Der neue Tato

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2053)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2053)
PR2053.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Die Solare Residenz
Titel: Der neue Tato
Untertitel: Konterbande für Ertrus – Perry Rhodan im verdeckten Einsatz
Autor: Hubert Haensel
Titelbildzeichner: Ralph Voltz
Innenillustrator: Alfred Kelsner (1 x)
Erstmals erschienen: Mittwoch, 27. Dezember 2000
Hauptpersonen: Subeat dom Cyllken, Perry Rhodan, Kim Tasmaene, Monkey, Arneo Lekam
Handlungszeitraum: November 1303 NGZ bis Januar 1304 NGZ
Handlungsort: Quinto-Center, Kreit-System
Clubnachrichten:

Nr. 325

Kommentar: Die Karten sind neu gemischt
Glossar: AUMOKJON / Forman da Ricce / Quinto-Center / Siganesen / SERT bzw. SERT-Haube
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Subeat dom Cyllken wird Mitte November neuer Tato auf Ertrus. Aus familiären Gründen ist er nicht gut auf Imperator Bostich I. zu sprechen, obwohl seine Karriere bislang nicht gelitten hat. Mit einer Mischung aus Milde und Härte versucht er in der folgenden Zeit, die Ertruser von ihrem Widerstand abzubringen. Es geschieht mit wenig Erfolg, was ihm Mascant Kraschyn am 29. Dezember 1303 NGZ auf dessen Flaggschiff AUMOKJON während eines Gespräches verdeutlicht. Kraschyn kündigt dom Cyllken dabei einen Kurzbesuch Bostichs an, der am 20. Januar des neuen Jahres erfolgen soll.

Anfang Januar versammeln sich bei Fin Calley mehr als 200.000 Ertruser, darunter Kim Tasmaene, zu einem stummen Protest gegen die geplante Hinrichtung von Eden Arukitch, dem Betreiber von Radio Freies Ertrus. Diesen konnten die Arkoniden einige Tage zuvor festnehmen. An dem Tag wird erstmals der Geysir der Barkennto-Quelle wieder tätig, und der Tato hebt ob dieses Fanals das Todesurteil kurzerhand auf. Weitere Exekutionen setzt er ebenfalls aus, dafür werden aber namhafte inhaftierte Widerstandskämpfer nach Arkon abtransportiert.

Auf seinem Flug ins Arkon-System macht Perry Rhodan unterdessen am 5. Januar einen Zwischenstopp bei Quinto-Center. Monkey gesteht ihm, dass die Ertruser gar nicht um Hilfe gebeten haben. Vielmehr habe die Neue USO von Bostichs geplantem Besuch auf Ertrus erfahren, gemeinsam mit seinem Verkünder, der wahrscheinlich eher der Verkünder SEELENQUELLS ist. Der Resident, der die Neue USO missbilligt, sich aber eingestehen muss, dass sie effektiver arbeitet als der TLD, will an dem von der USO geplanten Einsatz teilnehmen. Zuvor fliegt die LEIF ERIKSSON aber Arkon an.

Am 9. Januar sucht der Oxtorner per Excalibur-Transmitter Tasmaene sowie dessen Minister Waldram Somo und Antasch Kiomber auf. Die Ertruser versprechen, die Aktion der Neuen USO, worüber sie keine Details erfahren, nicht zu behindern. Außerdem ist Tasmaene bereit, zwei Excalibur in der Mat Pierbon-Schlucht, einem Canyon des Barkennt, zu installieren.

Am 11. Januar landet der Tschirmayner Arneo Lekam mit seiner 200 Meter durchmessenden ARNEOLE auf Ertrus. Hinter der Maske des erfolgreichen Prospektors steckt Rhodan persönlich und hat vom Oberbeschaffungsamt auf Arkon Schürfgenehmigungen mitgebracht (dass die Neue USO das bewerkstelligte, beweist ihre Effektivität). Zu Lekams Begleitern gehören Kelus Jorganal, Felara, Rauva, Diirda Chalaryn, Gontram Elelis und Sercenal Mantorius, der Mann mit dem Cyberhelm, alles maskierte USO- und TLD-Agenten. Zu ihrer Ausrüstung gehören zwei 21 Meter lange Qolfim-Boote sowie zwei wie Katsugos aussehende Roboter. Es sind Spezialkonstruktionen der USO, sie werden TOMCAT und SHECAT genannt und sind wie einst der Paladin mit Siganesen bemannt. Die Besatzungen der drei Meter großen USO-Katsugos nennen sich Wild Cats und stehen unter der Leitung des Oberstleutnants Caar Vassquo, der wie Monkey Mitglied der früheren Abteilung Null war. Als Pilot von TOMCAT fungiert Sumner Kagel, SHECAT, worin ein ausgewachsener Terraner untergebracht werden kann, wird von Tynka Mintcoo pilotiert.

Der Tross erreicht am 13. Januar Fin Calley, wo zwölf Ertruser sich der Expedition anschließen. Es geht weiter, bis sie nach zwei Tagen die Region des Mattun-Gor erreicht haben. An diesem Tag gibt der Tato offiziell bekannt, dass der Imperator Ertrus besuchen wird. Falls es bis dahin ruhig bleibe, verspricht dom Cyllken eine Generalamnestie.

Innenillustration