Vayquost

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Juumarq)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Galaxie Vayquost ist eine grob linsenförmige Spiralgalaxie. Sie befindet sich im so genannten Limbus zwischen den Mächtigkeitsballungen der Superintelligenzen ES und Seth-Apophis.

Astrophysikalische Daten: Vayquost
Typ: Spiralgalaxie (Atlan 671)
Bekannte Völker
Ais, Ai-Mutanten, Aychartan-Piraten, Betschiden, Borxdanner, Kanimooren, Kranen, Lysker, Mascinoten, Mousuren, Nordaner, Prodheimer-Fenken, Tarts, Volk von Zalderirion
Sternenreiche
Herzogtum von Krandhor
Verkehrssprache: Krandhorjan
Bekannte Sonnensysteme
Krandhor
Bekannte Planeten
Kran, Apardo, Borxdann

Übersicht

Die Kranen sind die bedeutendsten Raumfahrer dieser Galaxie und haben sie in verschiedene Sektoren eingeteilt.

Bekannte Sektoren

Um den Sektor Kran – den Ausgangspunkt des kranischen Imperiums – liegen folgende Sektoren der Kranischen Flotte:

  • Berogan (43.000 Lj von Kran, Standort des Nestes der 20. Flotte mit 1600 Besatzungsmitgliedern und 3852 Einheiten)
  • Dayban-Hohst (50.000 Lj von Kran, an Berogan grenzend)
  • Faarnheyst (Standort des Nestes der 3. Flotte)
  • Flattlos (3500 Lj von Kran, Couhrs; Standort des Nestes der 11. Flotte mit 1745 Besatzungsmitgliedern und 2800 Einheiten)
  • Juumarq (23.000 Lj von Kran in einem Seitenarm Vayquosts, Cratcan; Standort des Nestes der 8. Flotte. Der Sektor gehört im Jahre 424 NGZ zu den Randgebieten des Herzogtums von Krandhor und ist Ziel kranischer Erschließungsoperationen)
  • Lquo (17. Flotte, Kranenfalle)
  • Varnhagher-Ghynnst (Spoodie-Schlacke)

Im Sektor Dayban-Hohst befand sich bis 424 NGZ der Standort der Mascinoten-Flotte. Die Mascinoten, ebenso wie die Aychartan-Piraten, sind die einzigen, die sich dem kranischen Expansionsdrang erfolgreich widersetzen.

Im Sektor Varnhagher-Ghynnst befand sich von 220 NGZ bis 425 NGZ das Spoodie-Feld.

Bekannte Sonnensysteme

Bekannte Planeten und Monde

Geschichte

Im Jahr 224 NGZ erreichten Atlan und die SOL den Sektor Varnhagher-Ghynnst, nachdem sie bereits mehrere Friedenszellen im ehemaligen Machtbereich von HIDDEN-X aufgebaut hatten. Jetzt sollte Atlan mit Hilfe der Spoodies eine besonders wichtige Pufferzone zwischen den Mächtigkeitsballungen von ES und Seth-Apophis errichten.

Dazu lenkte er von 224 NGZ bis etwa 425 NGZ als Orakel von Krandhor die Geschichte der Kranen. Dieses Volk wurde innerhalb kurzer Zeit das dominierende Volk von Vayquost. Ein Teil ihres Erfolgs basierte auf der Implementierung von Spoodies in das eigene Gehirn, die die Intelligenz ihres Nutzers erhöhten. Die SOL diente während dieser Zeit als Transportmittel für Spoodies und war bei den Kranen nur als Spoodie-Schiff bekannt.

Im Jahr 425 NGZ wurde der Auftrag von Atlan enttarnt und stürzte so die Herrscher von Kran in eine Gewissenskrise, da sie es nur schwer verkraften konnten, dass sie in einen Interessenkonflikt galaktischen Ausmaßes geraten waren. Nach seiner Offenbarung kehrte Atlan an Bord der SOL in die Milchstraße zurück.

Anmerkung

Im Perry Rhodan-Report 103 wird Vayquost mit der Galaxie NGC 2403 gleichgesetzt. Der PR-Report ist keine Kanonquelle und die Zuordnung ist außerdem gemäß Perry Rhodan-Report 177 mehr als fraglich.

Quellen