Die falschen Mutanten

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR601)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 601)
PR0601.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Das Kosmische Schachspiel
Titel: Die falschen Mutanten
Untertitel: Sie kämpfen um ihr Leben – auf der Erde und im All
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 2. März 1973
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Perry Rhodan II, Ras Tschubai, Ras Tschubai II, Gucky II, Bount Terhera II
Handlungszeitraum: August 3456
Handlungsort: Terra II, Olymp II
Lexikon: Paladin I (I)
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 68

Handlung

Kurz nach der Flucht der MARCO POLO von Terra II im Paralleluniversum erwacht Ras Tschubai inmitten von Imperium-Alpha und realisiert, dass er, durch einen Psychostrahler gelähmt, alleine zurükgeblieben ist. Vorerst gelingt es ihm jedoch, den anderen Mutanten und Perry Rhodan II vorzutäuschen, er sei Ras Tschubai II. Er muss miterleben, wie Gucky II vor seinen Augen Menschen tötet und foltert.

In der Zwischenzeit erwacht auch Ras Tschubai II an Bord der MARCO POLO und schlüpft in die Rolle von Ras Tschubai, beginnt aber insgeheim damit, Möglichkeiten auszuloten, Perry Rhodan zu töten und das Raumschiff zu vernichten. Mehrfach versuchen Rhodan und seine Begleiter, auf bekannten Welten Unruhe zu stiften, darunter im Wega-System und im Eugaul-System.

Auf der Erde führt Tschubai einen Anschlag auf die reparierte MARCO POLO II durch, um diese an der Verfolgung seiner Freunde zu hindern. Als Rhodan II daraufhin Todesurteile gegen das Bewachungspersonal verfügt, springt Tschubai diesen bei und gibt sich als wahrer Attentäter zu erkennen. Rhodan II und Atlan II paralysieren ihn, ehe er fliehen kann. Bei einem Verhör durch Galbraith Deighton II foltert ihn Gucky II telekinetisch so heftig, dass er ihn beinahe tötet. Doch dank der Hilfe eines Ara-Mediziners gelingt Tschubai die Flucht per Teleportation, und er kann auf Terra II untertauchen.

In der Zwischenzeit ist die MARCO POLO zu Boscyks Stern vorgestoßen, um mit Bount Terhera II über die Errichtung einer Widerstandsgruppe auf Olymp zu verhandeln. Im Standarduniversum ist Bount Terhera als politischer Gegner Perry Rhodans bekannt. Daher ist sein Spiegelbild im Paralleluniversum ein geeigneter Verbündeter für Perry Rhodan gegen den Diktator Rhodan II.

Dieses Treffen nutzt der mitgereiste Ras Tschubai II für einen Mordanschlag auf Rhodan. Atlan vereitelt das Attentat im letzten Moment und erschießt Tschubai II. Als Rhodan damit klar wird, dass der echte Ras Tschubai noch auf der Erde weilen muss, verlässt er mit der MARCO POLO Olymp und plant die Rettung des Teleporters.

Innenillustrationen