Gegenschlag der Kartanin

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1326)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1326)
PR1326.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Gänger des Netzes
Titel: Gegenschlag der Kartanin
Untertitel: Überraschung auf Kabarei – die Maakar kommen
Autor: Arndt Ellmer
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: 1987
Hauptpersonen: Nikki Frickel, Narktor, Wido Helfrich, Fazzy Slutch, Veeghr, Melerk-1, Shu-Han-H'ay
Handlungszeitraum: Mitte April – 14. Juni 446 NGZ
Handlungsort: Kabarei
Computer: Enerpsi
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Während sich die Pinwheel Information Group (PIG) darauf vorbereitet, eine Aktion zur Entschleierung der Rätsel um den Clan der Wissenden vorzubereiten, geschieht etwas Unerwartetes. Großraumschiffe der Maakar erscheinen im Andorja-System und landen auf Kabarei, dem Hauptquartier der PIG. Der Planet, der in einem der Giftatmerkriege zwischen Kartanin und Maakar eine traurige Bedeutung hatte, galt bis dato als Tabu für beide Seiten, weshalb Nikki Frickel sich auch entschied, das Hauptquartier hier aufzubauen. Jetzt befiehlt sie die absolute Tarnung des Stützpunkts, denn die Maakar wissen nichts von der Anwesenheit der Galaktiker auf Kabarei.

Nach vier Wochen des Abwartens und Nichtstuns, Mitte Mai 446 NGZ, gehen Wido Helfrich, Narktor, Bonifazio Slutch und Veeghr erstmals auf die Oberfläche des Methanplaneten. Sie wollen herausfinden, warum die Maakar nach Kabarei zurückkehrten. Dabei können sie Melerk-1 und weitere führende Maakar belauschen und erfahren, dass die Hohen Frauen der Kartanin, allen voran Shu-Han-H'ay, den Planeten, dessen Besitzansprüche nie vollständig geklärt worden waren, den Maakar überlassen haben. Die Maakar willigten umgehend ein und wollen den Schrott, der sich hier während der Kriege gehortet hat, verwerten. Letztlich kann das nur bedeuten, dass die Kartanin von der Anwesenheit der PIG auf Kabarei wussten und sich deren Vertreibung durch die Maakar erhoffen.

Als Anfang Juni immer noch nichts geschehen ist, erscheinen die Kartanin vor Ort. Sie geben vor, soeben herausgefunden zu haben, dass das PIG-Hauptquartier auf Kabarei existiert, und wollen es, was sicherlich im Interesse der Maakar wäre, ausheben. Aber die Kartanin haben die Rechnung ohne die Maakar gemacht, denn diese sind nicht mit dem Angriff einverstanden, zumal der PIG-Stützpunkt außerhalb der Schrottzonen liegt. Außerdem sahen die Maakar die PIG nie als Bedrohung ihrer Interessen und geben den Galaktikern die nachträgliche Erlaubnis, auf Kabarei zu bleiben.

Nachdem Poerl Alcoun eine heimlich gelandete Truppe Esperinnen entdeckt hat, die eine Bombe installieren wollte, ziehen sich die Kartanin wieder zurück. Inzwischen ist es der 14. Juni.

Innenillustrationen