Unternehmen PSI

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRTB175)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179

5. Kurzgeschichten

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Planetenromane (Band 175)
PR-TB-175.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Titel: Unternehmen PSI
Untertitel: Von Parakräften und Mutanten – Preisgekrönte Stories aus dem Perry Rhodan-Leserwettbewerb
Autor: Peter Griese (Hrsg.)
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: 1978
Handlungszeitraum: diverse (siehe hier)
Handlungsort: diverse
Zusätzliche Formate: Autorenbibliothek 28

Handlung

Das Buch enthält sechs Geschichten von Perry-Rhodan-Lesern. Es handelt sich um die Sieger eines Kurzgeschichtenwettbewerbs. Weitere zwei Geschichten hat der Herausgeber Peter Griese selbst verfasst.

Begegnung im Pararaum (von Franz Dolenc)

Ein Wesen findet sich in einer fremdartigen Umgebung wieder. Es verfügt nur noch über Bruchstücke seiner Erinnerungen und weiß weder, wer es ist, noch wie es hierher gelangt ist. Schließlich begegnet ihm ein anderes Geisteswesen und bringt Aufklärung: Der Gestrandete ist der Überrest von Zeus, der mutierten Ploohn-Königin, die 3460 durch manipulierte Mopoys umgekommen ist. Aufgrund ihrer starken Psi-Kräfte gelang es Zeus, ihren Geist in einen übergeordneten Raum abzustrahlen. Das Wesen, das ihm jetzt hilft, sich zu orientieren, ist kein anderes als ES. ES meint, die Wege von Zeus und der Menschheit würden sich vielleicht in der Zukunft wieder kreuzen.

Psyklos (von Karl-Heinz Dombrow)

Im Jahre 3557 kollidiert die SOL im Dakkarraum mit einem unbekannten Objekt und strandet. Eine seltsame Strahlung setzt alle Mutanten wie auch alle nicht mentalstabilisierten Crewmitglieder außer Gefecht. Das Hantelschiff befindet sich in der Nähe einer Sonne, die offenbar die Strahlungsquelle ist. Einige Immune, nämlich der Hyperenergie-Spezialist Elmar Yathiri, Arr van Kiant und Alex Tii, fliegen mit einer Space-Jet den Weißen Zwerg an. Starke Halluzinationen schlagen die Gruppe in die Flucht, aber sie bringt Daten von dem Psyklos getauften Stern mit. Dann erwacht Ribald Corello kurz aus dem Koma und stammelt, man solle unbedingt den Stern vernichten. Dies geschieht mit Hilfe von Ultra-Quintadimbomben. Nach der Zerstörung von Psyklos ist eine Wolke von Psi-Energie zu sehen, die sich schnell verflüchtigt. Wenig später sind alle Insassen der SOL wieder handlungsfähig. Offenbar war eine fremde Rasse dem Untergang ihrer Sonne zum Opfer gefallen, doch waren die Bewusstseine gefangen geblieben. Jetzt manipulierten sie die SOL in der Hoffnung, befreit zu werden, was gelang.

Die Psi-Falle (von Johannes Fiebag)

Atlan da Gonozal folgt in Frankreich zur Zeit von Ludwig XV. einer seltsamen Einladung auf ein Anwesen bei Paris. Dort gerät er in die psionische Falle eines Unbekannten, der offenbar Telepath und Hypno ist und genau weiß, wer Atlan ist. Er hat es auf seinen Zellaktivator und sein Wissen abgesehen. Während der Arkonide verzweifelt eine Fluchtmöglichkeit aus dem Verlies sucht, greift ein geheimnisvoller Fremder, der sich Cagliostro nennt, ein. Er befreit Atlan und entschuldigt sich für Unannehmlichkeiten, die einer seiner Schüler, den er jetzt getötet habe, verschuldet hatte. Viele Jahre später, 3458, trifft Cagliostro abermals auf Atlan.

Selbstmord (von Elmar Hofmann)

Die Laren forschen an Psi-Andros, Androiden mit Mutantenfähigkeiten. Federführend in der Entwicklung ist der Chronoter Koratt, der für den Laren Freskentar-Lenvf arbeitet. Auf dem Planeten Boltaraigh, auf dem alles Leben eng miteinander verbunden ist und sich gegen Eindringlinge vehement zur Wehr setzt, soll der erste Psi-Andro, Bholal, getestet werden. Das Experiment scheitert, da der Planet die Zeit manipuliert, damit sich der ansonsten unbesiegbare Psi-Andro selbst vernichtet. Freskentar-Lenvf gibt Befehl, alle Arbeiten an dem Projekt einzustellen.

Ab nach Tapsa! (von Michael Kussmaul)

Patrick O'Brian, genannt »Paddy«, ist ein Flottenveteran, der in Imperium-Alpha als Psi-Elektriker für die Wachmannschaft arbeitet. Bei einem Staatsempfang für den Regenten von Tapsa, der mit drei Frauen und vierzehn Töchtern angereist ist und die gesamte Prominenz des Solaren Imperiums einschließlich der Zellaktivatorträger trifft, fallen O'Brian seltsame Psi-Werte auf. Da seine Vorgesetzten nicht handeln können, wird er aktiv, löst Gelbalarm aus und sprengt die Veranstaltung. Leider zeigt sich, dass alles ganz harmlos war: Die Besucher trugen Kristalle bei sich, die Psi-Impulse emittierten. O'Brian wird gefeuert, dann aber später belobigt und erhält das Angebot, für die Solare Abwehr zu arbeiten, sowie ein weiteres vom Regenten von Tapsa. Wegen der hübschen Frauen entscheidet er sich für Tapsa.

Ein Mutantenmärchen (von Helmut Ehls)

Im Jahre 2567 erzählt Perry Rhodan seinem Sohn Michael Rhodan ein Märchen. Es handelt vom Kolonistenschiff ZAUBERFEE, das im System der Sonne KRISTALL auf dem Planeten WUNDERLAND landete und seine Siedler entließ. Diese wurden von ES sieben harten Prüfungen unterzogen, aber ES, mit seinem speziellen Humor, verlieh zugleich einem alten Mann, Schimmelgnom, Parakräfte, die es ihm ermöglichten, alle Prüfungen zu bestehen.

Anmerkung: Zur Jahresangabe siehe hier.

Unternehmen PSI (von Peter Griese)

Die SOL strandet im Leerraum nahe einer Dunkelwelt, von der eine fremde Strahlung ausgeht, die alle Emotionauten außer Gefecht setzt. Der Planet wird DARK-PSI getauft. Eine Expedition aus Icho Tolot, Ras Tschubai, Fellmer Lloyd, Merkosh und Dalaimoc Rorvic landet zu Erkundungen, aber sie trifft auf ein ungeheuer mächtiges PSI-Wesen, das alle Kräfte der Mutanten aufsaugt und so noch mächtiger wird. Tolot wird weit ins All geschleudert, kann aber gerettet werden. Alles scheint verloren, da landet Alaska Saedelaere mit einer Space-Jet auf DARK-PSI. Das Wesen will ihn vernichten, kann aber nichts ausrichten und verbraucht dabei seine ganze Kraft, bis es vernichtet ist. Des Rätsels Lösung ist, dass Alaska den Anzug der Vernichtung getragen hatte und dieser ihn geschützt hat.

Der Multimutant und das Mädchen (von Peter Griese)

Auf dem Planeten Olymp ereignen sich seltsame Gelddiebstähle, die auf Mutanten hindeuten. Dalaimoc Rorvic und Tatcher a Hainu ermitteln im Auftrag von Anson Argyris. Es kann schließlich dem Dieb eine Falle gestellt werden, doch dieser entzieht sich der Festnahme durch Selbstmord. Es handelte sich um ein hübsches Anti-Mädchen namens Lailola, das die Fähigkeit besaß, ein Mini-ATG-Feld zu erzeugen und sich so eine halbe Sekunde in die Zukunft zu versetzen. Tatcher hatte dieses Mädchen während seiner Nachforschungen in einer Bar kennengelernt, aber nicht für verdächtig gehalten.

Anmerkungen

  • Datierung laut Archiv-CD1:
    •  »Begegnung im Pararaum«: 3460
    •  »Psyklos«: 3557
    •  »Die Psi-Falle«: ≈1770, 3458
    •  »Selbstmord«: ≈3500
    •  »Ab nach Tapsa!«: ≈3450
    •  »Ein Mutantenmärchen«: 2410
    •  »Unternehmen PSI«: ≈3550
    •  »Der Multimutant und das Mädchen«: ≈3450
  • Die Geschichte »Ein Mutantenmärchen« enthält einen Autorenfehler: Michael Rhodan ist in der Geschichte fünf Jahre alt, das wäre das Jahr 2410. Das Jahr 2567 liegt in dem von ihm übersprungenen Zeitraum.

Personenregister

Zeus Die ehemalige Ploohn-Königin
ES Die Superintelligenz
Elmar Yathiri Hyperenergie-Spezialist
Arr van Kiant Besatzungsmitglied der SOL
Alex Tii Besatzungsmitglied der SOL
Ribald Corello Supermutant im Koma
Atlan da Gonozal Der Einsame der Zeit
Ludwig XV. König von Frankreich
Cagliostro Ein geheimnisvoller Fremder hilft Atlan
Koratt Ein Chronoter
Freskentar-Lenvf Ein Lare
Bholal Der erste Psi-Andro
Patrick O'Brian Psi-Elektriker in Imperium-Alpha
Perry Rhodan Großadministrator des Solaren Imperiums
Michael Rhodan Sein Sohn
Schimmelgnom Ein alter Mann
Icho Tolot Der Haluter
Ras Tschubai Teleporter
Fellmer Lloyd Telepath
Merkosh Der Oproner
Dalaimoc Rorvic Der Multimutant
Alaska Saedelaere Träger des Anzugs der Vernichtung
Tatcher a Hainu Marsianer der a-Klasse
Anson Argyris Kaiser von Olymp
Lailola Anti-Mädchen