Rendezvous im Weltall

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR225)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 225)
PR0225.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Die Meister der Insel
Titel: Rendezvous im Weltall
Untertitel: Eine Leiche – im All treibend – durchkreuzt den Meisterplan der heimlichen Invasoren …
Autor: Kurt Mahr
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck / 4. Auflage: Dirk Geiling (2 x)
Erstmals erschienen: 1965
Hauptpersonen: Hilar Kinsey, Pol Kennan, Grek-1, Perry Rhodan, Atlan, Halgor Sörlund, Cole Harper, Imar Arcus, Hegete Hegha, Son-Hao
(Hauptpersonen aus 5. Auflage, da in Erstauflage fehlerhaft, siehe Anmerkung)
Handlungszeitraum: April 2401
Handlungsort: Milchstraße, Kahalo
Besonderes:

1. Auflage: Hauptpersonenkasten von PR 227 5. Auflage: gespiegeltes Titelbild

Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 24

Handlung

Nachdem die fünf Duplos die vergiftete Besatzung der KITARA aus dem Raumschiff warfen, wurde Bing Hallgan, ein Techniker der KITARA, im Raum treibend, von der CASSO gefunden, da die Signale des Notsenders von Hallgans Raumanzug angepeilt wurden. Nachdem McGuire den Toten untersucht hat und die CASSO Opposite die Seriennummer des Notsenders angibt und fragt, wer der Träger des Raumanzuges ist, fliegt die CASSO Kahalo an. Die dortigen Wissenschaftler stellen fest, dass Hallgan große Mengen Ammoniak im Blut hat, wodurch Atlans These bekräftigt wird und Perry Rhodan sich zu einer Suchaktion der fünf Duplos – unter Atlans Leitung – entschließt.

Zeitgleich richtet Cole Harper II einige Zerstörung an Bord der KITARA an, um – falls die KITARA von einem terranischen Schiff geortet wird – behaupten zu können, dass die Salven von dem Maahkraumer sie nur gestreift hätten. Als Cole Harper II mit seinem Werk fertig ist und in die Zentrale zurückkehrt, ortet die KITARA die KOLTZ LXVI, ein Springerschiff, und zerstört es, indem sie eine Ankopplung vortäuschen, während Cole Harper II mit einem durch Gasflaschen gesteuerten, schwarz gefärbten Shift drei Kernbomben in eine Mannschleuse des Springerschiffes legt und kurz vor der Explosion flieht.
Die PLOPHEIA, welche die Explosion angemessen hat, fliegt zu der Stelle, an der die Explosionen geortet wurden, und ortet die KITARA. Daraufhin wird Pol Kennan mit einem Transportanzug in Richtung KITARA abgeschossen, und die PLOPHEIA zieht sich zurück, um zu einem späteren Zeitpunkt die Aufmerksamkeit der Duplos so auf sich zu lenken, da sie unter keinen Umständen Pol Kennan orten sollen.

Als Rhodan sich ebenfalls an der Suche nach den Duplos beteiligen will, materialisieren 50 Robotschiffe der Maahks und eröffnen das Feuer, um den Transmitterdurchgang eines 17 Kilometer langen und 500 Meter dicken Maahkraumers, der mithilfe der Impulsweiche an Bord der KITARA durchgeführt wird, zu vertuschen. Die Duplos setzen auf den Maahkraumer über, und Cole Harper II, der sich während des Einsatzes immer mehr zu einem Menschen entwickelt hat und deshalb nun einen Selbsterhaltungstrieb besitzt, schafft es »scheinbar«, Grek-1 davon zu überzeugen, dass sie noch nützlich sein können und nicht getötet werden sollten. Doch Grek-1 befiehlt fünf Maahks später, auf die KITARA überzusetzen und die Duplos zu töten.

Zur gleichen Zeit fliegt Felipe Hastara sein Ablenkungsmanöver und entdeckt dabei den Maahkraumer und erhält einen Hyperfunkspruch von Kahalo, der besagt:

»REGISTRIERTEN EINFLUG UNSICHTBAREN OBJEKTS DURCH TRANSMITTER. VERMUTEN ZIEL KITARA. AUGEN AUF.«

Nach der Bestätigung von Kahalos Funkruf und der Vermutung wartet er drei Astronomische Einheiten von der KITARA entfernt.

Auf der KITARA beginnt indessen die Aufnahme der Impulsweiche in die Sphäre, während sich Pol Kennan unbemerkt an Bord schleicht, den Aufnahmeprozess beobachtet und Cole Harpers Duplo sich – nachdem er einen Hypersender eingeschaltet hat, der SOS funkt – gegen das Exekutionskommando von Grek-1 wehrt und die fünf Maahks anschließend tötet.
Als Grek-1 den Hyperfunkspruch ortet, schickt er Kampfroboter in die KITARA, damit es so aussieht, als ob der Maahkraumer die KITARA entern will, und einen neuen Duplo Cole Harpers, da er denkt, dass der erste Duplo tot ist. Nachdem Cole Harpers Duplo Pol getroffen und ihm inzwischen die Wahrheit über sich berichtet hat, begeben sich die beiden Männer auf die Flucht. Während dieser Flucht stirbt Cole Harpers Duplo, als er einen aussichtslosen Kampf gegen einen Roboter führt, um Pol zu retten. Pol kann in die Schleusenräume fliehen, erleidet jedoch eine starke Gehirnerschütterung.
Als die PLOPHEIA aus dem Hyperraum austritt, flieht der Maahkraumer, und ein Rettungskommando der PLOPHEIA rettet Pol Kennan und bringt die fünf Duplos – darunter der »neue« Cole Harper – nach Kahalo.

Anmerkung

  • In der Erstauflage ist der Hauptpersonenkasten aus PR 227 abgedruckt. Die 5. Auflage enthält einen korrigierten Hauptpersonenkasten, der für diesen Artikel verwendet wurde.

Innenillustrationen