Eirenes Spur

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1301)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1301)
PR1301.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Gänger des Netzes
Titel: Eirenes Spur
Untertitel: In den Tiefen der Kalmenzone – Perry Rhodans Suche nach seiner Tochter
Autor: H. G. Francis
Titelbildzeichner: Johnny Bruck (3 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 25. Juli 1986
Hauptpersonen: Eirene, Fiload, Perry Rhodan, Moosaphent, Perpetran, Dokroed, Gorgud
Handlungszeitraum: 445 NGZ
Handlungsort: Som-Ussad, Pailliar
Computer:

»Gehen im Netz«

Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Eirene kommt wieder zu Bewusstsein. Sie wurde auf einen ihrer ersten Einsätze als Gänger des Netzes aus dem Psionischen Netz geworfen. Statt wie erwartet auf der DORIFER-Station anzukommen, strandet sie auf Som-Ussad. Der Planet liegt am Ende eines psionischen Strangs, hier fällt häufig etwas aus dem Psionischen Netz.

Sie wird von Fiload fest gehalten. Der Anführer der Som-Ussadi glaubt zuerst, Eirene sei eine Probe, die ihm die Götter geschickt haben. Als Fiload aus ihr nicht schlau wird, beschließt er, sie zu verkaufen. Händler kaufen den Som-Ussadi regelmäßig Strandgut ab.

Auch Eirene wird, nachdem es ihr nicht gelungen ist, sich zu befreien, an den Händler Mossaphent verkauft. Er bringt sie auf sein Schiff, die WERPOGAT. Mit diesem Schiff wird sie Richtung große Kalmenzone entführt. Noch bevor sie doch ankommen, wird sie an Torsentof verkauft. Er bringt sie mit der VOLTAR nach Pailliar und verkauft sie an den Kodexwahrer Dokroed.

Einige Zeit später trifft ihr Vater Perry Rhodan auf Som-Ussad ein und findet Eirenes Spur. Auch er wird zunächst Opfer von Fiload und den Som-Ussadi. Dank des Zellaktivators wirkt ein Lähmungsgift bei ihm nicht. Er kann Fiload überlisten und zettelt einen Umsturz an. Fiload wird entmachtet, die neuen Anführer verkaufen Perry mit seiner Zustimmung und versteckten Waffen an den Händler Perpetran. Er wird an Bord der VRIGGON gebracht. Perry Rhodan bringt das Schiff unter seine Kontrolle, findet Information über Eirene und landet dann wie seine Tochter auch auf Pailliar.

Eirene wird derweil vom Kodexwahrer verhört. Dokroed vermutet, dass seine Gefangene Informationen über die Netzgänger besitzt.

Mit der Hilfe von einheimischen Pailliaren gelangt Perry zur Hauptstadt Pailkad. Dort trifft er kurz mit Gorgud, dem Anführer der Widerstandsgruppe Hajasi Amani, zusammen. Er wird zufällig verhaftet und ohne weitere Beachtung eingesperrt. Gorgud und seine Truppe befreien ihn später. Rhodan teilt Gorgud mit, warum er hier auf Pailliar ist, und erzählt ihm von den Gänger des Netzes. Beide haben ein gemeinsames Ziel: den »Kampf gegen die Ewigen Krieger«. Perry Rhodan wird Mitglied in der Hajasi Amani und der Stellvertreter von Gorgud. Gemeinsam wollen sie Eirene befreien.

Innenillustrationen