Benutzer Diskussion:Gesil

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bhutynna

Hallo Gesil, könntest du bitte in deinen Unterlagen nachsehen, ob die Einzelheiten im Artikel Bhutynna tatsächlich aus der Quelle Atlan 313 stammen? Ich hätte dort nichts gefunden - oder überlesen. --Cuore (Diskussion) 17:24, 26. Jan. 2019 (CET)

Hallo Cuore, nach Durchsicht meiner Aufzeichnungen finde ich hier diesen Begriff auch nicht unter Atlan 313. Vielleicht habe ich ihn erst aus Atlan 489, in welchem am Ende des Romans der Giftsee eine Rolle spielt. --Gesil (Diskussion) 09:02, 27. Jan. 2019 (CET)
Vielen Dank fürs Nachschauen! Dann erlaube ich mir, die Quelle im Artikel auf Atlan 489 zu ändern :) --Cuore (Diskussion) 12:12, 27. Jan. 2019 (CET)
Also ich glaube, dass in A313 zwar erwähnt wurde, dass der Sage nach im Giftsee ein Monster lebt. Aber der Name Bhutynna dürfte erst viel später gefallen sein.
Leider habe ich schon seit 3 Jahren keine Zeit mehr, was für die Perrypedia aufzuarbeiten. Und es werden vermutlich noch weiter verstreichen, bis sich das ändert. Dann aber werde ich den Atlantis-Zyklus sicher nicht nochmals lesen, sondern mich etwas Anderem widmen. Falls du inzwischen an diesen Zyklus rangehst, wäre das echt super! --Gesil (Diskussion) 19:53, 28. Jan. 2019 (CET)
Das Bhutynna wird, wie du auch ausführst, in Atlan 313 als sagenhafte Gestalt, die im Giftsee lebt, erwähnt. Weitere Einzelheiten aber nicht. Die scheinen in Atlan 489 zu stehen. Ja, ich versuche schön langsam, den Zyklus "aufzurollen" :) --Cuore (Diskussion) 21:17, 28. Jan. 2019 (CET)

Kleiner Hinweis

Hi, am letzten Absatz von Kollektiv der Höheren Welten fehlt die Quellenangabe. Ist dir sicherlich durchgerutscht ;-) --Ebbelwain (Diskussion) 13:16, 9. Nov. 2015 (CET)

Du hast recht, lieber unermüdlicher Korrekturleser, das ist mir durchgerutscht. Ich war so darauf bedacht, bei den anderen Absätzen die richtige Quelle zu zitieren, dass ich das beim letzen Absatz vergessen habe. Die Quelle stammt natürlich aus dem allerletzten Roman im Zyklus, und hier von den letzten Seiten (folgte unmittelbar auf den Showdown). Danke für den Hinweis! --Gesil (Diskussion) 20:09, 9. Nov. 2015 (CET)

2.000

Alsoooo. Wenn ich richtig gezählt habe, dann solltest Du die 2000er Marke überschritten haben. --Poldi (Diskussion) 22:38, 28. Jul. 2015 (CEST)

Glückwunsch! Weiter so! --Cuore (Diskussion) 23:24, 28. Jul. 2015 (CEST)
Congrats. :-) --NAN (Diskussion|Beiträge) 07:43, 29. Jul. 2015 (CEST)
Yippyyahyahyippyyippyyeah! Fein gemacht. Auf die nächsten 2000! --GolfSierra (Diskussion) 19:43, 29. Jul. 2015 (CEST)
Großartige Leistung! Danke! :-) --JoKaene 06:59, 30. Jul. 2015 (CEST)
Superb! Glückwunsch und dankeschön! --Klenzy (Diskussion) 13:43, 30. Jul. 2015 (CEST)
Chapeau, Herr Kollege! --16:45, 30. Jul. 2015 (CEST)
Beste Glückwünsche zum Zweitausender :-) --NikNik (Diskussion) 17:46, 30. Jul. 2015 (CEST)

Vielen herzlichen Dank für die Gratulationen! Nun bin ich also der dritte, der in diese Regionen vorgestoßen ist. Das hätte ich mir bei meinem Einstieg im Jahre 2008 nicht gedacht.
Und ich möchte euch bei dieser Gelegenheit auch gleich mitteilen, dass sich mein Engagement für die Perrypedia demnächst leider noch weiter reduzieren wird, als das in den letzten Monaten ohnehin schon der Fall war. Grund dafür ist der im September zu erwartende Abschluss eines Klonverfahrens, an dem ich maßgeblich beteiligt war. Das wird mich dann wohl noch den letzten verbliebenen Rest meiner Freizeit kosten. Den Atlantis-Zyklus mach ich aber auf jeden Fall noch fertig, und wenn ich das in der Nacht machen müsste. Es sind ja nur noch 5 Romane, die ich lesen, und vielleicht doppelt so viele, die ich aufarbeiten muss. --Gesil (Diskussion) 19:14, 5. Aug. 2015 (CEST)

Bevor es in Vergessenheit gerät: Herzlichen Glückwunsch zum bevorstehenden großen Ereignis und viel Glück! :-) --JoKaene 15:50, 9. Aug. 2015 (CEST)

Dorguet

Servus Gesil, wieder ich ;-)
Du hast jetzt die Technos in die Kategorie:Künstliche Individuen umgehängt - gut! - aber im Artikel Dorguet steht nichts, was auf einen Techno schließen lässt. Im Gegenteil, dort steht Pthorer, und dieser Begriff schließt Technos sogar explizit aus. Was stimmt? Bitte bei Gelegenheit prüfen, danke. --Klenzy (Diskussion) 09:28, 16. Jan. 2015 (CET)

Und du hast natürlich auch hier wieder Recht! Keine Ahnung, warum mir Dorguet damals in die Technos reingerutscht war... Gestern habe ich einfach nur die Altlast bereinigt, ohne das genau zu kontrollieren. Die Endkontrolle erfolgt dann im Sommer, wenn ich mit dem Atlantis-Zyklus durch bin (hab ich mir zumindest vorgenommen). Aber wenn dir (oder anderen) schon vorher was auffällt, bitte nur her mit den Inputs! --Gesil (Diskussion) 10:11, 16. Jan. 2015 (CET)
Jaja, blindes Huhn, Korn, Du weißt schon. --Klenzy (Diskussion) 10:25, 16. Jan. 2015 (CET)

Gäham Lastor

Hallo Gesil! In Gäham Lastor wird auf ein Yassel namens Kynietz verlinkt. Ist das vielleicht ein Tippfehler? Es gibt ein Yassel Knietz. --Klenzy (Diskussion) 14:32, 13. Jan. 2015 (CET)

Servus Klenzy! Vielen Dank für deinen Hinweis, das war tatsächlich ein Tippfehler, der mir entgangen ist. --Gesil (Diskussion) 08:41, 14. Jan. 2015 (CET)

Adminwahl

Danke für deine Teilnahme am Meinungsbild zur Administratorenwahl. Wärst du noch so nett, für eine der beiden Wahlmodus-Varianten abzustimmen? --Johannes Kreis (Diskussion) 06:57, 13. Jan. 2015 (CET)

Veteranen

Hallo Gesil, bei Veteranen#Quelle vermute ich einen Copy&Paste-Fehler, da der angegebene Band 449 auf Dorkh spielt, nicht auf Ritiquian. Könntest Du das bitte prüfen? Danke & VG --Klenzy (Diskussion) 12:29, 9. Nov. 2014 (CET)

Servus Klenzy, da hast du vollkommen recht, das war ein C&P-Fehler. Ich habe den Artikel Türmer genommen und alle abweichenden Daten korrigiert. Nur auf die Quelle hatte ich vergessen. Vielen Dank für deine Korrekturlesungen! --Gesil (Diskussion) 17:27, 9. Nov. 2014 (CET)

Lob

Du leistest beeindruckende Arbeit mit der Aufarbeitung von ATLAN! Vielen Dank. Ich lese Deine Artikel gerne. --Calloberian (Diskussion) 19:36, 9. Sep. 2014 (CEST)

Vielen Dank! Jetzt wo meine Frau ebenfalls berufstätig geworden ist, bleibt mir wieder mehr Zeit für die Arbeit an der PP. Und der Atlantis-Zyklus war nun einmal damals (mit dem Kosmokratenzyklus) der am schlechtesten aufbereitete Themenkomplex hier. Wenn alles glatt geht, müsste das Atlantisthema in einem Jahr so ziemlich abgeschlossen sein. Ich hoffe nur, dass ich so lange durchhalte, denn zahlreiche Hefte werde ich nochmals lesen müssen, damit ich einen Sinn in der Sache erkennen kann (falls das überhaupt möglich ist, denn damals wurde einfach so drauflosgeschrieben, ohne alles genau durchzuplanen). --Gesil (Diskussion) 19:41, 9. Sep. 2014 (CEST)
Dem Kompliment schließe ich mich an und wünsche weiter viel Erfolg und hoffentlich auch Spaß bei der Sache. --Klenzy (Diskussion) 21:25, 9. Sep. 2014 (CEST)

Drorah

Hi Gesil. Durch Deinen Artikel »Drorah (Kommandantin)« hat sich eine Frage ergeben. Schau doch bitte mal auf der Diskussionsseite vorbei. --JoKaene 17:58, 12. Aug. 2014 (CEST)

Puntharen

Hallo Gesil, ich möchte mich vergewissern, ob das so beabsichtigt ist:
Vorgeher, Nachgeher, Schweber -> Kategorie:Titel
Aufrechtgeher, Blutgeher, Fruchtgeher, Seitengeher, Lieger, Spitzengänger, Geher -> Kategorie:Berufe
Wahrscheinlich absolut in Ordnung, ich möchte nur sichergehen. --Klenzy (Diskussion) 13:05, 6. Aug. 2014 (CEST)

Hi Klenzy, deine Frage ist absolut berechtigt, und ich habe auch länger gegrübelt, in welche Kategorie die einzelnen Funktionen einordnen soll. Wenn man an einem bestimmten Tag zum Früchtesammeln eingeteilt wird, ist das eigentlich kein richtiger Beruf. Aber auch kein Titel; beim Beruf habe ich aber am wenigsten Bauchweh. Anders sieht es beim Anführer des Stammes aus (Vorgeher), da gibt es eh nur einen, und damit ganz klar ein Titel. Dito beim Priester (Schweber). Die Mitglieder der Leibgarde, naja, da die das offenbar auf längere Sicht machen und zu den fähigsten Kriegern gehören müssen (was allein aber nicht genügt), eher auch noch Titel als Beruf. Aber bei allen anderen ist das mehr eine Bezeichnung dessen, was sie gerade zu tun haben. Und es muss immer jemanden gebe, der das gerade tut.
Ich bin mir bei der Zuordnung echt nicht sicher. Aber da die Puntharen im Perryversum genau 2 Heftromane einnehmen, auch nicht so wichtig, würde ich sagen. Aber ich bin für Verbesserungsvorschläge weit offen. --Gesil (Diskussion) 14:13, 7. Aug. 2014 (CEST)
Für mich ist jeder Begriff gleich wichtig. (Sagte ich schon, dass ich ein furchtbarer Korinthenk****r ...?)
Die Kategorie:Berufe passt einerseits, es sind ja irgendwie »Berufe auf Zeit«. (Nur bei der Trägerin, die ich oben gar nicht aufgelistet habe, war ich mir ganz sicher: schwanger sein kann kein Beruf sein :-))
Andererseits haben wir aber die Kategorie:Titel seeehr dehnbar definiert: »[...] Titel, Titulierungen, Ämter und Funktionen [...]« Klingt für mich wie: Alles, was nicht eindeutig ein Beruf ist, ist eher ein Titel.
Daher tendiere ich dazu, die Aufrechtgeher etc. dort einzusortieren: Im Sinne des Stichworts "Funktionen". Aber nur, wenn Du dabei nicht mehr Bauchschmerz bekommst als bei den Berufen ... --Klenzy (Diskussion) 14:52, 7. Aug. 2014 (CEST)
Kein Problem, mein Bäuchlein ist in bester Verfassung wenn du das machen möchtest  ;-)
Bei der Trägerin ist das so eine Sache. Es sieht aus, dass dies etwas Verrufenes ist. Etwa im Sinne einer Prostituierten. Daher habe ich dafür auch die Kategorie Berufe genommen. Das ist aber nur Spekulation und beruht darauf, dass Deela von Aoore geschwängert worden ist, und man das niemandem erzählen darf.
Zitat: Nun, er hatte es gewagt, und nun sah Deela einem Schicksal als Trägerin entgegen - es war nur noch eine Frage der Zeit, bis sie ihren Zustand nicht länger würde verbergen können. Und was dann geschehen würde, lag auf der Hand. Man würde sie fragen, wer der ruchlose Bube gewesen war, der sie in diesen Zustand versetzt hatte,...
Mehr Infos zur Trägerin gibt es leider nicht, nur dass diese ein ungewisses Schicksal hätten. --Gesil (Diskussion) 15:53, 7. Aug. 2014 (CEST)
Ach so ... eine Zwangs-Leihmutter!? --Klenzy (Diskussion) 16:04, 7. Aug. 2014 (CEST)
Möglich. Mehr gibt Atlan 463 leider nicht her in dieser Beziehung. Und auch auf anderem Gebiet ist er relativ schwach (mehr dazu in den Anmerkungen zum Roman, den ich noch diese Woche überarbeiten werde). --Gesil (Diskussion) 16:12, 7. Aug. 2014 (CEST)
Erledigt, und danke für Dein offenes Ohr! (oder Auge?) --Klenzy (Diskussion) 10:54, 13. Aug. 2014 (CEST)

Angaben über Entfernungen in der Schwarzen Galaxis

Lieber Gesil, ich bin mir mziemlich sicher das die folgenden Angaben nie in der Serie angegeben wurden. Sie finden sich allerdings als Anhang im Expose 450/451

"Die Schwarze Galaxis ist eine kugelförmige Galaxis von 120 000 Lichtjahren Durchmesser. Ihr sind ringsrum zahllose Mikrogalaxien vorgelagert. In der Peripherie liegen die unsicheren Reviere, das Marantroner-Revier des Chirmor Flog gehört dazu, ebenso wie das Rgul Revier des Duuhl Larx. Das Guftuk Revier des Neffen Thamum Gba liegt 12000 Lichtjahre vom äußeren Rand entfernt, also immer noch gut und gerne 40.000 Lichtjahre vom Zentraum entfernt. Die Sterne der Schwarzen Galaxis sind leuchtschwach, in ihrem Innern befindet sich jeweils ein schwarzer Kern.

Die Einflugrichtung wurde vom Marantroner-Revier aus wurder von Atlan willkürlich als Süd-Nordachse festgelegt. Das Marantroner-Revier ist also gleichzeitig der "Südpol" der Kugelgalaxis. Westlich vom Marantroner-Revier liegt das Rgul Revier ca 150 Lichtjahre entfernt. Das Guftuk-Revier liegt 320 Lichtjahre von der gedachten Süd-Nordachse, es ist damit vom Marantroner-Revier 12.300 Lichtjahre entfernt.

Vielleicht kannst du diese Daten einbauen. Razamon (Diskussion) 13:34, 31. Jul. 2014 (CEST)

Danke für die Infos, Werner. Aber wie du schon sagst finden sich diese Informationen nirgends, wo sie für normale Leser zugänglich sind. Die Quelle ist also nur ganz wenigen Personen zugänglich, weshalb ich diese Informationen seriöserweise nicht einbauen kann / darf. Oder wurde das dann doch noch irgendwo veröffentlicht (und wenn es nur auf einer LKS ist)? --Gesil (Diskussion) 19:25, 31. Jul. 2014 (CEST)
Was man machen kann ist, die Infos als Anmerkung zu hinterlegen. Als Quelle kann man dann das Expose nennen. Wenn man klar trennt was in univers ist und was Real/Expose, dann sollte das in Ordnung sein. Allerdings kein Wildwuchs an Spekulationen in den Artikel :-) --Poldi (Diskussion) 19:29, 31. Jul. 2014 (CEST)
Also wenn ich diese Quelle nicht gesehen habe, dann baue ich auch keine Infos daraus ein, auch nicht als Anmerkung. Das wäre unseriös! Also entweder bekomme ich diese Infos schriftlich, oder jemand anderer ergänzt das dann später. --Gesil (Diskussion) 19:30, 31. Jul. 2014 (CEST)
Diese Infos stammen aus einem Beiblatt zum Expose 451/452. Das Expose besteht aus 7 Seiten und dieser Zusatzseite. Das Schriftbild der Zusatzseite ist nicht identisch mit den ersten 7 Seiten, sondern entspricht dem der Schreibmaschine von William Voltz. Allerdings habe ich nur die Zusatzseite. Diese kann ich als Scan weitersenden! Leider befindet sich Inge Mahn derzeit in Amerika so das ich nichts weiteres dazu in Erfahrung bringen kann. Wohin mit dem Scan?Razamon (Diskussion) 19:52, 31. Jul. 2014 (CEST)
Bitte gedulde dich, meine Mailadresse ist noch immer nicht für Firmenexterne freigeschaltet. Und es eilt ja nicht wirklich. --Gesil (Diskussion) 19:58, 31. Jul. 2014 (CEST)

Sirva-Kinder und Sirva-Gipfel

Hallo Gesil, diesmal eine inhaltliche Frage. Schau mal bitte Diskussion:Sirva-Kinder#Sirva-Kinder und Sirva-Gipfel, danke & VG --Klenzy (Diskussion) 10:39, 21. Jul. 2014 (CEST)

Quellen

Hallo Gesil! Wäre schön, wenn Du bei deinen (gewohnt erstklassigen) neuen Artikeln die Quellenangaben immer schon ab der ersten Quelle bei jedem Absatz angeben könntest. Siehe Hilfe Diskussion:Quellenangaben#Art und Weise der Quellenangabe. VG --Klenzy (Diskussion) 21:53, 19. Jul. 2014 (CEST)

Wenn es denn mehr als eine Quelle gibt, und ich das Geschriebene eindeutig dieser Quelle zuordnen kann, mache ich das. Wenn es ohnehin nur eine einzige Quelle gibt ist das aber sinnlos. --Gesil (Diskussion) 08:39, 20. Jul. 2014 (CEST)
Auch das wurde ausführlichst und unter Beteiligung vieler Mitarbeiter diskutiert.
Der Nutzen, der sich ergibt, wenn mal mit zeitlichem Abstand jemand anders einen Artikel auf Grundlage einer weiteren Quelle erweitern will, wurde letztendlich als größer angesehen, als der "Schaden", der dadurch entsteht, dass sicher bei so manchem Artikel tatsächlich nie mehr als eine Quelle vorhanden sein wird. Genau genommen gibt es ja auch dadurch keinen wirklichen Schaden, wenn die Quelle an jeden Absatz gesetzt wird und der Mehraufwand ist zumindest für denjenigen, der den Artikel gerade schreibt minimal.
Bitte halte Dich an die Regel. --NAN (Diskussion|Beiträge) 08:52, 20. Jul. 2014 (CEST)
Kaum zu glauben was "die Mehrheit" alles für Schwachsinn beschließt.... Kein Wunder, dass ich mich schon seit Jahren aus diesen Diskussionen ausgeklinkt habe.
Wenn ich beschreibe, wie ein Volk aussieht, dann wird das in vielen Quellen genannt. Nehme ich nun die erste Quelle (wo das üblicherweise noch am genauesten beschrieben wird), und kommt dann in der fünften noch ein winziges Detail dazu (z.B. die Haare können statt schwarz auch braun sein), muss ich "Ihr Haar ist von schwarzer oder brauner Farbe" mit insgesamt 2 Quellen belegen. Und wen interessiert das eigentlich wirklich?
Am wenigsten durchdacht finde ich, dass diese Absatzquellen auch bei nur 1 einzigen Quelle gemacht werden sollen. Weil vielleicht diese eine Quelle dann doch noch irgendwann wo auftauchen könnte, und es dann für den Ergänzer des Artikels dann unzumutbar ist, diese Absatzquellen nachzutragen.
Das vergällt einem doch immer wieder die Freude, an der PP mitzuarbeiten (wie ihr an meinen immer wieder stattfindenden monatelangen Bearbeitungspausen erkennen könnt)!
Aber wenn "die Mehrheit" das unbedingt so haben will, dann mache ich die bislang vorbereiteten Artikel nochauf diese ungewohnte Weise fertig, und dann tschüss bis 2015 oder später. --Gesil (Diskussion) 10:15, 20. Jul. 2014 (CEST)
Interessieren tut es jene, die unermüdlich daran arbeiten, die vielen, vielen Fehler auszubauen, die in unseren Artikel vorhanden sind.
Von der Umsetzung her ist es eine Kleinigkeit, den anderen bringt es potentiell viel. In einem Gemeinschaftsprojekt eigentlich eine Selbstverständlichkeit, da etwas Rücksicht auf die anderen zu nehmen.
Eine Bitte das zu tun (zwingen kann und tut ja eh niemand zu irgendwas), als Grund zum Ausstieg zu nehmen, deutet auf tiefersitzende Unzufriedenheit hin, die vielleicht nicht mal was mit der angesprochenen Sache zu tun hat? Ich weiß es nicht.
Offensichtlich sind einige in unserem Gemeinschaftsprojekt, um unter Nutzung der von anderen aufgebauten Infrastruktur zu tun, was sie persönlich für richtig halten, unabhängig von der Meinung oder Argumenten anderer. Na ja, und auch wenn das für mich persönlich ein Widerspruch in sich selbst ist: praktisch kann man das weitestgehend, wie gerade Deine Arbeit, Gesil, gezeigt hat, auch tun. Den mal ehrlich, wie oft hat Dich in all den Jahren die Du hier bist wirklich jemand mit etwas behelligt, was Deinen Gestaltungsspielraum bei "deinem Thema" eingeschränkt hätte? In Relation zur Zeitspanne und Deinem Output gesehen dürfte das fast nie vorgekommen sein.
Von daher würde es mich freuen, wenn Du Deine Freude am schaffen von Artikeln wiederfinden würdest. Am besten natürlich am schaffen von Artikeln mit anderen zusammen. :-) --NAN (Diskussion|Beiträge) 10:55, 20. Jul. 2014 (CEST)
Dem schließe ich mich an und hoffe, dass die im Einleitungsposting vorgetragene Bitte nicht als Vorwand für einen zeitweiligen oder dauerhaften Ausstieg dient.
Zu den Fragen: Wenn in der fünften Quelle als weiteres Detail "braune Haare" dazu kommt, dann soll tatsächlich die betreffende Quelle ergänzt werden, richtig. Ich finde das gut und es interessiert mich wirklich, auch wenn es auf den ersten Blick lächerlich aussieht. Paradebeispiel für die sich ergebenden Probleme? Kartanin#Erscheinungsbild: »Nach manchen Quellen haben die Kartanin bis auf den Fellstreifen auf dem Kopf keinen Pelz«, um diese Aussage nachzuprüfen (10:1 dass sie nicht stimmt) müsstest Du mehrere 100 Hefte nachlesen. Das nenne ich unzumutbar.
Richtig ist natürlich, dass es sehr wohl zumutbar für den Ergänzer eines Artikels ist, diese Quellen (die ja dann, wie Du selbst erkennst, nicht mehr überflüssig sind) zu ergänzen. Das Problem an dieser Stelle ist, dass der Ergänzer in diesem Fall Aussagen bequellt, die er nicht nachprüfen kann, wenn er die Quelle nicht vorliegen hat. Und damit können sich potentiell Fehler einschleichen. Vielleicht hat ja inzwischen irgendein Dritter eine Aussage in dem Artikel ergänzt, aber keine Quelle eingetragen? Damit ich mich nicht mit der gesamten Artikelhistorie auseinandersetzen muss, wenn ich eine Nachbearbeitung vornehme, wäre es schön, wenn der Artikelersteller diese Kleinigkeit (die ja offensichtlich für den Nachbearbeiter nicht unzumutbar ist) gleich selbst übernehmen könnte. VG --Klenzy (Diskussion) 12:03, 20. Jul. 2014 (CEST)
Ich will alte Diskussionen nicht aufwärmen. Ich halte mich seit mehreren Jahren schon raus, und wenn mal wirklich was wichtiges geändert wird, erfahre ich das schon. So wie jetzt durch dich, Klenzy. Dafür also Dank.
Du schreibst ja auch nicht gerade wenige Artikel und weißt daher dass es sehr aufwändig ist, z.B. ein Volk zu beschreiben, das über mehrere Romane hinweg eine Rolle spielt. Ich meine vom Erscheinungsbild oder der Charakterisierung her, bei der Geschichte ist das natürlich anders, und da habe ich auch schon seit langem immer die Quelle bei jedem Absatz angegeben, manchmal auch innerhalb eines Absatzes. Aber wenn ich nun das Volk äußerlich beschreibe, muss ich ja bei jedem Attribut eine eigene Quelle angeben, z.B. das Haar ist schwarz (Quelle a, Seite 14), braun (Quelle b, Seite 23) oder auch rotbraun (Quelle c, Seite 59 und wird schulterlang (Quelle b, Seite 24) getragen, und zwar offen (Quelle d, Seite 31) oder zu Zöpfen geflochten (Quelle a, Seite 14) etc.
Das macht für mich jeden Artikel unleserlich; so möchte ich weder welche verfassen noch von anderen verfasst vorfinden. Dies und die Quellenregel bei nur 1 einzigen Quelle sind es, was mich wurmt. Mit dem Rest kann ich absolut leben. --Gesil (Diskussion) 12:17, 20. Jul. 2014 (CEST)

Neue Karte von Dorkh

Lieber Gesil, leider geht deine E-Mail-Adresse nicht mehr. Stefan vom Sternenatlas hat eine sehr schöne Dorkhkarte auf der Basis der Sydow, der Dienst und der Labuschkarte erstellt. Andreas Möhn arbeitete alle Fehler heraus. Ich würde dir diese Karte gerne mit Andreas Anmerkungen zur Verfügung stellen! Nur wo kann ich es hinsenden?

Weiterhin bin ich gespannt auf deine Artikel und würde sie gerne veröffentlicht sehen! Razamon (Diskussion) 19:09, 14. Jul. 2014 (CEST)

Meine alte Mailadresse funkt im Moment leider nicht, da ich die Firma gewechselt habe. In 2-3 Wochen sollte sich das ändern.
Warum stellst du die Karte nebst Kommentaren nicht vorläufig auf deiner Diskussionsseite ab? Das wäre doch eine gute Übergangslösung! Und wenn du hier auch noch einen Link reingibtst, kann jeder Interessierte dort nachblättern.
Punkto Landkarten bin ich (leider) sehr wählerisch, da ich selbst Geographie studiert habe, und Kartographie davon einen nicht zu verachtenden Teil dargestellt hat. Hätte ich die notwendigen Tools (und mehr Zeit) zu Verfügung, würde ich selbst diverse Karten entwerfen, z.B von Dorkh, der Großen Barriere von Oth und anderen Gebieten. Leider habe ich nicht die nötigen Programme dazu, aber meinem kritischen Blick entgeht auch so kaum ein Detail. An einer neuen Dorkh-Karte bin ich natürlich sehr interessiert, denn alle Katen die ich bisher gesehen habe, hatten ziemlich viele Fehler. --Gesil (Diskussion) 19:57, 14. Jul. 2014 (CEST)
Lieber Gesil, ich habe keine Ahnung wie ich das machen soll, bin hier Laie! Um 22.00 Uhr bin ich hier.
Das mit der Unterschrift nach deinen Beiträgen hast du noch immer nicht gelernt, wie ich sehe. Dabei ist es doch soooo einfach auf das vorletzte Icon im Bearbeitungsfenster zu klicken..... --Gesil (Diskussion) 20:25, 14. Jul. 2014 (CEST)
Ne, das ist oft Zeitmangel, da ich die Dinge zwischen Tür und Angel schreibe. Wichtig ist wie lade ich die Bilder hoch?Razamon (Diskussion) 20:42, 14. Jul. 2014 (CEST)
Na so wie in den Anfängerfragen beschrieben. Oder du wartest, bis meine Mailaddy wieder funktioniert. --Gesil (Diskussion) 21:09, 14. Jul. 2014 (CEST)
Also wie man Bilder hochlädt, hast du jetzt wirklich raus ;-)
Nun aber zur Karte von Andreas. Ist das auch ein PP-Mitglied, oder auf welche Art kann ich ihm die Fehler seiner (eigentlich recht guten) Karte zukommen lassen, aufdass er sie vielleicht nocheinmal überarbeiten könnte? --Gesil (Diskussion) 15:55, 20. Jul. 2014 (CEST)
Gebe einmal Andreas Möhn Lektorat im Internet ein. Hast du auch die andere Karte gefunden?Razamon (Diskussion) 20:26, 20. Jul. 2014 (CEST)

Redirects auf Listen

Hi Gesil! Duuu, könntest Du bitte keine Redirects auf Listen mehr anlegen. Wir sind uns schon vor langer, langer Zeit darüber einig geworden, dass ein ganz kleiner Artikel besser ist als ein Redirect auf eine ganz lange Liste. Danke! --Poldi (Diskussion) 09:04, 11. Jul. 2014 (CEST)

Was natürlich Unsinn ist. Ich schätze diese Listen (die Gesil ja nur bei wenigen Themen hat) sehr. Irre ich mich oder wurde hier einmal der Wunsch formuliert ein Lexikon zu erarbeiten?
Keine Bange, die Listen bleiben und werden nach wie vor erweitert. Nur wollen wir statt des Redirects lieber einen Artikel, ist er auch noch so klein. --JoKaene 17:44, 11. Jul. 2014 (CEST)
Werner, Deine Kommentare sind manchmal schon etwas kurios. Es gibt sogar ein Meinungsbild und eine seitenlange Diskussion dazu. Aber hast Du bestimmt nur übersehen, gelle. --Poldi (Diskussion) 18:58, 11. Jul. 2014 (CEST)
Nein, auch Mehrheiten können sich irren. Die Listen sind benutzerfreundlich und hilfreich. Ich möchte sie nicht missen. Wir finden Sie bei Pthor, wohl auch bei Dorkh und für die schwarze Galaxis. Sie sind übersichtlich und mit ihren Verlinkungen kommen wir sehr weit. Weiter so Gesil!
Ach die Listen meinst Du. Da teile ich Deine Meinung und diese standen nie zur Diskussion. Ich meine Listen wie diese. Ganz konkret meine ich diesen Redirect Krylkhe. --Poldi (Diskussion) 19:16, 11. Jul. 2014 (CEST)
Ah, jetzt weiß ich wovon die Rede ist. Wenn es auch nur ansatzweise genug Informationen gibt um einen Artikel zu erstellen, dann mache ich das auch. Das ist aber nicht immer möglich. Bleiben wir beim Beispiel Krylkhe: Ich zitiere jetzt aus dem Roman:
Krylkhe!" rief einer der "Vogelzüchter". Er meinte damit wahrscheinlich den "Geistervogel", den Atlans Extrasinn in der Unterkunft bemerkt hatte, denn einer der Vögel hinter den Käfiggittern stieß einen Schrei aus, der wie "Hiaah" klang. Warwingha ging zu dem betreffenden Käfig, griff unter seinen Umhang und warf einen Fleischfetzen durchs Gitter. Der Vogel hüpfte hoch, ließ sich mit den Krallen auf das Fleisch fallen und riß kleine Stücke mit dem gebogenen Schnabel ab.
Schon allein die Behauptung, Krylkhe sei der Name des Vogels, steht auf tönernen Füßen. Genausogut könnte es ein Kommando sein, das Warwingha gab, ähnlich dem "Gib Laut" bei Hunden. Wenn es jetzt der Name des Vogels ist ist noch lange nicht gesagt dass es derselbe war, den Atlans Extrasinn gesehen zu haben glaubte. Und der Rest? Ein Vogel sitzt im Käfig und bekommt ein Stück Fleisch.
Wenn es wenigstens ein paar Fakten mehr gäbe, dann gern ein Artikel. Aber so ist vieles reine Spekulation. Aber mir soll es auf diesen einen Artikel sicher auch nicht ankommen. Ob ich jetzt 1508 oder 1509 Artikel verfasst habe, spielt keine Rolle. ;-)
[Zynismus] Wie sieht es mit "Hiaah" aus? Soll ich da auch einen eigenen Artikel machen? [/Zynismus]  ;-) --Gesil (Diskussion) 15:22, 12. Jul. 2014 (CEST)
Wie Poldi schon schrieb: wurde diskutiert und mehrheitlich beschlossen (siehe hier). In der Diskussion dazu wurde auch der Punkt erwähnt, dass das evtl. Ein-Satz-Artikel bedeutet (so viel wäre nach altem Vorgehen übrigens auch mindestens in eine der Listen - gemeint ist sowas wie Personen A, nicht irgendeine beliebige Auflistung - geschrieben worden).
Die Mehrheit mag sich bezüglich "bester Lösung" auch mal täuschen können, einzelne aber genauso und erst recht. Für unser Gemeinschaftsprojekt haben wir halt mal den Mehrheitsweg gewählt, um Entschlüsse zu treffen.
Niemand ist gezwungen, zu irgendeinem Begriff irgendwas zu schreiben.
Wenn was geschrieben wird, dann halt gleich in Form eines Artikels. Und das ist auch der einzige Unterschied: die Form/Präsentation für den Leser, wenn/falls was geschrieben wird. Inhaltlich ändert sich dadurch zunächst nichts. --NAN (Diskussion|Beiträge) 15:48, 12. Jul. 2014 (CEST)
Ach Gesil :-) Was soll ich sagen, aber Du hast die deine Antworten schon alle gegeben. Wie könnte der Artikel aussehen:
Krylke war der Name eins Vogels, der von der Gilde der Vogelspäher gezüchtet worden war.
Anmerkung: Ob es sich bei dem Wort Krylke um den Eigenname des Vogels oder um ein einfaches Kommando handelt, geht aus der Quelle nicht eindeutig hervor.
==Beschreibung==
Der Vogel hatte einen gebogenen Schnabel und besaß Krallen, mit denen er Beute festhalten konnte. Vermutlich war der Vogel ein Raubvogel, da er Fleisch als Nahrung annahm.
==Geschichte==
Atlan traf ... Ich hab den Roman nicht gelesen....
==Quelle==
Was auch immer auch jetzt schon im Redirect steht
Sorry Gesil. Aber mein kleiner Artikel enthält mehr Informationen als ein Eintrag in einer Liste. Es werden sogar die berechtigten Zweifel an dem Namen dokumentiert. Es wird der Kontext im Geschichtsteil festgehalten. Was aber viel wichtiger ist, der Artikel ist vollständig. Es fehlt nichts und das kann man sehen (Solange man sich darauf verlassen kann, dass die Kategorien richtig gesetzt sind). Bei dem Redirect hat man eher das Gefühl, dass da noch etwas fehlt, der Artikelschreiber aber vielleicht noch nicht dazu gekommen ist und Stubs auch nicht mag. Und bei der Gelegenheit. Ich hab fast eine Minute gebraucht, um den Eintrag in der Liste zu finden. Okay, ich bin halt nicht der schnellste :-) --Poldi (Diskussion) 16:06, 12. Jul. 2014 (CEST)
Zitat Werner Fleischer: "Nein, auch Mehrheiten können sich irren." Damit wird jeglicher Mehrheitsfindung und -entscheidung die Berechtigung abgesprochen, etwas in der PP festzulegen. Nie wieder Meinungsbilder? --GolfSierra (Diskussion) 16:34, 12. Jul. 2014 (CEST)
Meinungsbilder sind rein zufällige Ergebnisse von Menschen die zufällig feststellen das über etwas diskutiert wird. Wer im Urlaub ist oder krank ist oder sich dafür nicht interessiert beteiligt sich daran nicht. Um mit Old Wabble zu sprechen: Fact ist das eine Minderheit sich an Meinungsbilder beteiligt und der unbeteiligten Mehrheit ihren Willen diktiert. Das hat weder etwas mit Demokratie oder Repräsentation zu tun. Vielleicht kann uns ja jemand die Prozent oder Promillezahlen nennen der entsprechenden Meinungsbilder im Vergleich der Beteiligten gegenüber den Menschen die sich nicht beteiligt haben.
Schönen Tag noch!Razamon (Diskussion) 19:09, 14. Jul. 2014 (CEST)
Na, so ist es nun auch wieder nicht. Die Beteiligung an Meinungsbildern ist freiwillig. Genau wie bei den politischen Wahlen in unserem Lande. Wer davon Kenntnis erhält (Voraussetzung) und sich dann nicht beteiligt, ist also selber schuld. Es bleibt also das Problem, alle PPnauten über ein Meinungsbild zu informieren, damit die, die wollen, sich auch beteiligen können. Die es nicht interessiert, mögen sich später bitte nicht beklagen, wenn etwas nicht in ihrem Sinne entschieden wurde, da sie ja auf ihr Mitbestimmungsrecht verzichtet haben. Hier kommen wir nun zu einem ganz speziellen Problem. Die Laufzeit der Meinungsbilder oder Abstimmungen allgemein und die zeitgerechte Information möglichst vieler (aller) PPnauten. Ein guter Einwand, der bisher nicht gebracht wurde. Mein Vorschlag: Die Laufzeit von Abstimmungen und Meinungsbildern drastisch erhöhen (3 Monate) und alle PPnauten per email informieren (Admins können das), dass eine Abstimmung läuft. Das könnte die Quote auf sagen wir mal 70 % bringen. Besser als vorher. --GolfSierra (Diskussion) 19:51, 14. Jul. 2014 (CEST)

Abdruckerlaubnis

Hallo Gesil,

hier ist eine Mail von Herrn THEMISTOKLES. Er gibt uns die Erlaubnis seine Innenillustrationen abzudrucken. Leider habe ich keine Mail mehr, so daß ich dir die Original-Mail nicht weiterleiten kann!

"..Wenn ihr die Erlaubnis des Atlan-Verlages habt, koennt ihr die Bilder in der Perrypedia abdrucken. Ich habe viele Jahre fuer den Erich Pabel Verlag erfolgreich gearbeitet. Mehr als 1000 Titelbilder und Illustrationen fuer Serien wie Perry Rhodan ( erste und vierte Auflage), Atlan, Terra Astra, Kommissar X,Western- und Horror-Romane etc. angefertigt.

Ciao"Razamon (Diskussion) 23:04, 9. Jul. 2014 (CEST)

Hallo Werner! Das ist eine tolle Nachricht. Von wann ist denn Aussage? --Poldi (Diskussion) 09:45, 10. Jul. 2014 (CEST)
Ich steh jetzt ein bisserl auf der Leitung. Um welche Illu(s) geht es jetzt konkret? Ist das nur eine allgemeine Info, oder hat das was mit Dorkh zu tun? --Gesil (Diskussion) 19:05, 10. Jul. 2014 (CEST)
Entschuldigung es geht um die Innenillustrationen von Atlan 469 - 499 die nicht von Geiling sind. Die Aussage ist von gestern, ich kann gerne jemand die Mail zukommen lassen.Razamon (Diskussion) 21:32, 10. Jul. 2014 (CEST)
Wenn Du mir bitte die Mail geben könntest. poldi66 at email punkt de --Poldi (Diskussion) 21:54, 10. Jul. 2014 (CEST)
Das würde mich auch sehr interessieren wg. der Kanellakis-Innenillus im Atlan-Zyklus Die Abenteuer der SOL. --Johannes Kreis (Diskussion) 22:47, 10. Jul. 2014 (CEST)
@ Werner: Dann bitte auch gleich die Einverständnis von Bernd Labusch bezüglich seiner Dorkh-Karte an Poldi schicken. Ich kenne mich da mit dem Copyright nicht so sehr aus und möchte nichts Falsches machen.
@ Poldi: Wenn ich dich bitten darf, schau bitte mal auf meine Spielwiese, da ist die Karte schon drin, aber ich habe den Beitrag noch nicht öffentlich gemacht (unter anderem auch wegen dem Copyright). --Gesil (Diskussion) 15:26, 12. Jul. 2014 (CEST)

Technos

Lieber Gesil, bitte ändere die Kategorie in künstliche Individuen um. Im Artikel wird mehrfach auf den künstlichen Ursprung der Technos hingewiesen. Das ist doch das auschlaggebende Kriterium und kann doch nicht ersthaft einfach ignoriert werden?! Die Kategorie Personen und Volk passen einfach nicht. Im Augenblick passen Artikel und Kategorie nicht zusammen. --GolfSierra (Diskussion) 13:06, 2. Nov. 2013 (CET)

Ich habe im Diskussionsarchiv entdeckt, dass Du schon 2009 genau das Thema angesprochen hattest und es damals auch schon geklärt wurde. Die Kategorie Künstliche Individuen ist korrekt. Siehe auch den Hinweis hier: Diskussion:Technos. Ich stelle die Kategorien also auf künstliche Individuen um. --GolfSierra (Diskussion) 15:37, 4. Nov. 2013 (CET)
Soll mir recht sein. Hauptsache es ist überall einheitlich! --Gesil (Diskussion) 18:54, 4. Nov. 2013 (CET)

Perrypedia-Danke

Hi!

Gibst du bitte noch deine Zustimmung oder Ablehnung zum PP-Danke hier ab: http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Perrypedia_Diskussion:Ein_Dankesch%C3%B6n

CYA Tostan 15.10.2013 22:30 CEST

Hi, sorry, ich habe weder was von dieser Aktion, noch von meiner Nominierung und dem 4./5. Platz mitbekommen. Bin derzeit beruflich angespannt, und da ein Virus meinen PC für 3 Wochen außer Gefecht gesetzt hatte, nur spärlich in der PP gewesen.
Daher nachträglich vielen Dank an alle, die mich nominiert haben. Und gerne werde ich das Dankeschön von einem unserer beiden österreichischen Autoren entgegen nehmen! --Gesil (Diskussion) 16:48, 17. Okt. 2013 (CEST)


Raumsektor

Hi Gesil, traust Du Dich an eine bessere Definition heran? --GolfSierra (Diskussion) 22:01, 18. Sep. 2013 (CEST)

Nein. Ich komme kaum noch nach, die gelesenen Romane aufzuarbeiten, bin derzeit 2 Monate im Rückstand. Da reicht es nur für das Notwendigste. Außerdem gibt es sicher jemanden, der sich in dieser Materie viel besser auskennt.--Gesil (Diskussion) 09:46, 19. Sep. 2013 (CEST)

Quartalsstatistik

Hi Max, hast du wieder Zeit die Statistik aufzubereiten? --Ebbelwain (Diskussion) 21:45, 11. Apr. 2013 (CEST)

Oje. Ich habe ganz vergessen, mir die Daten wegzusichern! Das müsste diesmal also jemand Anders machen. (Das kommt davon, wenn man sich das einmal nicht auf den Kalender schreibt....) --Gesil (Diskussion) 10:49, 14. Apr. 2013 (CEST)
Hast du noch die Stände per 31.12.12? Dann kann ich was zusammenstellen. --Ebbelwain (Diskussion) 10:22, 15. Apr. 2013 (CEST)
Ja, die hab ich als Excel-Tabelle. Wohin kann ich sie dir schicken bzw. stellen? --Gesil (Diskussion) 17:01, 17. Apr. 2013 (CEST)
Schick sie an eb...@web.de. Meinen Nickname natürlich ausschreiben ;-) --Ebbelwain (Diskussion) 18:18, 17. Apr. 2013 (CEST)
Danke für deine Mail. Ich hab die Auswertung bereits vollzogen, das Ergebnis steht hier. Nimm dies doch bitte als Vorlage oder ich erstelle den entsprechenden Artikel in deinem Benutzer-Raum, wenn du erlaubst. Die aktualisierte Datei schicke ich dir wieder zu. --Ebbelwain (Diskussion) 21:33, 18. Apr. 2013 (CEST)

löschen

Hi, zwei Sachen die mir gerade aufgefallen bei Drohs sind. Wenn du eine löschen-Vorlage in einen Redirect einbindest, dann vor der Weiterleitung, ansonsten kann man nicht sehen was du reingeschrieben hast. Zweitens, ehe du einen löschen-Tag setzt überprüfe bitte, dass keine Links mehr auf den Redirect zeigen. Denn wenn dieser fehlerhaft ist, dann ist auch die Verlinkung fehlerhaft. --Jonas Hoffmann (Diskussion) 10:04, 25. Mär 2013 (CET)

Hi, danke für Tipp Nr. 1, habe ich nicht gewusst. Tipp Nr. 2 weiß ich natürlich schon; kann aber sein, dass ich das dieses Mal vergessen hatte. Falls ja, sorry! --Gesil (Diskussion) 18:34, 25. Mär 2013 (CET)

Frage

Hi Gesil, schau bitte mal da vorbei Diskussion:Symbiose_der_Verdammten#Tyrna_oder_Tyrns. Danke. --Jonas Hoffmann (Diskussion) 15:54, 18. Feb. 2013 (CET)

Servus Jonas, danke für den Hinweis. Ich habe über die Hauptpersonenstatistik drübergeschaut und noch weitere 5 Vertippsler korrigiert. Nur noch 1 Eintrag erscheint mir fragwürdig, und den werde ich in den nächsten Monaten wohl auch noch überprüft haben --Gesil (Diskussion) 19:25, 18. Feb. 2013 (CET)

Beobachter

Cool! Hast klar erkannt, worum es geht - und mit »headers=hide« hab' ich auch schon wieder was gelernt. --Klenzy 10:10, 9. Okt. 2012 (CEST)
Nur dass es bei mir irgendwie nicht funktioniert. :-( --Klenzy 10:13, 9. Okt. 2012 (CEST)

Ich kenne mich auch (noch) nicht aus. Ist mir noch etwas zu umständlich. Ich habe einfach einen anderen Beruf kopiert, und die variablen Daten abgeändert.... --Gesil 16:39, 9. Okt. 2012 (CEST)
Naja, so ist doch die normale Vorgehensweise:-) So bin ich Jahre durch die PP gekommen. Erst später habe ich begriffen, was einige Dinge tun. Daher find ich es auch schade, wenn die Meinung aufkommt, das SMW kompliziert ist. Klar, wenn mal eigene Abfragen erstellert werden, dann muss man sich einarbeiten. Aber sonst reicht copy&paste und die eigenen Werte anpassen. BTW, ich finde es klasse, dass du eigene Versuche mit SMW anstellst und nicht direkt abstimmst. --Poldi 17:31, 9. Okt. 2012 (CEST)
Wie sonst? Ich kann mir doch kein Urteil über etwas erlauben, das ich noch nicht kenne. Nur mal rasch draufschauen und sagen: kenn ich nicht, mag ich nicht, ist etwas unreif. So gesehen, hat für mich die Abstimmung viel zu früh begonnen.
Was Copy&Paste betrifft: dazu braucht es erst einmal eine fehlerlose Vorlage. Und die ist leider nicht so einfach zu finden. ;-) --Gesil 17:38, 9. Okt. 2012 (CEST)
Die Vorlage wäre später in der Formatvorlage zu finden. Prinzipiell sollte die bei neuen Artikel verwendet werden. Es kann ja immer mal vorkommen, dass ein Artikel vielleicht noch nicht dem neusten Standart entspricht. Was den Zeitraum und Zeitpunkt des Meinungsbildes anbetrifft, ja, da hab ich schon Kritik für einstecken müssen. Andererseits ist der Zeitraum lang genug um wirklich selbst zutesten und dann erst abzustimmen. --Poldi 17:54, 9. Okt. 2012 (CEST)
Ich finde es an sich gut, wenn es eine Hilfe zur Listerstellung gibt. Von daher bin ich klar dafür. Wie leicht oder kompliziert das ist, werde ich in den nächsten anderthalb Wochen vermutlich noch genauer herausfinden. Aber wenn wir schon beim Thema sind: Ich habe beim Artikel Beobachter in alter Gewohnheit zuerst den Listeneintrag gemacht, und erst danach den SMW-Artikel angelegt. Da schon ein gleichnamiger Listenintrag vorhanden war, wurde dort nichts mehr verändert (obwohl der erklärende Text unterschiedlich war). Works-as-designed? --Gesil 18:11, 9. Okt. 2012 (CEST)
Ich kann dir nicht folgen? Wo hast du was eingetragen? --Poldi 18:21, 9. Okt. 2012 (CEST)
In der Liste der Berufe den Eintrag von Beobachter. Mit Text und allem Drum&Dran. Danach erst den SMW-Artikel, aber mit etwas anderem Text. Der vorher gemachte Listeneintrag wurde nicht verändert, aber auch kein neuer angelegt. --Gesil 18:23, 9. Okt. 2012 (CEST)
Schau mal unter Berufe SMW. Da taucht der Beruf mit allem Drum&Dran auf. --Poldi 18:30, 9. Okt. 2012 (CEST)

Nochmals: genau dort (Berufe SMW) hatte ich zuerst manuell einen Listeneintrag gemacht. Danach den SMW-Artikel selbst erstellt, aber mit abweichendem Text. Was sollte in so einem Fall passieren? --Gesil 18:34, 9. Okt. 2012 (CEST)

Sorry. Ich stehe immer noch auf dem Schlauch?? Hier finde ich keinen Eintrag von Gesil. Wo hast du die Änderung gemacht? --Poldi 19:12, 9. Okt. 2012 (CEST)
Oje, das ist mir jetzt aber peinlich. Ich habe den Eintrag nicht in Berufe SMW, sondern in Berufe gemacht. Sorry für die Konfusion! --Gesil 19:32, 9. Okt. 2012 (CEST)
Also, so kann ich nicht arbeiten :-)) Aber dann hat sich deine Frage auch beantwortet, oder? --Poldi 19:55, 9. Okt. 2012 (CEST)
Yup, ist damit natürlich hinfällig. Ich sollte besser wieder an den Artikeln weiterschreiben, anstatt hier andere PPNauten zu verwirren.  ;-) --Gesil 20:05, 9. Okt. 2012 (CEST)

Hole Hohle

Hallo Gesil, kurze Frage, du hast Hole Hohle als Grönländer eingetragen. In Erstauflage PR 300, S. 38, wird er als Eskimo bezeichnet, der »aus dem hohen Norden der Erde« stammt. Die Figur kommt ja öfter vor, habe da jetzt nicht alle Hefte durchgeschaut. In PR 312 hab ich auch nur den Eskimo gefunden, und die gibts auch in Alaska, Kanada etc. Wird in seinem Zusammenhang Grönland irgendwo genau genannt? Ev. ist das auch eine Sache der Auflage, Silberbände? Danke!! --NikNik 19:24, 28. Aug. 2012 (UTC)

Servus NAN! Ich habe den Band nicht mehr im Kopf, da vor ca. 25 Jahren gelesen. Ich weiß aber noch genau, dass Hole Hohle von einer der drei Inseln stammte, die nach dem Abtauen des Grönlandeises aus Grönland entstanden waren. Mich hat das damals ziemlich amüsiert, da ich zu dieser Zeit gerade Geografie studierte, und Glaziologie davon ein wichtiger Teilbereich war. Mich hat es gefreut, einmal etwas Intelligentes zu diesem Thema zu lesen (das Eis der Grönlandgletscher ist tatsächlich so schwer, dass damit die darunter liegende Landmasse nach unten gedrückt wird; nach einem spontanen Abschmelzen würde wohl ein beträchtlicher Teil der Insel tatsächlich unter Wasser liegen, und erst in den nachfolgenden Jahrtausenden langsam angehoben werden, wie das auch heute noch in Skandinavien passiert). Bei anderen Dingen hatten die Autoren eine weniger glückliche Hand (Atlantis, Lemuria, etc).
Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du ihn natürlich wieder löschen, bis jemand den M 87 Zyklus ordentlich bearbeitet. Dann wird ja wohl eine Quelle gefunden und der alte Eskimo in diesem Artikel ergänzt werden. --Gesil 08:59, 30. Aug. 2012 (UTC)
Hallo Gesil, danke für die Info! --NikNik 16:52, 31. Aug. 2012 (UTC)

Charakteristik

Hallo, Gesil! Ich will nicht besserwisserisch erscheinen, aber gewöhne Dir doch bitte an, bei der Beschreibung der charakterlichen Eigenheiten von Personen oder Völkern die Absatzüberschrift »Charakterisierung« zu benutzen und nicht »Charakteristik«. Zwar haben beide Wörter den gleichen Ursprung, können aber nicht gleichwertig verwendet werden. (Siehe auch Wikipedia: Charakterisierung und Wikipedia: Charakteristik) --JoKaene 15:53, 28. Jul. 2012 (UTC)

Chronik

Hallo Gesil, schönen Dank für die Mühe, die Du Dir immer mit der PP-Chronik machst. Ist ein anspornendes Erfolgserlebnis, sich selbst dort unvermutet wiederzufinden. Dazu hätte ich aber noch zwei Fragen.
Die Kategorisierung, die ja nur dann stattfinden soll, wenn es zu einem Artikel wesentliche Informationen gibt (und nicht etwa als Analogie [...]): Ich hatte (womöglich falsch) die Zykluskategorien immer als wird erwähnt-Markierung verstanden, d. h. wenn der Begriff in der betreffenden Quelle nur erwähnt wird, habe ich die Zykluskategorie ergänzt, aber keine Quelle gesetzt; gibt es darüber hinaus wichtige Infos, die sich im Artikel wiederfinden, habe ich Zykluskategorie und Quelle angegeben. Liege ich da falsch? Ich kann dazu leider gerade die Stelle nicht finden, aus der ich das herausgelesen habe.
Warum können die Artikel aus Kategorie:Taschenbuch-Handlung nicht ausgewertet werden? Bin gerade ein wenig in diesem Bereich aktiv.
VG --Klenzy 23:12, 15. Jul. 2012 (UTC)

Hoffe seht mir nach, wenn ich mich kurz einmische:
Die Sache mit der Zyklus-Kategorie ist so, wie von Dir vermutet, Klenzy (siehe z.B. hier).
Die zitierte Aussage stand mal so oder so ähnlich in Hilfe:Quellenangaben (also anderes Thema) und wurde inzwischen leicht überarbeitet: War nur indirekt richtig, da ja alles was in einem Artikel erwähnt wird, auch mit Quelle belegt werden soll. Immer.
Da in einem Artikel nur Sachen aus Romanen erwähnt werden, in denen "wesentliche" (was auch immer das bedeuten mag) Infos zum Artikelthema enthalten sind, ergibt sich aber, dass nur diese Romane auch als Quelle auftauchen. Wie gesagt, etwas indirekte Formulierung. Denke ist inzwischen in der Hilfe auch klarer beschrieben.
Die Quelle musst Du insofern auch nur nennen, um etwas zu belegen, was tatsächlich im Artikel steht (und eine pro Info ist meist genug). Führst Du Quellen auf, nur weil man aus denen etwas noch fehlendes für den Artikel entnehmen könnte, Du aber keine Zeit hast, diese Info zu ergänzen, dann setze bitte Kategorie:Fehlende Daten. --NAN (Diskussion|Beiträge) 04:09, 16. Jul. 2012 (UTC)
Ja, Klenzy, du siehst das schon richtig mit Quelle (=direkt in die Artikelerstellung eingeflossen) und Kategorie (spielt im Zyklus eine Rolle, auch wenn keine neuen Informationen in den Artikel mehr einfließen). Beispiel Schutzschirm. Dieser Begriff kommt vermutlich in allen Zyklen und Serien vor. Aber den bestehenden Artikel sinnvoll erweitern kann man damit vermutlich kaum.
Wenn du dir also jetzt die Mühe machst, einen gesamten Zyklus einfach nur in der Handlungszusammenfassung korrekturzulesen, und im Bedarfsfall entsprechende (neue) Links zu bereits bestehenden Artikeln setzt, wächst die Anzahl der Links pro Zyklus an. Leider wurde das flächendeckend noch nirgends gemacht, bloß bei einigen wenigen Zyklen/Serien. Daher kommt es auch oft zu dem Phänomen, dass einige Zyklen sehr wenige Einträge haben, obwohl genug Artikel existieren würden. Ich habe z.B. einmal den Zyklus über die Kosmische Hanse auf diese Weise um ca. 300 Links erweitert, ohne auch nur einen einzigen Artikel oder Redirect neu erstellt zu haben. Würde das jemand über alle Zyklen machen, wären die bislang verschmähten Handlungen (PR 1600 - 2200) plötzlich gar nicht mehr so unbeliebt, wie es scheinen mag. Aber das ist natürlich mit viel Arbeit verbunden. --Gesil 11:11, 16. Jul. 2012 (UTC)
Alles klar, dann scheint aber der Nebensatz »die ja nur dann stattfinden soll, wenn es zu einem Artikel wesentliche Informationen gibt« nicht zu stimmen.
Und was ist mit den Artikeln der Kategorie:Taschenbuch-Handlung? Könnten die nicht auch ausgewertet werden? --Klenzy 15:40, 16. Jul. 2012 (UTC)
Vermutlich schon. Derzeit ist mein privater PC aber durch einen fiesen Trojaner (BKA-Trojaner) außer Gefecht gesetzt, und in der Firma hab ich zu wenig Zeit, um mir das anzuschauen. Allerdings macht das eh nur wenig Sinn, denn die Taschenbuch-Handlung ist ja nichts Fortführendes, sondern deckt willkürlich Bereiche der Serie ab. Von daher habe ich das bei der ersten Erstellung schon ausgeklammert. --Gesil 06:17, 17. Jul. 2012 (UTC)

Zyklusportale

Hi Gesil, ich habe gerade deine neusten Artikel auf das jeweilige Zyklusportal verlinkt, dann sind sie für den interessierten Querleser schneller zu finden.--Christian Regnet 19:27, 15. Apr. 2012 (UTC)

Kategorie M87 bei Keilraumschiff

Hallo Gesil: Ich seh gerade, dass du vor kurzem bei Keilraumschiff die Kategorie M87 hinzugefügt hast. Wieso? Da die Keilraumschiffe mit den Orbitern eingeführt wurden, können sie doch im M87-Zyklus keine Rolle gespielt haben. Oder überseh ich da etwas?--PRichter 23:10, 20. Mär 2012 (UTC)

Bei der Suche durch die E-Book-Ausgaben finden sich der Begriff Keilschiff in PR 343 (und nur dort).
Den Begriff Keilraumschiff konnte ich nicht finden.
Davon abgesehen: Vielleicht sollte man den Artikel Keilraumschiff einfach im Einleitungsabsatz um einen Satz erweitern? Sowas wie "Der Begriff Keilschiff bzw. Keilraumschiff wird außerdem generell für keilförmige Raumschiffe verwendet".
Ganz exakte Alternative wäre ein zweiter Artikel, der sich mit der allgemeinen Bedeutung des Begriffs beschäftigt und dann halt eine Begriffsklärung. --NAN 05:59, 21. Mär 2012 (UTC)
Ja, Keilraumschiffe kommen tatsächlich auch in M 87 vor. Allerdings ist der Begriff als universaler Raumschiffstyp der Orbiter nicht besonders glücklich gewählt, da zu allgemein. Diskusraumer wird ja auch nicht für die Raumschiffe der Blues verwendet. Ebensowenig Walzenschiff für Raumschiffe der Springer - es gibt halt auch noch andere Völker, die nach ähnlichen Kriterien bauen. Leider hab ich im Moment sehr wenig Freizeit, und kann mich diesem Thema vorerst nicht widmen. --Gesil 10:25, 27. Mär 2012 (UTC)

Welcome back!

Ich finds klasse, dass du wieder da bist! Hast uns gefehlt. --Ebbelwain 22:29, 18. Jan. 2012 (CET)

Danke, mir ist das Arbeiten an der PP auch stark abgegangen. Aber viele von euch wissen ja, wie das so ist, wenn man seine Wohnung von Grund auf saniert. Zeitweise war meine gesamte Wohnungseinrichtung in einem einzigen Raum vereint, wo ich dann auch noch schlafen musste. Da hat man dann wirklich keine Zeit (und Lust) mehr, seinen Hobbys zu frönen.
Aber auch in den folgenden Monaten werde ich nur wenig schreiben können, denn in wenigen Tagen wird meine philippinische Lebensgefährtin zu mir ziehen. Das wird ihre erste Auslandsreise, und ich muss ihr zuerst das Leben in unserer Kultur beibringen. Und sie durch das ganze Anmeldeprozedere auf der Uni begleiten, sowie durch die ersten Schritte des Studiums.
So viele Artikel wie früher werde ich also in Zukunft nicht mehr verfassen können. Aber wer weiß, vielleicht schreibt ja auch sie eines Tages hier mit? --Gesil 12:33, 19. Jan. 2012 (CET)
Duuu, Gesil. Mal so'ne Frage: Bereitest du wieder einen Quartalsbericht für Q4'11 vor?? --Ebbelwain 23:13, 21. Jan. 2012 (CET)
Ja. Und zwar jetzt. --Gesil 10:02, 22. Jan. 2012 (CET)
Ist auch schon wieder erledigt. --Gesil 10:40, 22. Jan. 2012 (CET)
Danke ;-) --Ebbelwain 22:45, 22. Jan. 2012 (CET)

still und heimlich

hast Du dich über die 1000er Marke geschlichen. Glückwunsch!! --Poldi 20:34, 13. Jul. 2011 (CEST)

Oh, vielen Dank. Da muss ich doch gleich mal nachsehen, wie viel mir nun noch auf Cuore fehlt  ;-) Aber der Abstand ist auf jeden Fall größer geworden, denn als ich anfing, hatte er »nur« 1500 Artikel - und jetzt sind es über 3000.  ;-)
Aber wenn man bedenkt, dass so gut wie alle dieser Artikel ausschließlich für die beiden unbeliebtesten Zyklen des Perryversums verfasst wurden, relativiert sich die Bedeutung natürlich wieder. Ich mach aber trotzdem so weiter. --Gesil 20:46, 13. Jul. 2011 (CEST)
Glückwunsch! Du arbeitest dich schon noch an mich heran :) Ich hab ja schon einmal geschrieben, dass es bei mir derzeit nur schleppend voran geht - also schreib nur munter drauf los, dann treffen wir uns bald bei 3500! --Cuore 21:17, 13. Jul. 2011 (CEST)
Glückwunsch... :-) --Christian Regnet 21:39, 13. Jul. 2011 (CEST)
Starke Leistung. Respekt! --Ebbelwain 00:43, 14. Jul. 2011 (CEST)
Glückwunsch! Ich weiß, das ist viel Arbeit. --Calloberian 07:29, 14. Jul. 2011 (CEST)
Vielen Dank, Freunde, das Lob baut natürlich ordentlich auf! Seit etwa einem Jahr schon bin ich beruflich dermaßen mit Arbeit eingedeckt, dass ich nur noch relativ wenig Zeit zum Lesen finde, ergo auch zum Schreiben. Aber ich habe vor, dran zu bleiben. Denn wenn es weiterhin in ähnlichem Tempo voran geht, hat mich Cuore noch vor dem Ende des Atlantis-Zyklus' eingeholt. Nicht nur bei dir geht es schleppend voran, Cuore, auch ich lese nur noch 2-3 Romane pro Monat. Früher waren es 8-10. An den Romanen liegt es sicher nicht, sondern nur daran, dass ich so viel zu tun habe (und es gibt auch noch ein Privatleben abseits der PP). Ich hoffe, dass ich meinen Einsatz Ende Herbst wieder etwas erhöhen kann, denn dann sollten einige schwierige berufliche Brocken aus dem Weg geräumt sein.
Trotzdem spekuliere ich jetzt schon, wer als nächster den Tausender erklimmen wird  ;-) --Gesil 19:06, 14. Jul. 2011 (CEST)

Dlocht

Hallo Gesil!
Wirf doch bitte einen Blick auf diese Diskussion. --JoKaene 08:19, 19. Jun. 2011 (CEST)

Nachgehakt

Hallo Gesil ich gehe davon aus, dass Du diesen Verbesserungsvorschlag gesehen hast. Leider hast Du Dich nicht zu diesem Verbesserungsvorschlag geäußert, weder positiv noch negativ. Ich möchte gerne erfahren, warum das so war, deshalb frage ich jetzt nach. --GolfSierra 17:21, 13. Jun. 2011 (CEST)

Hi Golfsierra. Leider gehst du von falschen Tatsachen aus! Ich habe diesen Verbesserungsvorschlag nicht gelesen, da ich die letzten 6 Wochen in der Südsee verbracht habe, und erst seit 1 Woche zurück bin.
Generell halte ich es seit etwa Jahreswechsel so, dass ich mich aus so gut wie allen Diskussionen raushalte. Manche davon sind ja wirklich sinnvoll, aber meistens werden sie von anderen missbraucht, um dort ihr gekränktes Ego zur Schau zu stellen. Ich habe an mehreren Stellen darauf hingewiesen, dass sich die Energie vieler Mitglieder, die ansonsten wirklich brauchbare Beiträge liefern, scheinbar hauptsächlich auf diesen Diskussionsseiten entlädt, anstatt vorhandene Beiträge zu ergänzen oder neue zu schreiben. Das hat mir beinahe ein halbes Jahr lang die Lust vergällt, weiter an der PP zu arbeiten (was man an der stark zurückgegangenen Anzahl neuer Beiträge von mir wunderschön ablesen kann). Jetzt bin ich erholt vom Urlaub zurück, freue mich wieder, Atlan (und PR) zu lesen, und Beiträge zu verfassen/ergänzen. Damit das lange anhält, halte ich mich möglichst aus allen Diskussionen raus.
Ich bin auf niemanden böse, also bitte nicht falsch verstehen. Aber wichtige Entscheidungen können auch getroffen werden, ohne dass ich meinen Senf dazu gebe (was nicht heißt, dass ich nie wieder an Diskussionen teilnehme. Aber eben nur dann, wenn ich es für sehr wichtig halte, meinen Standpunkt zu erörtern). --Gesil 19:04, 13. Jun. 2011 (CEST)

Quartalsbericht Q1'2011

Hi Gesil, hast du Zeit wieder deine Quartalsübersicht zu erstellen? Wenn nicht, springe gerne ein. --Ebbelwain 21:18, 12. Apr. 2011 (CEST)

Ja, das ist eines der Dinge, die ich vor meinem doch recht langen Urlaub noch erledigen wollte. Am besten ich mache es gleich, und schreibe eventuell ein paar Artikel erst im Juni. Danke für die Erinnerung; diesen Teil hätte ich wohl vergessen. --Gesil 18:55, 13. Apr. 2011 (CEST)
Vergessen?! Da warte ich immer 3 Monate drauf. Aber jetzt ist ja alles gut ;-) und der Urlaub sei Dir gegönnt.--LaLe 19:45, 13. Apr. 2011 (CEST)
Diese Statistik geht zwar auf meinen Drang, bestimmte Dinge archivarisch festhalten zu wollen, zurück. Es darf aber jeder die von mir begonnene Serie fortsetzen. Also nur ran, LaLe! ;-) --Gesil 20:13, 13. Apr. 2011 (CEST)
Dass ich meinem Mund aber auch nicht halten kann ;-). --LaLe 20:15, 13. Apr. 2011 (CEST)
Tja, jetzt bist du ohnehin zu spät dafür. Mal sehen, wie viel ich von meinen offenen Punkten in den nächsten 8 Tagen noch erledigen kann. Alles wird sich nicht ausgehen; ich hätte noch ca. 30 Artikel und 3 Romanzusammenfassungen zu schreiben. Fragt sich nur, wann. Ich habe in der Firma ordentlich Stress, und bin bald für 6 Wochen in Übersee. Ob mich Cuore bis zu meiner Rückkehr wohl einholen wird?  ;-) --Gesil 21:39, 13. Apr. 2011 (CEST)
Nein, glaub ich wirklich nicht. Bei mir stockt's momentan auch etwas und geht nicht so richtig weiter. Wünsch dir einen schönen Urlaub! --Cuore 21:49, 13. Apr. 2011 (CEST)
Hey, nicht schwächeln! Ich warte schon seit Wochen auf den 600.000 Edit. Wir sind jetzt bei 598.674. Also los... --Poldi 21:55, 13. Apr. 2011 (CEST)
Danke, Coure! Es ist ja nicht so, dass mir die Romane zu langweilig wären. Die sind genauso gut oder schlecht wie alle anderen aus diesem Zyklus. Und sogar leichter zu lesen, da zu dieser Zeit die Autoren schreiben durften, wonach sie Lust hatten. Es sind also alles Einzel- oder Doppelromane. Ich bin aber nach der Firma so geschlaucht, dass ich dafür nur selten Zeit finde. Dazu kommt noch die Urlaubsplanung - und daher habe ich das Lesen auf ein Minimum beschränkt. Was mir sehr leid tut, aber momentan geht es nicht anders. Den Atlantis-Zyklus möchte ich aber auf alle Fälle noch fertig aufarbeiten.
Die 600.000 scheint erreicht! --Zapp 18:20, 15. Apr. 2011 (CEST)

Trullam

Auf Trullam zeigen noch Links. Trotzdem löschen? --Poldi 21:07, 4. Okt. 2010 (CEST)

Ja, bitte. Ich müsste inzwischen alles umgestellt haben. BTW: echt flott, wie du hier arbeitest. Großes Lob an dich! --Gesil 21:15, 4. Okt. 2010 (CEST)
Oh, war ich zu schnell? Ist jetzt gelöscht. Danke für das Lob. Es kostet mich ja auch keine Überwindung. Ich häng hier sowieso rum :-) --Poldi 21:26, 4. Okt. 2010 (CEST)
Ja, vielleicht. Aber früher dauerte es oft eine Woche oder länger, bis ein Löschantrag umgesetzt wurde. Seit du die entsprechenden Berechtigungen hast, geht alles viel schneller. Zumindest ist das mein subjektiver Eindruck.
Und weil du ohnehin grad hier humhängst ;-) hab ich gleich noch einen Löschantrag gestellt: bei Duklaak. --Gesil 21:29, 4. Okt. 2010 (CEST)
Puh, jetzt wird es echt stressig. Wars das für heut ;-) --Poldi 21:36, 4. Okt. 2010 (CEST)
Kann es sein, dass noch vier Schreibfehler "Trullam" in "Tullam" geändert werden müssten? --Zapp 20:20, 5. Okt. 2010 (CEST)
Danke für den Hinweis, Zapp. Ich hab zwar alle Beiträge durchforstet, aber ein paar Trullams dürften mir dennoch entgangen sein. Jetzt ist alles ausgebessert. --Gesil 14:57, 6. Okt. 2010 (CEST)
Prima! --Zapp 14:37, 7. Okt. 2010 (CEST)

Wesen, die bla bla

Hi Gesil, ist dir der Artikel jetzt klarer?--Christian Regnet 17:40, 26. Sep. 2010 (CEST)

Hattest du schon mal kurz Zeit gehabt, den Arrtikel zu lesen? Wäre schlecht, wenn er missverständlich wäre.--Christian Regnet 19:54, 27. Sep. 2010 (CEST)
Sorry, hab zweimal damit angefangen, wurde jedesmal durch Anrufe unterbrochen. Aber jetzt hab ich es nachgeholt. Klar ist mir nun, dass Selaron persönlich anwesend war, der Rest der Besatzung vermutlich aus Androiden bzw. von aus dem Bewusstseinspool von ES entsandten Wesen bestand. Aber unklar, was der Satz »Zitat: [...] Wir leben länger als die Sonne, aber es ist gerade die Sonne, die das verhindern möchte... [...]« mit dem kosmischen Schachspiel zu tun haben sollte. In diesen Satz kann man sehr vieles hinein interpretieren, z.B. auch einen Sonnensatelliten der Takerer. --Gesil 20:03, 27. Sep. 2010 (CEST)
Kein Problem. :-) Ja, das ist so das Problem mit dem Zitat. In PR 2048 schließt unmittelbar daran die Forderung von ANTI-ES an, einen erkannten Fehler ausnutzen zu wollen. Also ES als Sonne, und ANTI-ES ebenfalls als Sonne. So hatte es Selaron Merota ja erlebt, er wurde von beiden SIs benutzt und wusste eigentlich nie genau wem er im Laufe der Zeit diente. Das Kosmische Schachspiel reicht nach Meinung einiger Handlungspersonen weit in die Vergangenheit hinein. In PR 12 gibt es keine nähere Klärung zum Zitat, da kann man viel hineininterpretieren. Rainer wollte wohl in PR 2048 wieder große Handlungsbögen verknüpfen.--Christian Regnet 20:35, 27. Sep. 2010 (CEST)

Schelv

Wieso den Redirect löschen? Schelv gibt es doch in der Tabelle oder meinst du etwas anderes? --Poldi 20:16, 25. Sep. 2010 (CEST)

Sorry, ich hab im falschen Bereich der Tabelle gesucht. Löschantrag kann gelöscht werden.  ;-) --Gesil 20:22, 25. Sep. 2010 (CEST)

Zeitklumpen

Hallo Gesil, entschuldige bitte. Ich habe aus versehen deine Änderungen am Artikel Zeitklumpen rückgängig gemacht. Ich habe deine Version hoffentlich wieder hergestellt. Kannst Du bitte kontrollieren, ob alles so ist wie Du es geändert hast. Sorry! --Poldi 21:54, 15. Sep. 2010 (CEST)

Servus Poldi, kein Problem, das kann schon mal vorkommen. Mir fällt auch bei genauerer Kontrolle nichts auf, was in deiner wiederhergestellten Version anders sein könnte, als in der von mir erstellten. Falls es meine Zeit erlaubt, werde ich nach Beendigung des Atlantis-Zyklus noch einmal alle Beiträge durchforsten und überarbeiten. Das wird zwar eine Mörder-Arbeit, ist aber sicher notwendig. Spätestens dann wird ohnehin alles endkontrolliert. --Gesil 20:06, 16. Sep. 2010 (CEST)
Puh, da bin ich aber beruhigt. --Poldi 20:43, 16. Sep. 2010 (CEST)

Kein Bedarf

Hi Gesil, meine Argumente habe ich bereits an diversen Stellen für jeden sichtbar vorgetragen. Lies es oder lass es bleiben. Bis auf weiteres sehe ich keinen Kommunikationsbedarf. Es ist nichts Persönliches gegen Dich. --GolfSierra 20:28, 14. Sep. 2010 (CEST)

Hi Golf, dich jeder Kommunikation zu verschließen ist dein gutes Recht, ich werde das respektieren. Auch ich war schon einmal fast so weit wie du jetzt bist. Aber dann merkte ich, dass nicht immer alles so heiß gegessen wie gekocht wird. Ich hoffe, du verfolgst wenigstens passiv mit, was zu diesem Thema noch weiter geschrieben wird (hab ich nämlich grad gemacht). --Gesil 20:35, 14. Sep. 2010 (CEST)

Murphys Gesetz

Du hast in Zeitfleck den Link auf die Wikipedia ergänzt. Es gibt jedoch auch die Entsprechung eines so genannten Phänomens im Perryversum. Diesen Artikel will ich noch schreiben. Siehe: Lexikon 3 L-P Seite 140. --Calloberian 13:25, 26. Aug. 2010 (CEST)

Genau, da muss unterschieden werden. In dem Artikel kann man den Wikipedia-Link immer noch einbringen. --JoKaene 13:46, 26. Aug. 2010 (CEST)
Wird so gleich passieren! --Calloberian 13:55, 26. Aug. 2010 (CEST)
Tut mir leid, ich dachte, du hättest das übersehen gehabt. --Gesil 16:19, 26. Aug. 2010 (CEST)
Kein Problem! :-) --Calloberian 07:17, 27. Aug. 2010 (CEST)

PP-Chronik Q1/2010

Bei der Zeile Höhlenwelt müsste wohl jemand anderes stehen.--Poldi 21:40, 5. Apr. 2010 (CEST)

Yup, bei Rico und Posbis auch ;-). Kann es sein, dass du noch noch gar nicht fertig bist...? Dann entschuldige bitte das vorschnelle Verbessern... --Ebbelwain 23:13, 5. Apr. 2010 (CEST)
Nein, sorry, das war keine Absicht. Es ist schwer das im Nachhinein festzustellen, da die Vorschau der neu erstellten Artikel Anfang April keine 3 Monate zurück reichte. Daher hab ich nur die zuletzt erstellten neuen Seiten durchforstet. Bitte um Ergänzung / Abänderung auf der Seite - und nochmals sorry an diejenigen, die ich vergessen hatte.
(außerdem hätte ich nicht gedacht, dass da freiwillig jemand reinschaut) --Gesil 15:02, 9. Apr. 2010 (CEST)
Rico und Posbis sind derzeit meine Baustellen. Bei ersterem bin ich IMHO der einzige Schreiberling derzeit, Endrimac hat seit 30.12.09 keinen Edit mehr. Bei den Posbis taucht immer wieder mal Cuore auf, aber ich denke das überschneidet sich mit Lepso, da es dort um ähnliche Themen geht und Lepso ist gerade Cuores Hauptbeschäftigung (neben Held von Arkon). Höllenwelt habe ich mal geschaut, das wiederum müsste Cuore gewesen sein (wohl vor Lepso) - der hat zumindest das Portal auf Vordermann gebracht (Wo macht Cuore eigentlich nix??? ;-) ) --Ebbelwain 22:11, 9. Apr. 2010 (CEST)
Ich beschäftige mich derzeit nur mit Atlan und arbeite hauptsächlich den "Held von Arkon-Zyklus" auf. Nebenbei hab ich die beiden Höllenwelt-Taschenbücher gelesen und bin gerade zur Hälfte mit dem dritten Band fertig. Lepso-Zyklus Band 1 ist fertiggestellt - von hier gibt es zahlreiche Verknüpfungen mit der Perry Rhodan-Serie, in der ich aber nicht unterwegs bin. Wenn man eines dieser Taschenbücher liest, erhält man so viele Einzelinformationen, dass es oft mühsam ist, den Überblick zu bewahren, sie im mit MS-Word erstellten Text halbwegs richtig einzuordnen und in die bestehenden Artikel (siehe Lepso) einzubauen. Also keine Angst: ihr habt noch massenhaft Themen frei. :) --cuore 04:52, 10. Apr. 2010 (CEST)
Danke für die Hinweise, ich habe sie nun eingearbeitet. Und nochmals sorry für die Unkorrektheiten. Ich habe in den letzten Wochen sehr viel Zeit mit Urlaubsplanung verbracht und mich daher nicht im gleichen Umfang wie bisher um die PP kümmern können. --Gesil 15:42, 13. Apr. 2010 (CEST)
Na, das muss ja ein Urlaub werden ;-) Viel Spaß kann man da nur wünschen ... Es gibt ja durchaus ein Leben jenseits der PP. --Ebbelwain 16:00, 15. Apr. 2010 (CEST)

Sklaven des 3. Planeten

Kannst Du bitte vor Ort begründen, warum die Spekulation "-8020 statt 2649" falsch ist? Ganz habe ich diesen Abschnitt auch nicht durchschaut ... --Heiko Langhans 13:56, 7. Feb. 2010 (CET)

Die Begründung steht in der Zusammenfassung von Atlan 334. Algonkin-Yatta stammt aus der Zeit 8020 v. Chr. Per Zeitkapsel kam er nach 2649, erlebte ein Abenteuer und beschloss, die Suche nach Atlan in dieser Zeit forzusetzen. Also kehrte er mit der Zeitkapsel in seine Ursprungszeit (8020 B.C) zurück, versteckte sein Kundschafterschiff auf Pigell, kehrte dann per Zeitkapsel nach 2649 zurück und nahm sein Kundschafterschiff wieder an sich. Er holte damit sein Raumschiff in seine potentielle Zukunft (und Atlans Gegenwart), nahm die Zeitkapsel an Bord und flog nach Wolcion.
Die Spekulation, dass ein Autorenfehler zugrunde liegen muss, da Algonkin mit dem Kundschafterschiff unterwegs war (und er damit im Jahre 8020 v. Chr. hätte reisen müssen) ist somit Humbug. Ich gebe zu, dass das ein bisschen schlecht erklärt ist in Atlan 334. Ich hab den Abschnitt selbst zweimal nachlesen müssen, um alles zu verstehen (hier wurde offenbar ein bisschen gekürzt, zu Lasten des Verständnisses). Aber wenn man darüber nachdenkt, ist es eindeutig. --Gesil 10:35, 8. Feb. 2010 (CET)
Wenn Du es sagst ... Es wäre übrigens prima, wenn Du mir noch Atlan 395/396 erklären könntest - an dem verzweifle ich. --Heiko Langhans 18:50, 8. Feb. 2010 (CET)
Sorry, so weit bin ich nicht, ich bin erst bei 361 und werde ab da wieder in der richtigen Reihenfolge weiter lesen. Zumindest, bis ich den Abschnitt mit der Zeitpanne hinter mich gebracht habe. Erst dann ist es sinnvoll, diese beiden Romane zu lesen.
Hauptproblem bei den Kundschafter-Romanen ist IMO, dass dazwischen meist dutzende Hefte liegen und die Zeit dazwischen kaum erwähnt wird. Das macht es schwer, alles auf dem ersten Blick zu erkennen. Hier muss man manchmal zwischen den Zeilen lesen. So wurde in Atlan 334 zwar geschrieben, dass sich Algonkin das Kundschafterschiff in die Zukunft des Jahres 2649 »nachholen« will. Deshalb versteckt er es auf Pigell und reist mit der Kapsel von 8020 v. Chr. wieder nach 2649. Dann verabschiedet er sich von Rhodan & co. Ende des Romans, das Kundschafterschiff wird nicht mehr erwähnt. In Atlan 361 ist er wieder mit dem Kundschafterschiff unterwegs, mutmaßlich mit der Zeitkapsel an Bord (was in diesem Roman aber nicht erwähnt wird, sondern erst später). Wenn du möchtest, kann ich dir das unter Nennung der entsprechenden Textpassagen exakt erklären (du schreibst ja immerhin an einem Buch darüber).
Also einfach ist dieser Handlungsstrang wirklich nicht, aber jener von Kennon/Grizzard ist IMO noch viel chaotischer - ich hab mich da früher nie so richtig durchgeblickt und lese diese Romane jetzt noch konzentrierter als alle anderen. --Gesil 08:01, 9. Feb. 2010 (CET)

Einladung

Hi Gesil! Vielen Dank für die Einladung. Hätte dazu einige Fragen: Wo und wann findet der Stammtisch statt? Wie läuft so eine Zusammenkunft denn ab? Aber ich glaube, dass sollten wir nicht wirklich hier ausmachen, sondern per e-mail, oder? Lg --cuore 03:46, 28. Nov. 2009 (CET)

Nun gut, dann antworte ich halt per e-mail.  :-) --Gesil 19:06, 29. Nov. 2009 (CET)
Hm, sie scheint dich nicht erreicht zu haben. Ich hab es jetzt nochmals versucht, bekomme aber einen Mail-Error.  :-(
Also hier die Daten: Treffpunkt ist jeder erste Freitag im Monat (also morgen, 04.12.09) im 7. Bezirk in der Neubauschenke, gleich beim Westbahnhof. Beginn ab ca. 19:00 Uhr. [Hier] findest du alle nötigen Informationen dazu. Ich hoffe, es klappt bei dir. --Gesil 11:33, 3. Dez. 2009 (CET)
Ich muss für heute abend auf jeden Fall absagen. Wir haben heute unser letztes Fussball-Meisterschafts-Heimspiel und da ich im Klub für die Finanzen und den reibungslosen Ablauf an den Abendkassen verantwortlich bin, ist meine Anwesenheit verpflichtend. Wenn es der Beruf zulässt, werde ich es am ersten Freitag im Jänner versuchen (ist aber auch ziemlich ungewiss, da in dieser Zeit zahlreiche Kundengespräche anstehen und ich nicht weiss, ob ich da rechtzeitig weg komme). Am ehesten könnte es ab Februar klappen. --cuore 03:09, 4. Dez. 2009 (CET)
Das ist nicht so tragisch - Hauptsache, es geht sich überhaupt einmal aus. Sag doch bitte vorher kurz Bescheid, ich würde mich freuen, wenn wir dort ein bisschen fachsimpeln könnten.  :-) --Gesil 09:44, 4. Dez. 2009 (CET)

Inhaltszusammenfassungen

Hallo Gesil, ich schätze deine Anmerkungen und deine Inhaltszusammenfassungen über den Atlantiszyklus sehr. Als ich damals die Zusammenfassungen von Bernd hier hineinstellte, tat ich das hauptsächlich um die Leser der Perrypedia über den Zyklus zu informieren.

Heiko Langhans arbeitet derzeit an seiner Jahrmillionenchronik über den Atlantiszyklus. Hier reiht er die Ereignisse Tag für Tag auf. Ebenso schreibt er an einem Lexikon über diesen Zyklus das bei Readers Planet als E-Book erscheinen soll. Vielleicht wäre es hilfreich für dich mit ihm in Verbindung zu treten. ____++++

--Werner Fleischer 14:13, 4. Sep. 2009

Ich nehme an, dass dieser Beitrag von dir ist, Werner Fleischer - oder irre ich mich? Die Unterschrift ist leider nicht lesbar....
Ich habe mich an mehreren Stellen kritisch über die Handlungszusammenfassungen von Bernd geäußert, da sie viele Fehler enthalten. Aber dennoch geben sie einen groben Überblick über die Serie, also ist es gut, dass sie überhaupt da sind. Natürlich werde ich sie nach und nach ersetzen, denn in eine Zusammenfassung gehört für mich, dass der Inhalt korrekt wiedergegeben wird. Und auch, dass zumindest die wichtigsten Begriffe des Romans (Personen, Orte, Technologie,...) mit in den Text eingearbeitet werden. Der Atlantis-Zyklus wird in der PP also weiter an Artikeln Zuwachs gewinnen, und die bereits vorhandenen werden weiter ausgebaut. Zumindest so lange, wie mich das Lesen noch freut und ich Zeit dafür aufbringen kann.
Meine Arbeit ist (hoffentlich) schon genau, aber eine wissenschaftliche Abhandlung werde ich darüber nicht verfassen. Wenn Heiko das macht, soll es mir recht sein. Aber es wird eine Heidenarbeit werden, da der Zyklus an einigen Stellen mehr als nur unrund ist. Allein schon die Chronologie ist ein Horror. Offenbar ging man früher davon aus, dass Pthor und die darauf lebenden Unsterblichen (Herren der Festung, Odinssöhne, Magier) »nur« Jahrzehntausende als sind. Dann wurden sie nachträglich bis zu 50 Mio. Jahre alt gemacht (ohne das direkt zu erwähnen, aber es ist die logische Konsequenz). Schließlich begannen noch einzelne Autoren, ihr eigenes Süppchen zu kochen (siehe Abenteuer von Grizzard/Kennon oder Algonkin-Yatta). Weiter ins Detail zu gehen würde diese Seite sprengen. Jedenfalls wird Heiko es sehr schwer haben, und ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob er das jemals wirklich schaffen wird. Ich halte ihm jedenfalls die Daumen dazu. --Gesil 12:58, 7. Sep. 2009 (CEST)
Er schafft es. Der Stapel wird kleiner. Danke für die Daumen.
Tagesgenau beim Atlantis-Zyklus? Das wird bis auf wenige Ausnahmen wohl nichts. Wenn ich kann, werde ich evtl. Fragen gerne beantworten. --Heiko Langhans 13:00, 26. Nov. 2009 (CET)
Danke für das Angebot, ich nehme es gerne und sofort in Anspruch!
Würdest du bitte einmal (zumindest bis Heft 350) schauen, ob die von mir korrigierten Handlungszeitpunkte korrekt sind? Die alten waren allesamt falsch, seit die Herren der FESTUNG kurz vor ihrem Sturz die Notfallschaltung betätigten, und damit Pthor von der Erde weg zur Schwarzen Galaxie hin auf die Reise zu schicken. Aus Bd. 300 wissen wir, das Pthor am 01.09. auftauchte und am 02.09. wieder entmaterialisierte. Setzt man nun voraus, dass das Zeitrafferfeld dabei ausgeschaltet wurde, müsste man eine Chronologie der Ereignisse vornehmen können. Es dauerte einige Tage, bis Atlan zu den Unergründlichen Seen aufbrach, dann vergingen einige Tage, bis Pthor mit der ARMOSTUZ kollidierte und auf Loors notlanden musste. Ab dann ist es aber nicht mehr so einfach. Atlan verbringt eine Zeit auf fremden Raumschiffen und Planeten, stürzt Sperco, kehrt nach Pthor zurück, dann passiert die Sache mit dem Schwarzen Kontrolleur und der Dimensionsschleppe, bis Pthor auch von Loors aufbricht. Erst hier haben wir einen weiteren Bezugspunkt zur Realzeit, weil nämlich Algonkin-Yatta fast zeitgleich mit Pthors Verschwinden in Wolcion auftaucht.
Mir ist es noch nicht gelungen, das alles halbwegs richtig chronologisch (zumindest mit Monatsangabe) einzuordnen. --Gesil 17:07, 26. Nov. 2009 (CET)
Oje. Es wird, wie ich fürchte, auch weder Dir noch sonst jemandem gelingen. Folgende Überlegungen habe ich seinerzeit vorgenommen (und sie werden Deine Ansätze ziemlich torpedieren):
Erdzeit lässt sich tatsächlich nur für die Erdabenteuer vornehmen. Es ist schlichtweg nicht bekannt, wann welche Zeitflussgeschwindigkeiten auf Pthor herrschen. Das einzige Kriterium ist ein annähernd linearer Zeitablauf anhand der handelnden Personen. Ich zitiere mal aus dem Vorwort der (noch nicht erschienenen) JMC 2:
(...) Äußerst problematisch gestaltete sich die Erfassung der Quellen A (= Atlan) 300-499. Dem zerstörerischen Kontinent Pthor werden mehrfach divergente Zeitabläufe sowie Zeitreisen zugeschrieben; allein die Atlan-Hefte 301-332 spielen per Definition innerhalb von zwei (Erd-)Tagen, wohingegen auf dem neuen Atlantis selbst mehrere Monate vergehen. Dennoch habe ich bei den seltenen exakten Zeitangaben (z.B. „...vor dreißig Jahren...“), die für auf Pthor spielende Ereignisse gemacht werden, einen normalen Zeitablauf angenommen, also einen, dessen „Flußgeschwindigkeit“ der des restlichen Universums entspricht. Ab dem Start Pthors von der Erde wird ebenfalls ein normaler Zeitablauf postuliert; die dortigen Ereignisse sind entsprechend gekennzeichnet. Die meisten Angaben aus den Atlantis-Heften konnten allerdings nur sehr ungefähr fixiert werden. Fast scheint es, als hätten die Autoren des Zyklus bewußt von Datierungen irgendwelcher Art Abstand genommen. (...)
Wir haben also einen Zeitablauf, aber keine fixierbare Chronologie. Dagegen ist der Axton-Komplex mit seinem 200:1-Zeitfluss noch vergleichsweise schlicht.
Ich habe willkürlich (!) für den Handlungsraum A333/334 bis 399 das Restjahr 2649 veranschlagt und für den 400er Abschnitt das Jahr 2650; das entspricht den zwei Jahren, die Rhodan seinem Freund bei der Abholung bescheinigt. Atlans jahrzehntelang empfundene Abwesenheit habe ich bisher noch nicht belegen können; aber es liegen noch drei Dutzend Hefte vor mir. --Heiko Langhans 20:06, 26. Nov. 2009 (CET)


Diskussion

Schau mal hier: Diskussion:Kolphyr#Anmerkungen--Calloberian 20:39, 16. Sep. 2009 (CEST)

Danke für den Hinweis, hab es korrigiert. --Gesil 22:36, 18. Sep. 2009 (CEST)

Statistik

Hallo Gesil, hast Du eigentlich schon mal daran gedacht Benutzer:Gesil/BearbeitungZyklen im Hauptnamensraum unterzubringen? Könnte mir das gut von Zyklen aus verlinkt als eigenständigen Artikel vorstellen. --NAN 19:29, 28. Jul. 2009 (CEST)

Nein, eigentlich hab ich noch nicht daran gedacht. Das sind halt so Spinnereien, die ich für mich persönlich mache. Und den einen oder anderen wird das vielleicht auch noch interessieren, aber die breite Masse? Wohl eher nicht. Aber wenn sich noch andere dafür aussprechen, können wir durchaus darüber diskutieren. Arbeit ist es jedenfalls keine, denn ich mach es ja sowieso, also ist es egal ob auf meiner Spielwiese oder öffentlich.
Ich denke auch daran, auf meiner Spielwiese so eine Art PP-Chronik zu machen. Ich erfasse zu jedem Monatswechsel, wie viele Artikel zu welchen Zyklen verlinkt sind. Vergleicht man das mit dem jeweiligen Vormonat dann kann man leicht feststellen, in welchen Zyklen derzeit am meisten gearbeitet wird. Das beinhaltet nicht nur die Erstellung neuer Artikel, sondern auch das Korrekturlesen mitsamt der richtigen Kategorisierung und Linksetzung. Ich mach das dieses Wochenende erstmals auf meiner Spielwiese, mal sehen was dabei rauskommt. --Gesil 19:57, 28. Jul. 2009 (CEST)
Denke auf jeden Fall etwas, was interessant genug wäre, um im Hauptnamensraum untergebracht zu werden. --NAN 20:20, 28. Jul. 2009 (CEST)
Ich bearbeite den Aphilie Zyklus nur deswegen, weil es dazu kaum Zusammenfassungen und Artikel gibt. Deine Übersicht zeigt recht gut welche Zyklen noch Potential haben. Ich wäre dafür aus deiner Statistik eine offizielle Seite zu machen. --Poldi 21:11, 28. Jul. 2009 (CEST)
Das Potential eines Zyklus' sieht man eigentlich auch direkt am Portal. Wenn dort kaum was zu finden ist, fehlt noch einiges.... Statistik als offizielle Seite: Wenn sie auch ordentlich gepflegt wird, und somit verlässlich ist ...... --Christian Regnet 23:10, 28. Jul. 2009 (CEST)
Ich finde die Idee gut! Sollte aber meiner Meinung nach in den Perrypedia-Namensraum (z.B. als Perrypedia:Bearbeitungsstand Zyklen o.ä.). Ist ja eher eine Arbeitsgrundlage für uns Mitarbeiter als für die Leser. --Wolfram 23:20, 28. Jul. 2009 (CEST)
Jetzt bin ich aber schon ein wenig erstaunt, wie viel positives Feedback ich zu dieser Spielwiese bekomme. Ich habe vor, das zu jedem Monatswechsel zu aktualisieren (ist ja keine Arbeit, wenn man das Excel einmal fertig hat). Ich werde noch ein wenig am Layout feilen, und wenn es euch dann noch immer gefällt, kann es gern verschoben werden. Ob auf der Hauptseite oder im Namensraum ist dann sicher Geschmackssache. Es sollte halt leicht auffindbar sein.
Parallel mache ich am Wochenende (=Monatswechsel) erstmals einen Kommentar zur Aufarbeitung des abgelaufenen Monats. Daraus kann man ersehen, in welchen Zyklen intensiv, in welchen kaum gearbeitet wurde. Mal sehen, wie das ankommt. Feedback ist dann natürlich auch gern gesehen. --Gesil 08:33, 29. Jul. 2009 (CEST)

So, das Update per 01.08. ist fertig. Falls das noch immer gewünscht wird, kann diese Seite auch umbenannt und verschoben werden. Das überlasse ich aber einem Entscheidungsträger. --Gesil 08:08, 1. Aug. 2009 (CEST)

Hm, Gesil, da wir - zumindest bei »normalen« Entscheidungen alle Entscheidungsträger sind (außer ich hätte da das Prinzip unserer community falsch verstanden), hat sich wohl niemand spezielles angesprochen gefühlt, mithin deshalb niemand die Sache mit dem Verschieben übernommen?
Denke bezüglich Zyklus-Statistik-Seite im Hauptnamensraum gab es hier eine klare Mehrheit, insbesondere keinen Widerspruch, also kann man das machen.
Habe den Artikel nach Zyklusstatistiken verschoben. Habe den Namen bewußt allgemein gehalten, denke vielleicht kommen im Laufe der Zeit noch weitere Statistiken dazu. Falls jemandem ein besserer Name einfällt (oder die Schreibweise fehlerhaft ist, bin mir da selbst nicht sicher ;-) ): Bitte einfach weiterverschieben. --NAN
Danke für die Initiative. So wie das jetzt unter den Statistiken steht, kann ich gut leben. Sofern mir nichts zustößt und es meine Freizeit ermöglicht, werde ich das jeweils zum Monatswechsel aktualisieren. Falls es mal nicht gehen sollte (Urlaub o.ä.) werde ich einen der aktiven User - z.B. dich, NAN - bitten, für mich einzuspringen. Oder es selbst, aber etwas später, nachzutragen. --Gesil 16:09, 15. Aug. 2009 (CEST)
Klar, wenn ich Zeit habe, helfe ich gerne. --NAN 16:16, 15. Aug. 2009 (CEST)

Archivierte Diskussionen

Abdruckerlaubnis der Innenillstrationen von

Hallo Gesil,

hier ist eine Mail von Herrn THEMISTOKLES. Er gibt uns die Erlaubnis seine Innenillustrationen abzudrucken. Leider habe ich keine Mail mehr, so daß ich dir die Original-Mail nicht weiterleiten kann!

"..Wenn ihr die Erlaubnis des Atlan-Verlages habt, koennt ihr die Bilder in der

Perrypedia abdrucken.

Ich habe viele Jahre fuer den Erich Pabel Verlag erfolgreich gearbeitet. Mehr

als 1000 Titelbilder und

Illustrationen fuer Serien wie Perry Rhodan ( erste und vierte Auflage),

Atlan, Terra Astra, Kommissar X,

Western- und Horror-Romane etc. angefertigt.

Ciao"Razamon (Diskussion) 23:02, 9. Jul. 2014 (CEST)