Die Basiskämpfer

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A516)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Heftroman. Für das Taschenheft, siehe: Die Basiskämpfer (Taschenheft).
Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 516)
A516 1.JPG
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Die Solaner (Band 17/50)
Titel: Die Basiskämpfer
Untertitel: Das Ringen um die Zukunft der SOL beginnt
Autor: Horst Hoffmann
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Dirk Geiling (2 x)
Erstmals erschienen: 1981
Hauptpersonen: Chart Deccon, Wajsto Kolsch, Sternfeuer, Federspiel, Dan Jota, Ivor Chan, Dopestiere, Hirvy, Malcish
Handlungszeitraum: Mai 3791
Handlungsort: SOL
Zusätzliche Formate: E-Book, Taschenheft 8

Handlung

An Bord der SOL herrscht Ratlosigkeit bei Chart Deccon und den Magniden, wie man der drohenden Demontage des Raumschiffes begegnen kann. Die Schiffsführung sieht sich Aufruhr, Rebellion, Selbstmorden und immer öfter unerklärlichen Vorfällen gegenüber. Die Solaner haben herausbekommen, welches Schicksal ihrer Heimat blüht. Die verschiedenen Sekten an Bord erhalten regen Zulauf. Es kommt zu Angriffen auf Vystiden und Plünderungen von Verteilerstationen. Es scheint, als ob die Aktionen von einer unbekannten Gruppierung gesteuert werden. Die Buhrlos weigern sich, nach ihrem Weltraumspaziergang E-kick abzuliefern. Arjana Joester ist bereit, sich um die Gläsernen zu kümmern.

Die so genannte Basis droht indessen aus allen Nähten zu platzen. Die Zahl der Widerstandskämpfer steigt ununterbrochen. Platz- und Versorgungsprobleme drohen. Sternfeuer, Hirvy, Dopestiere, Dan Jota und Zaragom machen sich auf, um eine angesetzte Monsterjagd zu verhindern und neue Unterkünfte zu finden. Die Gruppe trifft auf Mexa Pollon und Wajsto Kolsch, die vier Monster in einer Lagerhalle zusammengetrieben haben. Während der Magnide und die Vystidin in einen heftigen Wortwechsel verwickelt sind, da Kolsch den Monstern einen gewissen Vorsprung geben und erst dann eine Treibjagd abhalten will, paralysieren die Basiskämpfer einige Haematen und halten die übrigen mit Schüssen in den Boden in Schach. Die Mutanten werden aus der Halle geleitet. Wajsto Kolsch kann seinen Arm nicht heben, um die Strahlwaffe abzufeuern. Er erkennt eine junge Frau mit kurzem weißem Haar und blauen Augen, die ihn am Schießen hindert. Niemand kennt die Solanerin. Als er zur Ruhe kommt, erinnert er sich, dass es sich bei der Frau nur um Sternfeuer gehandelt haben kann.

Der Gelegenheitsdieb Malcish wird von Ferraten verfolgt. Er sucht eine Überwachungskabine in einem Korvettenhangar auf. Als die beiden Rostjäger Jane und Oskar die Leiter in die Kabine emporsteigen, ist Malcish gezwungen, hinter zwei Schaltpulten in Deckung zu gehen. Dort wartet er eine günstige Gelegenheit ab, um die beiden Solaner, die mit ihrem Trupp auf Buhrlos warten, zu entwaffnen und zu paralysieren. Vier Buhrlos betreten den Hangar und werden von den Rostjägern zusammengetrieben. Malcish eröffnet von seiner erhöhten Position das Feuer auf die Ferraten. Bald liegen alle gelähmt auf dem Boden. Zusammen mit Con Fellaster, Myka Sowohnn, Katya Dupree und Kays Kaysen verschwindet Malcish in den Tiefen der SOL.

Arjana Joester gelingt es trotz massiven Einsatzes von Ferraten nicht, die Buhrlos zur Ablieferung von E-kick zu veranlassen. Palo Bow rät der Schiffsführung zu Zugeständnissen an die Gläsernen. Der High Sideryt ist bereit, auf lange gestellte Forderungen der Weltraummenschen einzugehen. Sie erhalten Quartiere nahe der Hülle der SOL und dürfen Weltraumspaziergänge ohne Kontrollen durchführen.

Auch die so genannten Basiskämpfer haben riesige Probleme. Die Basis droht aus allen Nähten zu platzen. Ausweichquartiere werden dringend benötigt. Suchtrupps sollen Bereiche ausfindig machen, die vor der SOLAG sicher sind. Einer der Trupps ist auch für die dringende Beschaffung von Nahrungsmitteln zuständig. Es gelingt, eine weitere »Verbotene Zone« in Besitz zu nehmen.

Wajsto Kolsch sind die Umtriebe der Basiskämpfer nicht verborgen geblieben. Er postiert einen starken Ferraten-Trupp vor jener Verbotenen Zone, die Ivor Chan und Cpt'Carch entdeckt haben. Die von Harva Lee Javelin geführten Rostjäger dringen in die Hallen ein. Das mitgeführte Strahlenmessgerät zeigt keine Gefahr an. Plötzlich auftretende harte Strahlung tötet innerhalb von Sekunden alle Ferraten bis auf Javelin, die wie von Furien gehetzt das Weite sucht.

Malcish, Chan und Cpt'Carch suchen schnell ein Versteck auf, um einer drohenden Entdeckung durch Ferraten zu entgehen. Sie kehren in die Basis zurück, wo sich Malcish den Rebellen anschließt.

Chart Deccon kann den Magniden verkünden, dass die Buhrlos wieder ihre E-kick-Aura in die Akkus transformieren. Allerdings ist auf den Monitoren auch erkennbar, dass Raumschiffe der Demonteure von Mausefalle VII Kurs auf die SOL nehmen und das Schiff in einer Distanz von maximal 50 Kilometern begleiten. Am 20. Mai 3791 ist es soweit – das erste Demontageschiff dockt an die SOL an.

Innenillustrationen