Epsal

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Sauerstoffwelt Epsal ist der zweite von sechs Planeten der Sonne Vono. Sie ist die Heimatwelt der Epsaler.

Astrophysikalische Daten: Epsal
Sonnensystem: Vono
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 13.843,8 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Entfernung nach Arkon: 24.238 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Entfernung nach Gatas: 68.147,2 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Typ: Sauerstoffwelt (Spartac 2.1)
Rotationsdauer: 30,7 h (Spartac 2.1)
Durchmesser: 26.718 km (Spartac 2.1)
Mittlere Dichte: 5,647 g/cm3 (Spartac 2.1)
Masse: 5,639×1022 t / 9,439 Erdmassen (Spartac 2.1)
Schwerkraft: 2,15 g (Spartac 2.1)
Atmosphäre: erdähnlich
Mittlere Temperatur: +27 °C (Spartac 2.1)
Bekannte Völker
Epsaler
Hauptstadt: Rimdan (Spartac 2.1)

Übersicht

Der Planet besitzt vier Kontinente und eine äußerst artenreiche Vegetation in den Ebenen, spärlichen Pflanzenwuchs in den Hochlandzonen, die mächtigen Felsengebirgen vorgelagert sind. Die Meere sind fischreich und warm, die Polkappen nur schwach vereist.

Die mittlere Temperatur ist mit 27 °C relativ hoch.

Die Hauptstadt mit einem riesigen Raumhafen heißt Rimdan. Im Jahre 2100 hatte sie rund 80.000 Einwohner.

Geschichte

21. Jahrhundert

Die Epsaler entstanden als Umweltangepasste des im Jahre 2045 gestarteten Anpassungsprogramms.

Anmerkungen: Das Raumkampfsystem des Agema-Verlages schildert eine andere Version. Am 27. Mai des Jahres 2003 startete das Kolonisierungsschiff MAGELLAN von der Erde und landete am 4. Juni auf dem Planeten Epsal. Die Quelle ist jedoch nicht kanonisch.
Spartac 2.1 bestätigt dagegen die Kolonisierung im Jahre 2045.

36. Jahrhundert

Im Jahre 3587 betrug die Bevölkerung 14,7 Milliarden Epsaler. Die Flotte umfasste 251 Kampfschiffe. Epsal war zu dieser Zeit Teil der Liga Freier Terraner. (PR 963)

5. Jahrhundert NGZ

Im Zuge der Verbreitung des Kriegerkultes in der Milchstraße wurde auch auf Epsal eine Upanishad errichtet. Am 1. Dezember 446 NGZ begannen die Statuen des Oogh at Tarkan in dieser Upanishad zu sprechen – so wie in allen Upanishada der Milchstraße – und brandmarkten den Permanenten Konflikt als Irrlehre, die nichts mehr mit der ursprünglichen Philosophie der Superintelligenz ESTARTU zu tun hatte. (PR 1346)

14. Jahrhundert NGZ

Epsal war um 1300 NGZ weiterhin mit der Liga Freier Terraner (LFT) assoziiert. Auf Epsal war ein Blockadegeschwader zum Aufbau einer Aagenfelt-Barriere stationiert.

Die mit der LFT assoziierte Republik Epsal umfasste 1344 NGZ 852 Welten in 761 Sonnensystemen in einem Raumgebiet von 1000 Lichtjahren Durchmesser.

Epsalische Residentin war im Jahre 1344 NGZ Pearl TenWafer. Sie nahm an der Aufbaukonferenz der Völker auf Terra teil.

Am 8. August 1345 NGZ traf bei Epsal die zweite Welle TRAITORS ein. (PR 2360)

15. Jahrhundert NGZ

Die Republik Epsal war mit knapp 1200 Welten eines der größten Staatengebilde innerhalb der LFT. (PR 2625)

16. Jahrhundert NGZ

Die Republik Epsal wurde von Resident Spyghou Lozzi regiert. (PR 2837)

Quellen