Paunaro

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Paunaro war der wohl bekannteste Vertreter aus dem Volk der Nakken, genauer gesagt der Blau-Nakken. (PR 1613)

PR1592Illu 2.jpg
Der Blau-Nakk Paunaro lenkt eine Antigravplattform mit dem
bewusstlosen Gucky über der Landschaft des Planeten Akkartil
Heft: PR 1592 – Innenillustration 2
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Geschichte

Genau wie seine Artgenossen gelangte er mit dem KLOTZ ins Standarduniversum und war für die Milchstraßenbewohner und auch für die Bewohner der Mächtigkeitsballung Estartu aufgrund seiner Fähigkeit, 5-D-Phänomene beobachten und messen zu können, unheimlich. Den Blau-Nakken gelang es, ES vor dem Schicksal zu bewahren zu einer Materiesenke zu transformieren. Paunaro übernahm dabei eine besondere Rolle, als er gemeinsam mit Perry Rhodan und Icho Tolot und seinem Raumschiff TARFALA in DORIFER eindrang und in einer Vision den Hintergrund von ES' Verwirrung erfuhr und eine Möglichkeit der Heilung ableiten konnte. Bei der Heilung von ES gingen alle Blau-Nakken mit Ausnahme von Paunaro in ES auf, obwohl es auch für ihn das Erstrebenswerteste gewesen wäre. (PR 1300, PR 1595, PR 1599)

Überraschenderweise bekam er von ES einen Zellaktivatorchip verliehen, obwohl er zu diesem Zeitpunkt, mit Ausnahme des Ennox Philip, der einzige der Anwesenden gewesen war, der die Unsterblichkeit überhaupt nicht hatte haben wollen. (PR 1599)

In der Folgezeit zog sich Paunaro von den Galaktikern zurück und hielt auch keinen Kontakt zu den anderen Zellaktivatorträgern. Durch die Unsterblichkeit sah er sich um seinen »Lohn« betrogen, wie die anderen Blau-Nakken in ES aufzugehen. Sein einziger Begleiter zu der Zeit war Sato Ambush, mit dem er sich unter anderem um die Erforschung von Raumzeitfalten bemühte. (PR 1613)

Im Jahr 1200 NGZ wurden Paunaro und Ambush von den Galaktikern zur Untersuchung des Hyperdim-Attraktors hinzugebeten. Paunaro drang mit der TARFALA in den Attraktor ein. Erst im Jahre 1201 NGZ konnte er diesen wieder verlassen, wobei Sato Ambush in den Pararealitäten des Attraktors verloren ging. (PR 1616, PR 1638)

Später gelang es Paunaro, die Spur zu den Urhebern der Toten Zonen zu ermitteln. Paunaro zeigte sich über die Fähigkeiten der arachnoiden Arcoana entzückt und titulierte sie als »Meister der fünften Dimension«. Mit seiner Hilfe gelang es der Erbauerin Colounshaba, den Schrittmacher so zu manipulieren, dass die Toten Zonen erloschen. (PR 1646)

Paunaro reiste mit der BASIS zur Großen Leere und erforschte später mit Myles Kantor und Colounshaba die Spindeln, welche die BASIS-Besatzung auf den Sampler-Planeten gefunden hatte. (PR 1655)

Im Arresum beteiligte sich Paunaro am Kampf gegen die Abruse, wobei ihm die wichtige Aufgabe zufiel, einen der Nocturnenstöcke aus Fornax im Arresum zu verankern. Nach Erfüllung dieser Aufgabe wurde Paunaro von ES in sich aufgenommen, was die anderen Aktivatorträger als jubelndes Glücksgefühl des Nakken mitempfanden. (PR 1746, PR 1749)

Quellen

PR 1300, PR 1595, PR 1599, PR 1613, PR 1616, PR 1638, PR 1646, PR 1655, PR 1746, PR 1749