworden.

Unter Roi Danton entwickelte sich ein reger Tauschhandel mit den Rubinern. Für das für sie wertlose Howalgonium bekamen sie von den Freihändlern einfache Gerätschaften, Metallwaren, moderne Baustoffe, Saatgut, terranische Pferde und einfache Beförderungsmittel. Damit verbunden war eine behutsame Entwicklungshilfe, wobei Danton sorgfältig darauf achtete, dass die Waren unter den verschiedenen Stämmen gleichmäßig verteilt wurden. Zudem hielten sich immer einige Freihändler auf Rubin auf, um die Rubiner im Gebrauch der Gegenstände zu unterweisen.

Am 26. August 2435 besetzten terranische Raumschiffe das System und stellten die FRANCIS DRAKE auf Rubin. Wegen eines Degenduells zwischen Roi Danton und Atlan kam es zu Fehlschlüssen des Riesenroboters OLD MAN, der daraufhin die Terraner angriff. Im Oktober kam es zu einem Handel zwischen Perry Rhodan und Roi Danton. Dafür, dass die Freihändler der CREST IV einen Halbraumspürer zur Verfügung stellten, erhielt Roi Danton (und nicht die Freihändler, wie allgemein behauptet; es ist natürlich davon auszugehen, dass die Freihändler das Howalgonium abbauten) am 6. November 2435 alle Rechte an Rubin und Rois System.

Im Frühjahr 1200 NGZ wurde Rubin von den Ausläufern der Toten Zone erfasst, und das Howalgonium veränderte sich. Weil jegliche fünfdimensionale Technik versagte, bildete sich auf Rubin eine Sekte, die im Entstehen der Toten Zone und in der Veränderung des Howalgoniums einen Fluch sah. Michael Rhodan versuchte mit der MONTEGO BAY, kurz nach dem Abziehen der Toten Zone die schlimmsten Auswirkungen zu lindern.

Im Verlauf ihrer Kampagne flogen 300 Raumschiffe der Hamamesch im Jahr 1217 NGZ nach Rubin und baten um Erlaubnis, in Rois System einen Basar stationieren zu dürfen. Dies wurde ihnen von der LFT verweigert, und die fremden Schiffe flogen weiter nach Efrem. (PR 1734)

Quellen

PR 300, PR 301, PR 1604, PR 1734