Agenten gegen das Imperium

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR224)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane
220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 224)
PR0224.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustrationen
Zyklus: Die Meister der Insel
Titel: Agenten gegen das Imperium
Untertitel: Die Doppelgänger treten in Aktion – Andromeda greift nach der Galaxis …
Autor: Clark Darlton
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (4 x) / 4. Auflage: Dirk Geiling (2 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 17. Dezember 1965
Hauptpersonen: Halgor Sörlund, Cole Harper, Son-Hao, Hegete Hegha, Imar Arcus, Perry Rhodan, Atlan, Gucky, Kostra-Nor, Captain Kawon
Handlungszeitraum: April 2401
Handlungsort: Milchstraße, Kahalo
Risszeichnung: Flottentender zur Bergung von Beibooten von Rudolf Zengerle
(Abbildung)
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 24

Handlung

Nach Atlans Zwischenstopp auf Quarta fliegt die CREST II mit den fünf Duplos an Bord durch den Twin-Transmitter und rematerialisiert in der Nähe Kahalos. Nach der Landung werden Halgor Sörlund II, Hegete Hegha II, Imar Arcus II, Cole Harper II und Son-Hao II in ein Krankenhaus gebracht, in dem sie sich frei bewegen können.

In der Zwischenzeit sucht Atlan Gucky auf und berichtet ihm von seinen Bedenken gegenüber den fünf »angeblichen SolAb-Agenten«. Gucky stimmt Atlans Theorie zu und versucht, die fünf Duplos telepathisch zu belauschen, als sie sich im Klinikpark unterhalten, was wegen der Mentalstabilisierung der fünf jedoch scheitert.

Zeitgleich versucht Atlan weiterhin, Perry Rhodan und Allan D. Mercant von seiner Theorie zu überzeugen. Ihm gelingt es jedoch nur, eine letzte Untersuchung von dem Ara-Spezialisten Kostra-Nor herauszuhandeln, den er zuvor mit der SPILLWIGGE unter Oberst Winter von ASTO IV hat anfliegen lassen.
Die fünf Duplos können selbst den Ara-Spezialisten von ihrer Echtheit überzeugen, auch wenn er herausfindet, dass die fünf Männer, ihrem jetzigen Zustand nach zu urteilen, niemals an Zentrumspest litten.
Als Atlan und Gucky die Ausmaße der Diagnose begreifen, startet die KITARA mit den Duplos an Bord gerade auf Rhodans Befehl, da die Maahks Kahalo angreifen.

Nachdem der Angriff der Roboterschiffe zurückgeschlagen werden konnte, starten Atlan und Gucky an Bord der LITUVIA, da die KITARA sich nicht mehr wie vereinbart über Funk meldet oder auf Funksprüche reagiert, da die fünf Duplos die Besatzung der KITARA mit einer Giftkanyle töteten, die sie an die zentrale Luftversorgung anschlossen, nachdem sie ihren Raum davon abgetrennt hatten. Danach öffnet Arcus II – mit einem Raumanzug bekleidet – die Schleuse, um das Gift vom Vakuum »raussaugen« zu lassen. Dann werfen sie die zwölf toten Terraner von Bord und schließen die Schleuse wieder. Um ihren Tod vorzutäuschen, werfen sie einen Atomsprengsatz aus dem Raumer und senden gleichzeitig einen Funkspruch nach Kahalo, der besagt, dass die KITARA von Maahkraumern angegriffen wird. Sie unterbrechen den Funkspruch genau in dem Moment, in dem der Sprengsatz explodiert. Danach rufen die fünf Duplos die Sphäre.

Zeitgleich wird Gucky von Kawon über die Mikrobuchserie »Gucky, der Retter des Universums« aufgeklärt, und die LITUVIA umkreist einen unbekannten Planeten der Sonne G-K 5000, da Atlan den Verdacht hegt, dass die fünf Duplos auf einem Planeten gelandet sind, um sich zu verstecken. Während der Umrundung fallen – bis auf die Notaggregate – alle Geräte aus, und die LITUVIA muss notlanden. Der Ausfall der Aggregate wurde durch unterirdische Anlagen auf dem Planeten herbeigeführt. Nachdem Gucky diese Anlagen mit Hilfe einer Bombe zerstört hat, startet das Schiff wieder und fliegt auf Rhodans Wunsch hin zu der Stelle, an der die KITARA angeblich explodiert ist.
Da aus der Gaswolke keine Rückschlüsse auf die ursprüngliche Masse des explodierten Gegenstandes zu schließen sind, nehmen Rhodan, Mercant und Atlan an, dass die KITARA explodiert sei.

Dennoch lassen sie von Cart Rudo mehrere Schiffe startbereit machen, welche die sich angeblich in der Milchstraße aufhaltenden Maahkraumer finden und zerstören sollen.

Innenillustrationen