82. Gemischter Stabilisierungsverband

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit den Raumschiffen CALIGULA und MORPHEUS. Für weitere Bedeutungen, siehe: Caligula und Morpheus.

Der 82. Gemischte Stabilisierungsverband (82. GSV) war um 2435 einer der bekanntesten Flottenverbände der Solaren Flotte. Der Verband stand unter dem Kommando von General Ems Kastori.

Flottenzusammensetzung

Die 82. GSV bestand aus insgesamt 100 Kugelraumern verschiedener Klassen:


Bekannte Raumschiffe

VESPASIAN

Die VESPASIAN war das legendäre Flaggschiff des Flottenverbandes. Es handelte sich bei ihr um ein Ultraschlachtschiff der GALAXIS-Klasse.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

...

CALIGULA

Die CALIGULA war ein Leichter Kreuzer der STÄDTE-Klasse.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Die CALIGULA war das erste Raumschiff des Verbandes, das den Dolan von Tro Khon ortete. Der Kugelraumer fiel diesem Dolan mit 13 weiteren Schiffen des 82. GSV wenig später zum Opfer.

KARTIKA SARI

Die KARTIKA SARI war ein Schlachtkreuzer der SOLAR-Klasse.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Die KARTIKA SARI war einer der Schlachtkreuzer, die Atlan von Ems Kastori anforderte, um die Raumschiffe zu verfolgen, die im Begriff waren, mit Roi Danton, Perry Rhodan und knapp 100 weiteren Männern zu verschwinden.

MORPHEUS

Die MORPHEUS war ein Ultraschlachtschiff der GALAXIS-Klasse.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Die MORPHEUS holte Ende April 3112 Lordadmiral Atlan und eine kleine Gruppe von USO-Spezialisten vom Planeten Tainor-1 ab. (Monolith 4)

Kurz nach dem Eintreffen im Solsystem bezog die MORPHEUS auf Wunsch Atlans Position über dem Planetoiden Ceres. Die MORPHEUS beteiligte sich mit etwa 100 Einheiten der Solaren Flotte an der Abriegelung des Planetoiden. (Monolith 5)

Am 7. Mai 3112 ließ Malcher die Waffensysteme des Ceres-Monolithen aktivieren. Die MORPHEUS wurde im Raum versetzt und stand nun auf der dem bisherigen Standort gegenüberliegenden Seite von Ceres. Die Ortungszentrale der BIG APPLE stellte fest, dass die MORPHEUS und ein benachbarter Planetoid von einem Feld eingehüllt wurden. Major Tyson Moorn versuchte, das Raumschiff mit auf Volllast laufenden Triebwerken wegzufliegen. Der Planetoid wurde mitten in die MORPHEUS versetzt. Zwei Drittel des Ultraschlachtschiffes verschwanden, wie auch der größte Teil der Besatzung. Nur fünf von mehr als 5000 überlebten dank der Raumanzüge die Katastrophe. (Monolith 5)

Geschichte des Verbandes

Der 82. GSV erreichte am 17. November 2435 die Navigationssonne Navo-Nord in der Großen Magellanschen Wolke. Die Flotte sollte Perry Rhodan unterstützen, der mit der CREST IV und der FRANCIS DRAKE von Roi Danton hier unterwegs war.

Hier traf der Verband auf die KC-6 der CREST IV und flog kurze Zeit später weiter nach Keegans Stern. Wenige Tage später vernichtete der Verband auf Modula II die Hypnokristalle und verwüstete die gesamte Oberfläche des Planeten. Danach gab Perry Rhodan General Ems Kastori den Befehl, das System komplett abzuriegeln.

Als sich herausstellte, dass die Einsatzgruppe Modula von Birnenraumern verschleppt wurde, nahmen unter anderem zwanzig Schlachtkreuzer der 82. GSV die Verfolgung auf, unter dem Befehl von Atlan.

Ende Dezember 2435 traf die Flotte auf den Dolan von Tro Khon, bei dem Gefecht wurden 14 Schiffe des Verbandes in den Hyperraum abgestrahlt.

Daraufhin zog sich der 82. GSV auf Rhodans Befehl hin nach Navo-Nord zurück.

Im April 3112 kam das Ultraschlachtschiff MORPHEUS des 82. GSV Atlan auf der Giftgaswelt Tainor-1 zu Hilfe. (Monolith 4)

Anmerkung: Das weitere Schicksal des Verbandes ist unbekannt.

Quellen