Perrypedia:Meinungsbilder

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Meinungsbilder sind in der Perrypedia ein Mittel, um generelle Fragen zu klären, die sich bei der Arbeit an der Enzyklopädie ergeben, und in Teilbereichen der Enzyklopädie Konsistenz herzustellen. Ziel eines Meinungsbildes ist es, eine möglichst viele Benutzer zufriedenstellende und praktikable Richtlinie zu finden. Danach bemisst sich auch die Gültigkeit eines Meinungsbildes: Ein Meinungsbild, an dem sich gerade mal zehn Leute beteiligt haben, hat einen völlig anderen Stellenwert als eine möglicherweise nicht einmal niedergeschriebene Konvention, über die sich aber die Mehrzahl der Perrypedianauten einig ist.

Jedem Meinungsbild sollte eine Phase der Diskussion vorausgehen. Nur wenn sich dort kein Konsens abzeichnet, ist ein Meinungsbild angebracht. Inhaltliche Kontroversen sollten nach Möglichkeit nie per Meinungsbild, sondern immer in der Diskussion nach den vorgebrachten Argumenten und Belegen entschieden werden.

Jeder der Perrypedianauten kann ein Meinungsbild einberufen, sofern in der Diskussion zum Thema keine eindeutige Einigung erzielt werden konnte. Um die Leute, die hier hauptsächlich Artikel schreiben wollen und mit Politik nichts am Hut haben, nicht zu belasten, versucht bitte, Meinungsbilder auf ein Minimum zu reduzieren.

Zur Zeit laufende Meinungsbilder sollten auf dieser Seite hinterlegt werden. Die Laufzeit von Meinungsbildern beträgt zwei Wochen.

Bitte bereitet euer Meinungsbild optisch sauber auf, führt die möglichen Optionen auf und vermeidet Diskussionen auf dieser Seite. Diese gehören auf die jeweilige Diskussionsseite, auf der das Thema diskutiert wird. Bitte fügt aber einen Link auf die Diskussionsseite hier ein.

Abgeschlossene Meinungsbilder sind im Archiv aufgelistet.


Stimmberechtigung

Stimmberechtigt ist jeder User der Perrypedia.

Laufende Meinungsbilder

Neuere Meinungsbilder werden nach diesem Absatz jeweils oben angefügt, ältere noch laufende rutschen durch. Bitte aus Gründen der Fairness und zur besseren Lesbarkeit auf Fettschrift verzichten.

Hosting PP-Server (weitere Vorgehensweise)

Wieder sind einige Wochen nach dem Server-Wechsel ins Land gezogen und es ist dankbarer Weise wieder Ruhe eingetreten, was den Server betrifft. Wir leben allerdings – mit unserem Mietmodel (eigener physischer Server) nach wie vor mit dem Risiko, daß ein erneuter Ausfall einer Hardwarekomponente uns zu einem erneuten Wechsel der Serverhardware zwingt und somit 1-2 Tage Totalausfall die Folge wäre. Vorschläge dies zu vermeiden gab es bei der letzten Diskussion unter Perrypedia:Verbesserungsvorschläge#PP-Server mehrere. Einige dieser Vorschläge haben wir (Klenzy und ich) zwischenzeitlich weiterverfolgt (zusammen mit Fa. Strato aber auch anderen Dienstleistern) und grob bewertet.

Als grobes Zwischenergebnis kann man festhalten:

  1. Das Szenario von „Managed Server“ wird wahrscheinlich teurer werden als heute (~100 € mtl.) deshalb ist es nicht unsere aktuelle Präferenz.
  2. Ein „virtueller Server“ wird uns sowohl leistungsmäßig guttun als auch uns kostentechnisch weniger als 44 € monatlich (heutige Kosten) belasten! Zusätzlich könnten wir uns ggfs. einen zweiten Server (z.B. echtes Testsystem/Notfallsystem) leisten ohne die heuten Kosten zu überschreiten.

Eine tabellarische Übersicht der untersuchten Ansätze könnten wir bei Bedarf zur Verfügung stellen.

Soweit die Theorie! Dies müßte parallel zum heutigen Betrieb praktisch erprobt werden und auch Themen wie Backup/Datensicherungen gewährleistet werden. Ein solcher Parallel-Betrieb (ca. 2 bis maximal 6 Monate) würde uns relativ wenig Geld (<10€ monatlich) zusätzlich kosten, da einige Anbieter (so auch Fa. Strato) für die ersten Monate günstige Einsteiger-Angebote anbieten. Wir schätzen die hierfür notwendigen Mehrkosten einmalig bei ca. 50 – 100 €. Die Bestellabwicklung und Finanzierung der Umstellung müßte im Namen der PRFZ e.V. erfolgen. Nach einem positiven Test und nach Kündigung des alten Servers sowie Umstellung auf einen virtuellen Server würden wir gegenüber der heutigen Situation sogar Geld einsparen (10% bis 20%).

Gerne würden wir diesen Weg der praktischen Erprobung weiter gehen, um sicher zu sein, daß alles so wie gedacht auch funktioniert. Wir sind überzeugt, daß dieser Weg in die Virtualisierung unsere Lage verbessern wird. Wir sind somit gut gerüstet für zukünftige Entwicklungen und hätten kaum noch eine Abhängigkeit von spezifischen Hardware-Komponenten. Mit diesem Meinungsbild möchten wir zunächst einmal von Euch das Einverständnis einholen. Sollte zuvor weiterer Bedarf an einer Diskussion bestehen stellen wir uns der gerne. --Norman (Diskussion) 21:23, 29. Aug. 2019 (CEST)

Die Probleme und die Diskussion habe ich verfolgt und mich ehrlich gesagt gefragt, warum die PP noch auf echtem Blech läuft. Defekte Blöcke auf einer Spiegelplatte - Horror aus der Vergangenheit.
Gerade wegen der Ausfallsicherheit und auch wegen der einfachen Skalierung von Ressourcen sollten 24x7 Server virtualisiert laufen. Nebenbei ist das auch ein Beitrag zum Klimaschutz, da das nach wie vor vorhandene echte Blech besser ausgelastet wird. Ob es günstiger wird oder doch 10€ mehr kostet ist gegenüber der gewonnenen Betriebssicherheit zweitrangig. Falls ihr noch Rat für die Bewertung braucht, ich habe lange im RZ-Betrieb als *IX-Admin gearbeitet.
Ich bin selber Strato-Kunde, allerdings nur für Webspace&Mail, und bisher immer zufrieden gewesen.
Eine Stimme dafür. --Oldman (Diskussion) 22:53, 29. Aug. 2019 (CEST)
Ich will nur anmerken, dass wir uns über die Finanzierung keine Gedanken machen müssen. Notfalls richte ich einen Dauerauftrag über 100 Taler ans PP-Spendenkonto ein :) --Johannes Kreis (Diskussion) 06:42, 30. Aug. 2019 (CEST)
Ich finde es super, wenn Ihr Verbesserungen testet und ggf. die PP auf ein besseres System umstellt. Bin da mit allem einverstanden und vertraue Eurer Fachkompetenz. Danke für Euren Einsatz! Der ist nicht hoch genug zu bewerten! Kann da von meiner Seite leider nichts beisteuern, da keine Ahnung in dem Bereich, drücke aber die Daumen, dass alles gut klappt und Ihr eine gute Lösung findet. --Pisanelli (Diskussion) 08:00, 30. Aug. 2019 (CEST)
Ich bin auch dafür, dass ihr das weiter und konkreter verfolgt/testet. Mittelfristiger Handlungsbedarf ist klar, und ansonsten vertraue ich eurer Fachkenntnis (meine ist veraltet ;). --Lars Jürgenson (Diskussion) 10:28, 30. Aug. 2019 (CEST)
Bisher nur Zustimmung, danke für euer Vertrauen. Trotzdem wär's mir lieb, da wir hier Spendengelder ausgeben, wenn wir diesmal ein richtiges Meinungsbild mit Ja/Nein-Abstimmung machen. 14 Tage sind vorgeschrieben, Vorschlag: 2.09.19 12:00 bis 16.09.19 12:00 Uhr. --Klenzy (Diskussion) 11:31, 30. Aug. 2019 (CEST)
Klingt gut, ich stimme auch gerne in einem formalen Meinungsbild ab ;)
Vielleicht wäre es gut, noch anzumerken, wie die finanzielle Situation derzeit aussieht - also was auf dem Spendenkonto ist. Laut Perrypedia:Spenden war der Kontostand am 15. April 2018 EUR 3.192 Euro - selbst wenn seitdem keine weiteren Spenden eingegangen sind (und nichts außer den regelmäßigen Serverkosten abgegangen ist), sollten es jetzt noch über EUR 2400 sein - oder 54 Monate (4.5 Jahre) PP auf dem derzeitigen Server OHNE Johannes' extrem großzügiges Angebot. Nach diesen Zahlen ist es also nicht so, dass die PP momentan am finanziellen Limit ist, und sich nicht EUR 100-200 für das Austesten der Virtual Server Lösung nicht leisten kann (zumal es sich so anhört, als würden diese Kosten bei Erfolg danach durch niedrigere monatliche Kosten ausgeglichen).
Eventuell wäre es gut, wenn jemand, der Kontakt zum PRFZ hat (die verwalten das Spendenkonto, oder?) nach dem aktuellen Kontostand fragt - nur damit sich niemand hier Sorgen macht, dass das Austesten der VS-Lösung die Bank bricht. --Lars Jürgenson (Diskussion) 13:17, 30. Aug. 2019 (CEST)
[1] (erster Punkt der Aufzählung), seither nichts Neues. --Klenzy (Diskussion) 09:21, 2. Sep. 2019 (CEST)
Ah, danke. Ich wusste, ich hatte irgendwo was aktuelleres gesehen als April 2018. (Und just for the record: Ich hab mir sowieso keine Sorgen gemacht, dachte nur es ist gut anzumerken, dass es keinen Grund zur Sorge gibt.)--Lars Jürgenson (Diskussion) 14:13, 2. Sep. 2019 (CEST)
Ich habe nun überhaupt keinen Plan und kann daher keinen konstruktiven Kommentar abgeben. Ich vertraue euch und eurer Erfahrung. Hauptsache es funktioniert anschließend alles. Da Klenzy aber um ein richtiges Meinungsbild gebeten hat, schließe ich mich der Mehrheit an. --Tek (Diskussion) 20:24, 2. Sep. 2019 (CEST)

Laufzeit dieses Meinungsbilds

  • Dauer: Montag, 2.09.19 12:00 bis Montag, 16.09.19 12:00 Uhr
  • Hintergrund: PP-Server; Test eines virtuellen Servers bei 1-2 Hosting-Providern; Bei postiven Test Umstellung vorbereiten
  • Status: Meinungsbild ist abgeschlossen.

Beibehaltung des bisherigen physischen Servers

Der aktuelle pyhsische Server ist bereits länger als 5 Jahre in Betrieb. Eine Modernisierung ist überfällig. Umstellung auf einen neuen physischen Server wäre denkbar, ist aber nicht mehr zeitgemäß.

Umstellung auf einen virtuellen Server

Vorteile: Virtueller Server
  • Keine Abhängigkeit von Hardware mehr
  • Für die Funktionalität eines laufenden Systems ist der Dienstleister zuständig
  • Erforderliche Ressourcen (Prozessorleistung; Speicherplatz usw.) können flexibel angepasst werden
  • Weniger Bedarf an Energie (Strom und Klimatisierung); somit geringere Kosten
  • Besseres Handling von Änderungen/Updates an Softwarekomponeten
Nachteile: Virtueller Server
  • Man hat keinen "eigenen" Server mehr.

Abstimmung

JA für Test und Umstellung
NEIN für Test und Umstellung
  • ...
Enthaltung für Test und Umstellung
  • ...

Ergebnis

  • Für JA haben gestimmt: 15 Personen
  • Für NEIN hat keine Person gestimmt
  • Enthaltungen gab es keine

Somit kann mit dem vorgeschlagenen Test und mit den Umstellungsvorbereitungen angefangen werden. --Norman (Diskussion) 18:51, 16. Sep. 2019 (CEST)