Amoklauf der Mutanten

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR408)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 408)
PR0408.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Cappins
Titel: Amoklauf der Mutanten
Untertitel: Die Tage des Wahnsinns beginnen – und die besten Männer des Imperiums werden zu Mördern
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (1 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 27. Juni 1969
Hauptpersonen: Atlan, Perry Rhodan, John Marshall, Professor Dr. Ern Kottena, Tako Kakuta, André Noir, Wuriu Sengu, Son Okura, Kitai Ishibashi, Tama Yokida, Ralf Marten, Betty Toufry, Nos Vigeland
Handlungszeitraum: Juni 3432, Anfang März 2909
Handlungsort: Mimas, Terra, Ragulot
Lexikon: Luftelektrizität, Dilatation, Dimension, Dualitätsprinzip
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 45

Handlung

Gegenwart

Perry Rhodan und Atlan besichtigen Anfang Juni 3432 Vinzsa, einen der zahlreichen von Ribald Corello überfallenen Planeten. Die Geschehnisse führen dazu, dass Atlan sich an das Jahr 2909 erinnert, als die Second-Genesis-Krise begann:

Bericht Atlan

Seit der so genannten First-Genesis-Krise werden die Mutanten Tako Kakuta, André Noir, Wuriu Sengu, Son Okura, Kitai Ishibashi, Tama Yokida, Ralf Marten und Betty Toufry auf Mimas behandelt. John Marshall ist als ihr Freund und Aufpasser anwesend. Der betreuende Arzt, Prof. Dr. Ern Kottena befürchtet den Ausbruch der Second-Genesis-Krise und unterrichtet den Chef der Solaren Abwehr, Allan D. Mercant von seiner Sorge. Mercant macht sich unverzüglich auf den Weg nach Mimas, um sich ein eigenes Bild von der Lage zu machen.

Auch der ertrusische USO-Major Nos Vigeland ist auf dem Weg nach Mimas. Jedoch nicht, um sich behandeln zu lassen. Er plant, die Zellaktivatoren der Mutanten an sich zu bringen und so sich, den beiden Ertrusern des Carsualschen Bundes Terser Frascati und Runeme Shilter sowie dem Imperator Dabrifa die Unsterblichkeit zu verschaffen.

Die kranken Mutanten veranstalten ein Treffen, bei dem John Marshall gegen ihren Willen anwesend ist. Mit unglaublicher Anstrengung gelingt es ihnen, mit reiner Geisteskraft Materie zu erschaffen. Als John Marshall den Raum verlassen will, stellen sie sich ihm in den Weg, nehmen ihm seinen Zellaktivator ab und töten ihn. Die Second-Genesis-Krise ist ausgebrochen.

Kitai Ishibashi bringt den Zellaktivator zu seiner Frau Gevoreny Tatstun und verlangt von ihr, ihn für ihr ungeborenes Kind aufzuheben. Er kündigt an, dass die Mutanten die Klinik zerstören und mit dem inzwischen gelandeten Nos Vigeland Mimas verlassen werden.

Als Allan D. Mercant über den Transmitter Mimas erreicht, wird er in der Ankunftshalle bereits von Tako Kakuta erwartet und mit einer Sprengfalle getötet. Zusammen mit dem Transmittertechniker Ralsmeyer hat die Second-Genesis-Krise ihr drittes Opfer gefunden. Kurz danach bilden die Mutanten einen starken Suggestivblock und befehlen den Bewohnern von Mimas, alle Anlagen zu zerstören. Nach einer Stunde sind die Sanatorien zerstört und zahlreiche weitere Opfer zu verzeichnen. Bevor auch der Arzt Dr. Ern Kottena getötet wird, gelingt es ihm, einen Notruf abzusetzen und die Verantwortlichen im Solsystem über die Vorgänge auf Mimas zu unterrichten.

Da die Zeit drängt, begeben sich die Mutanten an Bord der RODENSTAAD, das Raumschiff von Nos Vigeland. Auch der Ertruser kann sich nicht sicher sein, dass die Mutanten ihn töten werden und sorgt vor. Er präpariert ein Essen für die Kranken mit einem speziellen Gift, mit dem er durch einen Funkimpuls die Mutanten töten kann, wenn es nötig ist.

Die CREST XII fängt den Notruf auf und Perry Rhodan lässt Kurs auf Mimas setzen. Aus dem Solsystem kommt ihnen die RODENSTAAD entgegen und Atlan, der sich ebenfalls auf der CREST XII befindet, vermutet die kranken Mutanten an Bord. Rhodan schickt die Woolver-Zwillinge zur Aufklärung der Lage hinüber, die jedoch auch ohne Warnung getötet werden. Das einst stolze Mutantenkorps ist nunmehr auf vier loyale Mitglieder geschrumpft: Gucky, Ras Tschubai, Fellmer Lloyd und Iwan I. Goratschin.

Bei einer Lagebesprechung zwischen Perry Rhodan, Atlan und Galbraith Deighton, dem Nachfolger von Allan D. Mercant, platzt Tipa Riordan herein. Sie hat Informationen über den augenblicklichen Aufenthaltsort der Mutanten, verlangt allerdings als Gegenleistung den ersten freiwerdenden Zellaktivator. Widerstrebend willigt Rhodan ein.

Das Minytso-System wird von dreitausend dabrifanischen Raumschiffen abgeriegelt, als die CREST XII dort eintrifft, um zu den Mutanten auf dem zweiten Planeten Ragulot vorzustoßen. Mit einem gewagten Manöver werden zwei Landungsboote direkt über dem Planeten abgesetzt. Die Mutanten haben mittlerweile die totale Kontrolle über den Planeten und seine Bewohner und befehlen ihnen, alles zu zerstören. Ihre Kraft reicht sogar schon bis zu den im All wartenden Raumschiffen. In einem letzten, verzweifelten Versuch wollen Perry Rhodan und Atlan direkt mit ihnen reden.

Auch Nos Vigeland, Terser Frascati, Runeme Shilter und der Imperator Dabrifa halten sich auf Ragulot auf, denn der Showdown steht bevor. Bevor die Mitstreiter von Nos Vigeland – der als einziger der vier mentalstabilisiert ist – von den Mutanten beeinflusst werden, paralysiert er sie.

Die Kraft der Kranken ist mittlerweile zu immenser Stärke angewachsen, so dass sie sogar in der Lage sind, mentalstabilisierte Menschen willenlos zu machen. Als Perry und Atlan den Aufenthaltsort der ehemaligen Freunde finden, brechen sie zusammen. Auch Vigeland ist dem Zusammenbruch nahe und aktiviert den Impulsgeber. Die Mutanten sterben, und bevor Rhodan und Atlan es verhindern können, nimmt er vier der Zellaktivatoren an sich.

Von den vier verbliebenen Aktivatoren erhält einen Tipa Riordan als Bezahlung, einer geht an Galbraith Deighton.

Gegenwart

Atlan beendet seine Schilderung der damaligen Ereignisse und kommt zusammen mit Perry Rhodan zu dem naheliegenden Schluss: Ribald Corello ist der Sohn von Kitai Ishibashi und Gevoreny Tatstun.

Innenillustration