TERRA-PATROUILLE (Roman)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR768)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 768)
PR0768.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Aphilie
Titel: TERRA-PATROUILLE
Untertitel: Neun Menschen, ein Fremder und ein Roboter – auf der Suche nach den Verschwundenen der Erde
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator:
Erstmals erschienen: 1976
Hauptpersonen: Alaska Saedelaere, Douc Langur, Sante Kanube, Mara Bootes, Jan Speideck, Bluff Pollard, Baldwin Tingmer, Augustus, Walik Kauk, Jentho Kanthall, Bilor Wouznell
Handlungszeitraum: März 3582
Handlungsort: Terra
Report:

Ausgabe 5: RHOCON I in Washington

Computer: Kanthalls Kapsel … und was noch?
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 91

Handlung

In Terrania versucht Alaska Saedelaere mit der Gründung der Terra-Patrouille die anderen Überlebenden auf einen gemeinsamen Weg einzuschwören. Er verfasst am 4. März 3582 das Gründungsdokument und bittet alle, mit ihrer Unterschrift die Zugehörigkeit zur Terra-Patrouille zu besiegeln. Walik Kauk verweigert seine Unterschrift, und so zögern sowohl Bluff Pollard als auch Augustus mit ihrem Einverständnis. Die anderen erklären jedoch ihre Zugehörigkeit, wobei Douc Langur mit dem Zeichen der Kaiserin von Therm unterschreibt.

Als erste Aktion plant die Terra-Patrouille die Aktivierung NATHANS. Durch diesen Schritt erhoffen sie sich eine deutliche Verbesserung ihrer Situation. Douc Langur soll mit seiner HÜPFER nach Luna fliegen und vor Ort NATHAN reaktivieren. Nach letzten Instruktionen fliegt die HÜPFER los.

Sante Kanube und Jan Speideck haben ein Hyperfunkgerät gefunden und Alaska verbreitet damit die Grundsätze der Terra-Patrouille. Schon nach kurzer Zeit meldet sich eine Männerstimme, die die Gründung der Terra-Patrouille als illegal bezeichnet. Die Stimme gehört Jentho Kanthall, der erst am 2. März aus seiner Bewusstlosigkeit erwacht ist und sich in einer Rettungskapsel im  Wikipedia-logo.pngOrbit um Terra befindet.

Als die ehemaligen Aphiliker der Terra-Patrouille erfahren, wer der Mann ist und in welcher Lage er sich befindet, schlagen sie vor, ihn sterben zu lassen. Für sie ist er die Verkörperung alles Bösen. Erst als Saedelaere ihnen eine Moralpredigt hält und sie daran erinnert, dass sie sich als Aphiliker kaum von Kanthall unterschieden haben, besinnen sie sich. Vorerst hat die Terra-Patrouille jedoch keine Möglichkeit, Kanthall zu helfen.

In Dry Mills, im ehemaligen US-Bundesstaat Maine, beobachtet Bilor Wouznell, wie ein schwarzes Raumschiff über die Stadt fliegt und landet. Dieses handelt im Auftrag der Inkarnation CLERMAC und hat bisher die Erde aus der Luft untersucht. Nachdem es gelandet ist, beginnt es, mit einem unbekannten Strahl die Lebewesen in seiner Nähe zu scannen. Auch Bilor wird gescannt und spürt, dass etwas von seiner Stadt Besitz ergreift.

Auf Luna gibt Douc Langur seine Versuche, NATHAN zu reaktivieren, auf und kehrt zur Erde zurück. Aus dem All kann Langur das gelandete Raumschiff orten. Eine weitere Untersuchung muss jedoch bis zur Rettung Kanthalls warten.

Alaska hat Langur die Koordinaten von Jentho Kanthall mitgeteilt und der Forscher versucht, dem Schiffbrüchigen zu helfen. Da Langur die Rettungskapsel nicht an Bord der HÜPFER nehmen kann und Kanthall keinen Raumanzug besitzt, greift Langur zu einem ungewöhnlichen Plan. Er bindet mit einem Stahlseil die Rettungskapsel an die HÜPFER. Kanthall ist von der Maßnahme wenig begeistert und ruft Saedelaere um Hilfe.

Alaska kann den Hilferuf von Kanthall nicht empfangen, da die Unterkunft der Terra-Patrouille durch einen Schneesturm eingestürzt ist. Während Alaska und die anderen sich in den Keller des Gebäudes zurückziehen, fliegt Langur mit der Rettungskapsel nach Terrania. Kanthall verliert während des Transports das Bewusstsein, überlebt den Rettungsversuch trotzdem fast unverletzt.

Am nächstem Tag übernimmt Kanthall die Führung der Terra-Patrouille und beschließt, die Vorgänge um das schwarze Schiff zu untersuchen. Aus diesem Grund schickt er Alaska mit der HÜPFER und Douc Langur nach Maine. Alaska hofft, dass die anderen Mitglieder der Terra-Patrouille die Führungsrolle von Kanthall akzeptieren und Kanthall seine Position bis zu seiner Rückkehr gefestigt hat.

Am Landeplatz des schwarzen Raumschiffes angekommen, finden sie nur noch Spuren des Schiffes und Bilor Wouznell, der mit einem Gewehr auf sie schießt. Alaska paralysiert Bilor und nimmt ihn mit an Bord der HÜPFER.

In Terrania organisiert Kanthall in der Zwischenzeit den Umzug nach Imperium-Alpha. Er hat noch immer mit Widerständen in der Gruppe zu kämpfen, was zum großen Teil an seiner kühlen Art, Entscheidungen zu treffen, liegt. So befiehlt er Mara Bootes, dem einzigen weiblichen Mitglied der Terra-Patrouille, sich bald einen Partner zu suchen, denn als Anführer kann er sich keine Buhlerei der Männer erlauben. Mara Bootes ist entsetzt und lehnt den Befehl ab.

Kanthall baut ein Kontrollelement aus dem Gebäude ab und zeigt es Augustus. Dieser identifiziert das Gerät als Kontrollelement und Kanthall behauptet, vor seinem Abbau im Kontakt mit dem Kontrollelement gewesen zu sein. Er behauptet weiter, dass das Kontrollelement befürworten würde, wenn Augustus der Terra-Patrouille beiträte. Augustus kann sich den Anweisungen des Kontrollelementes nicht entziehen und unterschreibt daher das Gründungsdokument der Terra-Patrouille.

Als Walik Kauk von Kanthalls Intrige erfährt, ist er außer sich. Er weiß, dass es Kanthall bei dieser Aktion nur um ihn gegangen ist. Nun steht Kauk alleine da, denn selbst Pollard ist in der Zwischenzeit der Terra-Patrouille beigetreten.

Die HÜPFER kehrt nach Terrania zurück und bringt ein neues Mitglied für die Terra-Patrouille mit. Auch Bilor Wouznell unterschreibt das Gründungsdokument und gemeinsam ziehen die Terra-Patrouille und Walik Kauk nach Imperium-Alpha um.