Konferenz der Verräter

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR419)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 419)
PR0419.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cappins
Titel: Konferenz der Verräter
Untertitel: 1400 Planeten entsenden ihre Vertreter – ein neues Imperium soll gegründet werden
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: Freitag, 29. August 1969
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Esybon Herrihet, Atlan, Julian Tifflor, Tipa Riordan, „Es“, Alaska Saedelaere, Ras Tschubai, Gucky
Handlungszeitraum: März 3433
Handlungsort: Precheur
Lexikon: Vario-500
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Alaska Saedelaere ist von Perry Rhodan auf den Planeten Precheur geschickt worden, um herauszufinden, welche Machtbasis der Generalkoordinator Esybon Herrihet besitzt. Herrihet ist seit dem Verschwinden des Solsystems Oberhaupt der über 1400 imperiumstreuen Welten und plant, sich in naher Zukunft zum Großadministrator wählen zu lassen.

Von einem Agenten des Imperiums Dabrifa erfährt Alaska, dass Herrihet bereits alle Agenten der SolAb sowie die der drei abtrünnigen Sternenreiche verhaften ließ, um seine Machtergreifung vorzubereiten. Saedelaere kehrt nach Terra zurück.

Um die unklare Lage – auch die Mannschaften auf den vierzigtausend Schiffen der Solaren Flotte beginnen unruhig zu werden – zu beruhigen, entschließt sich Perry Rhodan zu einer Rede vor dem Solaren Parlament. Er will der Bevölkerung Gelegenheit geben, mit ihren Angehörigen und Freunden außerhalb des Solsystems Kontakt aufzunehmen.

Unter einem Vorwand hat die Piratin Tipa Riordan Atlan zu einem Wüstenplaneten beordert. Dort betäubt sie ihn mit Narkosestrahlen, um ihn gefangen zu nehmen. Die Piratin hat die Seiten gewechselt, weil auch sie in Herrihet den kommenden Mann sieht und will ihm Atlan ausliefern, um ihre Bewegungsfreiheit zu erhalten.

Major Gardener Dashion von der OMSK hat von einem Gesandten Herrihets eine Einladung zu einer Konferenz am 15. März 3433 erhalten und denkt gerade über seine Teilnahme nach, als ihn Post aus dem Solsystem erreicht. Er und seine Besatzung hat nun die Gewissheit, dass das Heimatsystem der Menschheit noch irgendwo existiert. Auch auf anderen Schiffen, Raumstationen und Planeten erhalten Menschen Post von ihren Angehörigen und Freunden und die Lage unter den Flottenangehörigen beginnt sich zu beruhigen. Rhodans Plan scheint aufzugehen.

Die geplante Konferenz jedoch bereitet dem Großadministrator weiterhin Kopfschmerzen. Er erwägt das Kekile-System am Tag der Konferenz von der Solaren Flotte als Machtdemonstration umkreisen zu lassen. Da die Gefahr einer Übernahme der Flotte durch Herrihet trotz der »Postaktion« besteht, will Rhodan als zusätzliche Überraschung den totgeglaubten Oberkommandierenden der Flotte, Julian Tifflor, den Teilnehmern der Konferenz präsentieren.

Kurz vor Beginn der Konferenz verkündet Herrihet die Beschlagnahme des Vermögens des Solaren Imperiums, da er die Verfügungsgewalt von Anson Argyris nicht anerkennt. Perry Rhodans Wirtschaftsspezialisten erkennen darin einen geschickten Schachzug, dem die Abgesandten auf der Konferenz nicht widersprechen werden. Um Herrihet einen weiteren Trumpf aus der Hand zu nehmen, beauftragt Perry seine Mutanten Gucky und Ras Tschubai den auf Precheur gefangen gehaltenen Atlan mithilfe von Alaska Saedelaere zu befreien.

Alaska und Tschubai werden jedoch schnell entdeckt und verhaftet. Man bringt sie an Bord der DREADFUL auf der sie Atlan begegnen, der mit der verräterischen Tipa Riordan gemeinsame Sache macht! Er hat sich ebenfalls auf die Seite Herrihets geschlagen.

Dieser eröffnet die Konferenz mit starken Worten, die sofort alle Abgesandten auf seine Seite schlagen. Rhodan, der die Versammlung auf der INTERSOLAR verfolgt, gelangt mehr und mehr zu der Überzeugung, dass eine politische Niederlage unmittelbar bevorsteht. Um Herrihets Triumph zu verhindern, lässt Perry Rhodan die INTERSOLAR Kurs auf den Planeten nehmen.

Als das Raumschiff landet, begibt er sich in der Maske eines alten Mannes mit einem kleinen Kommando an den Konferenzort. Die Abgeordneten haben mittlerweile gewählt und gerade als das eindeutige Ergebnis verkündet werden soll, erreicht Rhodan die Versammlungshalle. Am Eingang wird er trotz seiner Maske von Herrihet mit seinem richtigen Namen begrüßt und er begreift, dass alles nur eine List war, um ihn aus der Reserve zu locken. Denn um die brisante Lage in der Galaxis unter Kontrolle zu bekommen, brauchen die Menschen ein Vorbild. Und das kann nur er selbst, Perry Rhodan, sein.