1220 NGZ

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

12. Jahrhundert NGZ | 13. Jahrhundert NGZ | 14. Jahrhundert NGZ
                       1218 NGZ | 1219 NGZ | 1220 NGZ | 1221 NGZ | 1222 NGZ | ... | 1225 NGZ

Zyklen: Die Hamamesch und Atlan-Zyklus Traversan

Das Jahr 1220 NGZ entspricht dem Jahr 4807 nach Christus.  


April

Juni

  • 2. Juni
    • Beim Brückenkopf Coma-6 treffen die beiden Flotten von Harold Nyman und Homer G. Adams zusammen. Nach anfänglichen Missverständnissen verbünden sie sich und plündern gemeinsam den Brückenkopf aus. Anschließend fliegen sie nach Hirdobaan. (PR 1750)
  • 5. Juni
    • Die BASIS erreicht auf ihrem Heimflug von der Großen Leere den Brückenkopf Coma-6. Sie stellen fest, dass er von Galaktikern ausgeplündert worden ist und folgen den Plünderern nach Hirdobaan. (PR 1750)
  • 7. Juni
    • Bei der Grenzländerstation SCHERMOTT entdeckt die BASIS die Flotte der Imprint-Outlaws mit über 500 Schiffen - die vereinigte Flotten von Homer G. Adams und Harold Nyman. Das Auftauchen der BASIS zwingt die Outlaws zur Räumung der Station. (PR 1751)
  • 9. Juni
    • Die ATLANTIS erreicht das Killam-System. Auf der Recyclingwelt Mommen vertreibt Atlan die Imprint-Outlaws, die auf der Suche nach Imprint-Waren dort gelandet sind. Als Dank lädt der Hamamesch Gunion, Leiter der Recyclingwelt, Atlan und Ronald Tekener ein, ihn zum Handelsfürsten des Mereosch-Oktanten zu begleiten. (PR 1752)
  • 16. Juni
    • Coram-Till nimmt Atlan und Tekener gefangen und verlässt Porlock. Er beschuldigt die Galaktiker, dass sie vor über zehn Jahren seinen Lehrmeister und Freund Phana-Corg, der ihn aufgezogen hat, getötet haben. In Wirklichkeit war es Moira, die auf Coma-6 die Piraten um Phana-Corg vernichtet hat. (PR 1752)
  • 19. Juni
    • Die Handelsfürstin des Buragar-Oktanten Rani von Buragar lädt Harold Nyman und einen Teil seiner Flotte auf ihren Planeten Garnach ein. Sie will das Geschäft mit der galaktischen High-Tech-Ware allein machen. (PR 1755)
  • 20. Juni
    • Coram-Till wechselt sein Schiff und seine Identität. Als Artam-Con fliegt er mit der MAGGON die Grenzländerstation KOTTATT an, wo er gute Beziehungen zu dem Obersten Lagerherrn Chiltri pflegt. Atlan und Ronald Tekener sind als Gefangene des Rebellenführers dabei. (PR 1753)
  • 22. Juni
    • Sechs Outlaw-Schiffe nähern sich der Grenzländerstation KOTTATT, und Coram-Till, als Artan-Con, kann den Outlaw Prak Morlan mit falschen Versprechungen dazu bringen, wieder abzuziehen. (PR 1753)
  • 23. Juni
    • Coram-Till fliegt ins Malaya-System, findet aber die ATLANTIS nicht vor. Sein nächstes Ziel ist das Immir-System um auf den Planeten Llatru um seinen Informanten CynSom zu treffen. Durch Atlans Eingreifen wird ein Anschlag auf den Rebellenführer abgewehrt. (PR 1753)
  • 29. Juni
    • Bei einem Treffen mit Rani von Buragar fordert Harold Nyman, dass sie sich mit einen der geheimnisvollen Maschtaren in Verbindung setzt. (PR 1755)
    • Coram-Till trifft sich mit dem Outlaw Prak Morlan im Coppalat-System, obwohl er die für den Handel erforderliche Imprint-Ware nicht erhalten hat. Anschließend bricht er zusammen mit den beiden Galaktikern auf, um seine Heimatgalaxie Queeneroch zu erreichen. (PR 1753)

Juli

  • 1. Juli
    • Nyman und Harror entführen Rani von Buragar und ihr Gefolge. Sie verstecken sich auf dem Siegelwaren-Frachtschiff GILLON, das die Containerwelt Jarjo anfliegt. Die Flotte um die ORMIGO folgt ihm. (PR 1755)
  • 3. Juli
    • Auf der BASIS erscheint Prinz Moscher vom Mereosch-Oktanten, um Rhodan, den er als Herrn der Milchstraße bezeichnet, zu Verhandlungen über 4000 gefangene Outlaws nach Antantotas einzuladen. (PR 1756)
    • Die Outlaws der ORMIGO lassen ihre Geiseln frei und fliegen in das Zentrum von Hirdobaan, um dort den Maschtaren zu begegnen, die sie für die Urheber der geheimnisvollen Siegeltechnik halten. (PR 1755)
  • 6. Juli
    • Rhodan fliegt mit der ATLANTIS und der CIMARRON nach Malaya, um die Outlaws mit entbehrlicher High-Tech-Ware freizukaufen. (PR 1756)
  • 7. Juli
    • Der Versuch der ORMIGO, ins Zentrum von Hirdobaan vorzudringen, scheitert, und sie wird auf die andere Seite Hirdobaans geschleudert. (PR 1755)
  • 11. Juli
    • Nachdem Gucky den Prinzenmörder Glentschim, der Infothekar auf Antantotas war, entlarvt hat, fliegen die freigekauften Outlaws zurück zur BASIS. Auch einen kleinen Speicher über die Vergangenheit, den Gucky erbeutet hat, bringen sie mit zurück. (PR 1756)
  • 15. Juli
    • Die CIRCINUS mit Cyrn Dow an Bord und weiteren 385 Raumschiffen mit Outlaws von der Milchstraße ist unterwegs in Hirdobaan. An Bord befindet sich auch der Künstler Samuel Nyrtii. (PR 1757)
  • 16. Juli
    • Cyrn Dow erscheint der Geist seines Vaters, Cynan Dow, und er erfährt von ihm, dass er nach dem Tod seiner Mutter in der Retorte erzeugt wurde. (PR 1757)
  • 19. Juli
    • Homer G. Adams, der sich mit der TANKSET auf der Suche nach Imprint-Ware befindet, erfährt von der Handelswelt Schimos, wo er letztendlich auch die Information über die Containerwelt Mezzan erhält. (PR 1754)
  • 23. Juli
    • Auf der BASIS wird versucht, den Speicher, den Gucky aus dem Malaya-System zurückgebracht hat, zu lesen. (PR 1757)
  • 24. Juli
    • Der Pulk aus 386 Raumschiffen mit Outlaws, der von Stephan Origer befehligt wird, kommt in der Nähe der Grenzländerstation SCHERMOTT und der BASIS an, und Origer und Dow kommen an Bord der BASIS. Dabei begegnet Dow seiner Schwester Cyta. (PR 1757)
  • 26. Juli
    • Die 386 Raumschiffe mit Cyrn Dow und Stephan Origer verlassen den Standort der BASIS und dringen weiter in Hirdobaan ein. (PR 1757)
  • 27. Juli
    • Cyrn Dow findet den toten Künstler Nyrtii. Sein letztes Kunstwerk ist ein Kopf mit drei Kammern, und Cyrn erkennt sich darin. (PR 1757)
  • 31. Juli
    • Nach mehrwöchigem Terror im Grencheck-Oktanten geben die Hamamesch der akonischen Admiralin Stomal Zystaan die Koordinaten der Containerwelt Torresch, die sie sogleich anfliegt. (PR 1758)
    • In Begleitung von Jeschdeans Leibsklavin Kamhele erreicht die TANKSET die Containerwelt Mezzan und entdeckt auch die Karawane, die aus der Milchstraße zurückgekehrt ist. Über Funk werden die Galaktiker informiert, dass die gewünschte Ware in Kürze eintreffen wird. (PR 1754)
    • Cyrus Morgan, der Chefwissenschaftler der BASIS, enträtselt Teile des Speicherkristalls aus dem Malaya-System. Er enthält Berichte von der Handelskarawane nach Aquonia im Jahre 853 Pen. (PR 1757)

August

  • 2. August
    • Stomal Zystaan landet mit ihrer Flotte auf der Containerwelt Torresch, und stellt den Hamamesch ein Ultimatum, um an die Imprint-Waren zu kommen. (PR 1758)
  • 4. August
    • Im Bereich der Containerwelt taucht eine Flotte mit 2000 Schiffen der Fermyyd auf und riegelt das System ab. Doch Stomal Zystaan besteht jedoch auf ihrem Ultimatum. (PR 1758)
  • 5. August
    • Die Konferenz auf Connox beginnt, doch durch Verrat und Intrige platzt die Konferenz, und die Crypers sind sich uneiniger als zuvor. Die NIKKEN startet zurück nach Hirdobaan. (PR 1761)
    • Während die beiden Freunde Teaser Kroom und Gyrengo fliehen können, bekommt Stomal Zystaan die begehrte Imprint-Ware von den Hamamesch geliefert und hält sie zunächst vor ihrer Mannschaft zurück. (PR 1758)
  • 6. August
    • Unter Führung ihres Adjutanten Grozzer sowie dem Kommandanten der OOGAR, Jerem Jergesch, kommt es zur Meuterei gegen Stomal Zystaan. Die Akonin sieht sich gezwungen, die Imprint-Würfel an die Mannschaft zu verteilen. (PR 1759)
  • 8. August
    • Die NIKKEN fliegt zurück nach Hirdobaan und fliegt die Containerwelt Rixxo an, wo sich viele galaktische Schiffe versammelt haben. Tekener und Atlan werden vom den Fermyyd gefangen und nach Schingo gebracht. (PR 1761)
    • Unter dem Einfluss der Würfel werden die Mannschaften der Schiffe auf Torresch lethargisch, die Fermyyd kommen an Bord und holen sich die High-Tech-Waren und zwei Schiffe als Preis. Die beiden Schiffe, die OOGAR und die MORCAM-BEERT, explodieren aufgrund der Fesselschaltung der Admiralin. (PR 1759)
  • 9. August
    • Nach dem Abtransport der High-Tech-Ware und einiger Schiffe der Akonen findet man Stomal Zystaan mit gebrochenem Genick in ihrer Kabine. (PR 1763)
    • Die 48 Schiffe starke Flotte der Unither versucht einen Durchbruch nach Torresch zu erzwingen, werden jedoch von den Regenbogenschiffen der Fermyyd vernichtet. Nur Lissner kann mit einen Beiboot fliehen. (PR 1759)
  • 10. August
    • Auf den Schiffen die durch die Fermyyd-Raumer auf der Containerwelt Torresch festgehalten werden verschwinden nach und nach die humanoiden Besatzungsmitglieder spurlos. (PR 1759)
  • 15. August
    • Mit einer List gelingt es Rhodan und seinen Freunden, sich von der Gefängniswelt Schingo abzusetzen, um zurück zur BASIS zu fliegen. (PR 1762)
    • Atlan verliert auf Schingo das Bewusstsein und erwacht in Endreddes Bezirk auf Level 1, Ronald Tekener erwacht auf Level 4. Beide hatten ein paar Tage vorher getrennt voneinander auf Schingo je einen Imprint-Würfel der Hamamesch erhalten. (PR 1769, PR 1774)
  • 17. August
    • In der Nähe der BASIS gerät ein Hamameschraumer in Raumnot. Mike Rhodan, der mit der PARACELSUS zu Hilfe eilt, bringt eine Anzahl toter Hamamesch mit auf die BASIS. (PR 1763)
  • 18. August
    • Gyrengo und Teaser Kroom kommen auf der BASIS an und erzählen die Geschichte der akonischen Flotte. Reginald Bull startet mit der CIMARRON nach Torresch, um das Schicksal der Akonen aufzuklären. (PR 1763)
  • 19. August
    • Bull kommt nach Torresch und kann ungehindert von den Fermyyd die akonische Flotte untersuchen. Die humanoide Besatzung der Schiffe ist aber verschwunden, während die Nichthumanoiden apathisch vor ihren Imprint-Würfeln sitzen. (PR 1763)
  • 20. August
    • Nachdem Bully in der AKONIA das Logbuch von Stomal Zystaan gesichtet hat, findet er noch einige geladene Imprintwürfel und gerät in ihren Bann. (PR 1763)
  • 21. August
    • Die Imprint-Forscher der PARACELSUS finden den Grund der Immunität der Blues und Hamamesch gegen den psionischen Imprint. (PR 1763)
    • Die CIMARRON, die auf die Rückkehr Bully wartet, entdeckt, dass über die Containerwelten neue Imprint-Ware kommt. Bis zu Ende des Tages errichten die Hamamesch Basare in Hirdobaan. (PR 1763)
  • 22. August
    • Unter Führung der ATLANTIS fliegt Perry Rhodan zur Containerwelt Torresch, um das Treiben in den neuen Basaren der Hamamesch zu untersuchen. (PR 1764)
  • 23. August
    • Alaska Saedelaere und Gucky spionieren in einem Fermyyd-Raumer, der zusammen mit weiteren Schiffen die Containerwelt sichert, während die Imprint-Süchtigen ihre Ware gegen Würfel eintauschen. (PR 1764)
  • 24. August
    • Die GRIBBON taucht wieder auf, und Bully ist wieder auf das Schiff zurückgekehrt, aber er ist völlig apathisch und kann nicht über die jüngste Vergangenheit reden. (PR 1764)
  • 25. August
    • Nachdem der letzte Imprint-Süchtige einen Würfel erhalten hat, bringen die Fermyyd und die Hamamesch die Tauschwaren zurück zur Containerwelt und bauen die Basare wieder ab. (PR 1764)
    • Vor den Augen des Mausbibers Gucky verschwinden Reginald Bull und fünf weitere Personen spurlos. (PR 1764)
  • 26. August
    • Gucky und Alaska Saedelaere brechen mit einem BASIS-Kreuzer auf um Roenderveen, die geheimnisvolle Befehlszentrale der Fermyyd, zu untersuchen. (PR 1765)
    • Reginald Bull und seine Einsatztruppe tauchen 13 Stunden und eine Minute nach ihrem Verschwinden bewusstlos wieder auf und verschwinden nach derselben Zeit wieder. (PR 1765)
    • Atlan beobachtet am Fernkarussell, wie unzählige Galaktiker in Endreddes Bezirk ankommen und mit Hilfe des Regionalkarusselle für die Reparaturarbeiten verteilt werden. (PR 1770)

September

  • 2. September
    • Indra Priatar Jonos gelingt es, einen Opera-Roboter zu zerstören und zu untersuchen, doch sie wird von weiteren Operas gestellt und getötet. (PR 1770)
    • Indra Priatar Jonos, die ebenfalls wie Bully oszilliert, taucht als verkohlte Leiche in ihrer Kabine auf der CIMARRON wieder auf. Sie wurde auf der anderen Seite getötet. Gucky und Alaska kehren zurück. (PR 1765)
    • Bully und Atlan finden die tote Indra Priatar Jonos, bringen sie nach Deffert (Level 5) und beerdigen sie dort. (PR 1770)
  • 4. September
  • 5. September
    • Atlan dringt bei Point Gomasch in das streng abgeschirmte Obergeschoss einer Kantine ein und entdeckt die Maschinen für die Nahrungsherstellung und die suggestive Beeinflussung. (PR 1770)
  • 15. September
  • 16. September
    • Nach einem weiteren Tag ist Atlan körperlich wieder hergestellt. Am Ende seiner Off-Phase erlangt er ganz kurz sein Bewusstsein. (PR 1770)

Oktober

  • 6. Oktober
    • Die vereinigte Flotten der Crypers und die BASIS erreichen das Riffta-System und versuchen, den Planeten Borrengold, auf dem sich die acht Handelsfürsten von Hirdobaan aufhalten, zu besetzen. Doch Borrengold entpuppt sich als waffenstarrende Festung. (PR 1772)
  • 7. Oktober
    • Die Galaktiker greifen den Versammlungsort der Handelsfürsten, das auf dem Kontinent Staama gelegene Oktogon an, und nehmen sieben der Handelsfürsten gefangen. Die anwesenden Maschtaren können fliehen. (PR 1773)
  • 8. Oktober
    • In einem Hohlraum im Planeten Borrengold entdecken die Galaktiker die Maschtaren, die jedoch fliehen können. (PR 1773)
  • 9. Oktober
  • 12. Oktober
    • Nachdem Ronald Tekener wieder am Fernkarussell von Bagotta materialisiert, entdeckt er, dass seine Wunde fachgerecht versorgt ist. Er findet einen Zettel von Dao-Lin-H'ay, auf dem steht, dass er sich mit Atlan auf Point Gomasch am Fernkarussell Schrett treffen soll. (PR 1774)
  • 15. Oktober
    • Das Verhör des Maschtaren Morran ergibt, dass die Maschtaren keine Verbindung zu Endreddes Bezirk haben und auch sonst keine Kommunikation mit Endredde stattfindet. Außerdem findet Gucky heraus, dass die Maschtaren sich nach Tampir, einem Planeten nahe der Containerwelt Bodson im Vankanton-Oktanten, zurückgezogen haben. (PR 1774)
    • Baniffee, ein Mutant vom Planeten Stup, der Tekener oft geholfen hat, wird bei einer Flucht vor den Opera-Robotern auf Bagotta (Level 4) getötet und der OSS vernichtet. (PR 1774)
  • 16. Oktober
    • Atlan bittet Rhodan um Hilfe, da die Phasenspringer in Endreddes Bezirk durch die Aktivitäten von Homer G. Adams stark eingeschränkt sind. Mit Hilfe von 48 unbenutzten Imprint-Würfeln sollen weitere Galaktiker zu Phasenspringern gemacht werden. (PR 1775)
  • 22. Oktober
    • Das Kommando GONOZAL erscheint in vier Gruppen mit je zehn Mann in Endreddes Bezirk und beginnt mit der Erforschung der Unterwelt von Zimbag, wo sich auch Adams und seine Workaholics aufhalten. (PR 1775)

November

  • 5. November
    • hat Icho Tolot das Modul aus dem CHASCH bei sich, als er unter dem Einfluss des Imprint-Würfels seinen ersten Phasensprung erlebt. (PR 1778)
  • 6. November
  • 7. November
    • Bei einem großangelegten Vorstoß in die Evolutionsebene von Zimbag, kann Icho Tolot das Modul aus dem CHASCH im DACHHAT einsetzen und so die Schaltstation in Betrieb nehmen. Sie entdecken, dass auf Pattrido eine übergeordnete Schaltstation sein muss. (PR 1779)
  • 8. November
    • Auf Pattrido entdecken die Phasenspringer große Zonen abgestorbenen Vario-Metalls. Ursache ist eine Blase, in der Tréogen gefangen ist. Tolot kann auch diese Schaltstation, das DACHHAT II, mit Hilfe des Moduls aus dem CHASCH kurzfristig in Betrieb nehmen. (PR 1779)
  • 9. November
    • Bei einem weiteren Vorstoß in die Evolutionsebene von Pattrido entdeckt Atlan den jungen Mann, den er zwei Tage zuvor auf Zimbag getroffen hat. Nach seinen Gesten muss etwas Furchtbares passiert sein. (PR 1779)
  • 10. November
    • Icho Tolot setzt das Modul wieder im DACHHAT II ein und aktiviert die Schaltstation erneut. Nachdem die Phasenspringer merken, was sie angerichtet haben, versuchen sie das Modul zu entfernen, was nicht gelingt. Kurz vor dem Ende der On-Phase erscheint Tréogen, den die Phasenspringer mit dem Modul geweckt haben, und kämpft mit Operas. Auch sieben Phasenspringer kommen dabei ums Leben. (PR 1779)
  • 15. November
    • Ein Blauoperator entdeckt Bully und seine Begleiter, wie sie auf Mollen ihr Raumschiff WIZO aus verschiedenen Einzelteilen zusammenbasteln, zeigt jedoch keinerlei Reaktion. (PR 1780)
  • 16. November
    • In Absprache mit Atlan starten Bully und seine Crew mit dem zusammengebastelten Raumschiff WIZO vom Karussellstandort Goshun auf Mollen, zu dessen 'brennendem Mond' Nundor. Bully vermutet, dass der Mond Level 13 sein könnte. (PR 1780)
    • Atlan und Icho Tolot fliegen zusammen vom Regionalkarussell Bebenheim zu einer fliegenden Fabrik. Sie entdecken, dass dort die Imprint-Würfel hergestellt werden. Bei einem Kampf mit Opera-Robotern wird die Fabrik schwer beschädigt und droht abzustürzen. (PR 1780)
  • 17. November
    • Bully und seine Crew, die auf Nundor gestrandet sind, finden Hinweise auf die Herkunft der Hamamesch und einen mumifizierten Leichnam eines Roach. Vergeblich warten sie auf den nächsten Phasensprung. (PR 1780)
    • Über das Miniaturkarussell der fliegenden Fabrik erreichen Atlan und Icho Tolot die Schaltstation NETWORK und werden dort von Tréogen angegriffen. Nur die einsetzende Oszillation rettet Atlan vor dem tödlichen Angriff Tréogens. (PR 1781)
    • Gucky und einige Galaktiker starten mit der Space-Jet PENELOPE in den Vankanton-Oktanten, wo sich auf Tampir die Maschtaren nach der Eroberung Borrengolds zurückgezogen haben. (PR 1782)
  • 18. November
    • Reginald Bull und seine Begleiter folgen den Rohrleitungen, die aus der Gen-Fabrik in eine Ebene mit Blütenkelchen führen und die Galaktiker unwiderstehlich anziehen, so dass sie sich schließlich hineinstürzen. (PR 1780)
    • Mit Hilfe der Androgyn-Roboter, die auf Skeat eingelagert waren, greifen Atlan und die Phasenspringer der Station NETWORK an, und erobert sie. (PR 1781)
    • Bei einem Austausch von Gefangenen sprengt Ten-Or-Too in einem Selbstmordkommando den gefangenen Maschtaren Morran in die Luft. Die Galaktiker sind aus der Hand der Fermyyd befreit. (PR 1782)
  • 19. November
    • Die PENELOPE wird von Schiffen der Hamamesch-Flotte abgeschossen. Gucky und zwei seiner Begleiter können sich auf Tampir retten und sich vor den Bewohnern verbergen. (PR 1782)
    • Die Phasenspringer haben NETWORK erobert. Icho Tolot zerstört einige Steuerblöcke, schaltet damit die Stabroboter aus und auch die Oszillation ab. Die Phasenspringer sind, isoliert von der BASIS, in Endreddes Bezirk gefangen. (PR 1781)
    • Ronald Tekener trifft im Inneren von NETWORK auf Tréogen und flieht vor ihm. Dabei flüchtet er sich in eine der lichtlosen Nischen. (PR 1784)
    • Zehntausend Schiffe der Fermyyd greifen das Demmyd-System an. Als die Phasenspringer nicht mehr zu ihren Ausgangspunkten zurückkehren fliehen die Galaktiker vor der feindlichen Übermacht. (PR 1782)
  • 20. November
    • Tréogen bekämpft weiterhin die Galaktiker, die sich auf der Station NETWORK eingenistet haben. (PR 1784)
    • Ronald Tekener taucht wieder auf. Für ihn sind nur vier Minuten vergangen. (PR 1784)
  • 21. November
    • Nach einem Zweikampf zwischen Icho Tolot und Tréogen müssen die Galaktiker NETWORK verlassen und nach Zimbag zurückkehren. (PR 1784)
  • 22. November
    • Icho Tolot kann anhand der Bahnen der fliegenden Fabriken einen wichtigen Knotenpunkt auf Zimbag ausmachen. (PR 1785)
  • 23. November
    • Androgyn-Roboter manipulieren auf Zonder-Myry eine fliegende Fabrik so, dass sie zwecks Selbstreparatur landet, und die Phasenspringer begeben sich zusammen mit Harold Nyman und Esker Harror auf die Fabrik. Sie bringt Atlan und seine Begleiter zum Südpol in die RAILWAY-STATION. (PR 1785)
  • 26. November
    • Myles Kantors Untersuchungen ergeben, dass der Transitionsschirm kurzzeitig geflackert hat. Perry Rhodan führt das auf die Tätigkeiten der ehemaligen Phasenspringer zurück. (PR 1785)
  • 27. November
    • Baan Fokker, der Anführer von Endreddes Boten, nimmt mit einigen seiner Jünger das Regionalkarussell KROUT auf Zonder-Myry in Besitz. (PR 1786)
    • Myles Kantor findet heraus, dass die Transitionszone um Endreddes Bezirk eine Ausdehnung von 30.000 Lichtjahren hat. (PR 1786)
  • 28. November
    • Durch falsche Eingaben in das Steuergehirn von RAILWAY-STATION kann Icho Tolot das Steuergehirn zur Selbstzerstörung bewegen. Die Opera-Roboter werden unbeweglich, und die fliegenden Fabriken gehen zu Boden. (PR 1786)
  • 29. November
    • Atlan findet einen Erzähler, der ihm die Geschichte der zwölf Level von Hirdobaan in den letzten 2000 Hirdobaan-Jahre erzählt. (PR 1786)
  • 30. November
    • Während eines kurzzeitigen Abschaltens des Transitionsschirmes um Endreddes Bezirk fliegen die BASIS, die ATLANTIS und die CIMARRON in den Bezirk ein. (PR 1786)
    • Michael Rhodan kehrt mit der MONTEGO BAY nach Borrengold zurück und kann nicht verhindern, dass die Crypers-Piraten in ganz Hirdobaan Beutezüge unternehmen. (PR 1793)

Dezember

  • 2. Dezember
    • Myles Kantor, der mit den Korvetten CASTOR und POLLUX auf Mollen landet, begegnet dem völlig entkräfteten Cyrn Dow und nimmt ihn mit an Bord. Das Programm Lebenshilfe läuft an. Unter dem Einfluss des suggestiven Reparaturbefehls lassen sich die völlig entkräfteten Galaktiker nicht helfen. (PR 1787)
    • Mit der Korvette BAS-KO-17 SCOUT startet Perry Rhodan zu Mollens Mond Nundor, um Reginald Bull und dessen Begleiter zu finden. Er findet aber nur die Überreste der WIZO und kehrt ohne Erfolg am nächsten Tag zurück nach Mollen. (PR 1787)
    • Mit Hilfe der Embryonen können Bully und die Crew von der GRIBBON die Außenwelt betrachten und entdecken Perry Rhodan, der sie auf Nundor sucht. Sie können sich jedoch nicht bemerkbar machen. (PR 1787)
    • In der Nähe von RAILWAY-STATION entdecken die Galaktiker Testcenter IQ, wo die nach Hirdobaan gelockten Völker getestet wurden. Harold Nyman, Esker Harror und die beiden Pounder Oda-Dur und Fer-Neint werden bei dem Versuch, Adams aus der Testmaschine zu befreien, getötet und die Maschine vernichtet. (PR 1788)
  • 3. Dezember
    • Myles Kantor versucht, mit fünf Korvetten NETWORK zu erobern. Tréogen verteidigt jedoch die Station und tötet dabei dreizehn Galaktiker. (PR 1787)
  • 4. Dezember
    • Auf dem Tampirmond Coenus kann Coram-Till Kontakt zu einer Sydorriergruppe unter der Führung des Sydorriers Calizo herstellen, die Informationen über ihre Vergangenheit in der zerstörten Anlage der Maschtaren zu finden hoffen. (PR 1793)
  • 5. Dezember
    • Die Mannschaft der VOLCAYR hat den Planeten MINE-3 untersucht, von dem ein scheibenförmiges Objekt gestartet ist, das von den Schiffsinstrumenten nicht aufgezeichnet worden ist. (PR 1789)
  • 8. Dezember
    • Mit der Drohung, die Biomasse im Tal der Kelche zu vernichten, zwingt Atlan Tréogen - der auf NETWORK weilt - dazu, die Suggestivstrahlung auf den Levels abzuschalten. (PR 1789)
  • 10. Dezember
    • Gomasch Endredde, das Riesengehirn, das auf den 14 Levels verteilt ist, ist wieder gebootet. Der grüne Schirm um NETWORK II erlischt, und die Station landet wieder auf Nundor. Tréogens Biowesen übernehmen jedoch die Kontrolle über Gomasch Endredde. (PR 1790)
    • Mit 10.000 Schiffen greift die Hirdobaan-Flotte unter Führung des Fermyyd-Kommandanten Raa-Nu-Kal die Galaktiker an, kann jedoch zurückgeschlagen werden. (PR 1793)
  • 11. Dezember
    • Gomasch Endredde stellt den Galaktiker über die Hamiller-Tube und in der Sprache der Mächtigen ein 28 Stunden-Ultimatum zur Räumung der Levels. Diese müssen jedoch zunächst vor den Wesen fliehen, die aus der Biomasse entlassen wurden. (PR 1790)
    • Rhodan kommt auf Nundor den Bedrängten um Bully zu Hilfe. Bully wird von Tréogen schwer verletzt und muss zusammen mit seinen Gefährten in das neu erleuchtete Schwarze Karussellfeld von Zeytter fliehen. (PR 1791)
  • 12. Dezember
    • Auf der Flucht vor den Biowesen Tréogens kommen Perry Rhodan und seine Gefährten, unter ihnen ist auch Cyrn Dow, mit dem Fernkarussell nach Zeytter und finden eine Station, die auf Aachthor hinweist. (PR 1792)
    • Die 8000 Diskusraumer der Blues, die Geo Sheremdoc aus der Milchstraße nach Hirdobaan geschickt hat, kommt an. Kommandant der Flotte ist der Blue Yenyik Zuetyl mit der ZAAZA. Durch das Zerstören der Flaggschiffes SHATTUR von Raa-Nu-Kal löst sich die 50.000 Schiffe starke Flotte der Hirdobaanvölker auf. (PR 1793)
  • 13. Dezember
    • Klaymon, der Wächter, der das Vordringen von Rhodan und seiner Gruppe im Aachthom verhindern will, wird von Cyrn Dow in einem Anfall vernichtet. Cyrn Dow stirbt dabei und mit ihm sein Vater. (PR 1792)
    • Rhodan und seine Gruppe haben es geschafft, dass Aachthor erwacht. Er verlängert die Frist zur Räumung der Levels und nimmt den schwer verletzten Reginald Bull mit sich. (PR 1792)
  • 14. Dezember
    • Nach dem Verstreichen der Frist für die Evakuierung der Levels widersetzen sich Art Crowon und seine Anhänger und wollen Zonder-Myry nicht verlassen, sondern dort siedeln. (PR 1794)
  • 15. Dezember
    • Nach dem Ablauf der Frist, in der alle Galaktiker von den Levels auf die MINE-Planeten evakuiert worden waren, fliegen die Levelplaneten auseinander, und die 14 Evolutionsebenen bilden ein Schiff. (PR 1794)
  • 17. Dezember
    • Auf der MONTEGO BAY, die im Riffta-System steht, werden Friedensverhandlungen über die politische Struktur des zukünftigen Hirdobaan geführt. Anschließend fliegt Roi Danton mit der Sydorrierin Kamhele zum Planeten Iquama ab, um die Herkunft ihres Volkes zu klären. (PR 1795)
  • 18. Dezember
    • Perry Rhodan wird von Aachthor auf die BASIS entlassen, wo er die Rettungsaktion der ehemals Imprintsüchtigen überwachen will. (PR 1795)
  • 23. Dezember
  • 24. Dezember
    • Der sterbende Aachthor kommt auf die Aachthom und übernimmt sterbend Voltago, der sein Werk beenden soll. Michael Rhodans MONTEGO BAY und Ronald Tekeners LEPSO treffen auf Gaillan ein. (PR 1798)
  • 29. Dezember