Der dritte Messenger

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2491)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
2487 | 2488 | 2489 | 2490 | 2491 | 2492 | 2493 | 2494 | 2495
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2491)
PR2491.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Negasphäre
Titel: Der dritte Messenger
Untertitel: An der Akkretionsscheibe – die Generalin muss sich entscheiden
Autor: Christian Montillon
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Swen Papenbrock
Erstmals erschienen: Freitag, 15. Mai 2009
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Kantiran, Kamuko, Ca-Her-L'ron
Handlungszeitraum: 10. bis 11. November 1347 NGZ
Handlungsort: Hangay
Risszeichnung: Technik der Terminalen Kolonne TRAITOR: Koffter von Daniel Schwarz
(Abbildung)
Kommentar: GLOIN TRAITOR
Glossar: Angriffsflotte Perry Rhodans / LFT-BOX / Kartanin in Hangay / PONTON-Tender / Vibra-Psi / WELTWEISER
Besonderes:

Im Mittelteil der STARDUST-Modellbaubogen Teil 2

Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Handlung

Perry Rhodan und der Nukleus sind zwar skeptisch, da sie nicht wissen, wer für die Deaktivierung der Nadel des Chaos verantwortlich ist, aber die Fakten sprechen gegen eine Falle der Chaosdiener: Der Kernwall löst sich auf, der dritte Messenger dringt in die Zentrumsregion Hangays ein, verankert sich, löst gewaltige Hyperschockwellen aus und drängt die Chaos-Physik nach und nach zurück. Auf den Schiffen der Galaktiker und Friedensfahrer genießt man die Ruhe nach dem Erlöschen des Vibra-Psi - Ausnahmen sind nur die Kartanin der Vibra-Staffel, für die das Vibra-Psi ein Labsal ist. Eine davon ist Ca-Her-L'ron, Pilotin und einzige Überlebende der OREON-Kapsel JOHSAB, die beim Angriff auf GLOIN TRAITOR schwere Verbrennungen davongetragen, diese Wahrheit aber verdrängt hat. Die Freude der Galaktiker ist nicht von langer Dauer. Plötzlich setzt das Vibra-Psi erneut ein, und die Chaosphysik breitet sich wieder aus. GLOIN TRAITOR wurde also nur vorübergehend beschädigt. Sollte der jetzige Zustand bestehen bleiben, dann wird auch der dritte Messenger seine Kraft bald erschöpft haben, und somit wäre die Retroversion gescheitert.

Rhodan hat keine Wahl: Er befiehlt einen zweiten Angriff auf GLOIN TRAITOR. Dieser hat genauso wenig Erfolg wie der erste, denn die Schutzschirme der gewaltigen Raumstation sind unüberwindlich. Da greift Kamuko ein, die den Angriff von Bord der THEREME II aus verfolgt. Kantiran wird plötzlich von mentalen Impulsen gequält, die er als Ausstrahlungen der Nachtlicht-Rüstung identifiziert. Die Rüstung scheint ihn als potenziellen Träger auserkoren zu haben, doch dazu kommt es nicht. Kamuko selbst ist nun endlich bereit, den Vektor-Helm aufzusetzen. Kaum hat sie dies getan, verschwindet ihre Hinfälligkeit. Die wiedererstarkte Prinzipa übernimmt mit Rhodans Einwilligung den Oberbefehl über die Flotte und lenkt diese mit Hilfe ihrer überlegenen Orientierungsfähigkeit an allen feindlichen Streitkräften vorbei direkt ins unmittelbare Umfeld GLOIN TRAITORS. Doch auch der von ihr geleitete Angriff schlägt fehl, denn die Waffen der Galaktiker sind nicht stark genug, um die Schutzschirme der Nadel des Chaos zu knacken. In dieser Situation erkennt Ca-Her-L'ron, dass sie in einer Art Fiebertraum lebt und lenkt die OREON-Kapsel direkt in den Schirm, wo sie verglüht.

Kantiran bringt Perry Rhodan auf die Idee, dass Strukturbrenner-Torpedos die Lösung sein könnten. Diese werden am 11. November 1347 NGZ beim vierten Angriff auf GLOIN TRAITOR eingesetzt. Wieder leitet Kamuko die Truppen sicher bis zum Ziel. Tatsächlich fühlt sich die Besatzung GLOIN TRAITORS durch die von den Torpedos verursachte Stabilisierung der Raumzeit und das gleichzeitige massive Feuer der Angreifer offenbar bedroht, denn erstmals schießen sie jetzt zurück. Die Schutzschirme GLOIN TRAITORS beginnen zu flackern - doch bevor die Galaktiker nachsetzen können, nimmt das gesamte gewaltige Gebilde Fahrt auf und zieht sich tiefer in die Akkretionsscheibe Athaniyyons zurück, wohin die Galaktiker ihm nicht folgen können. Perry Rhodan argwöhnt, dass GLOIN TRAITOR nach einer Reparaturphase wieder in Betrieb genommen werden wird. Einen durchschlagenden Erfolg haben die Galaktiker also wieder nicht erzielt. Zumindest ist das Vibra-Psi erloschen.

Innenillustration