55. - 51. Jahrtausend v. Chr.

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von 50.373 v. Chr.)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahreskalender

60. - 56. Jahrtausend v. Chr.  |  55. - 51. Jahrtausend v. Chr.  |  50. - 41. Jahrtausend v. Chr.

53. Jahrtausend v. Chr.

  • 52.200 v. Chr.: Bedeutsame technische Fortschritte der Lemurer nach der Entdeckung cappinscher Artefakte in den Ruinen der Cappinstadt Matronis.

52. Jahrtausend v. Chr.

  • 51.988 v. Chr.: Handlungszeit des Zyklus Die Cappins.
    • Perry Rhodans erste Zeitexpedition mit dem Nullzeitdeformator flieht aus dem Jahr 49.988 v. Chr. in dieses Jahr, um lemurischen Angriffen zu entgehen. (PR 425)
    • Die Erde befindet sich in der ausklingenden vierten Eiszeit, zwischen der zweiten und dritten Vereisung im Würm.
    • Die Lemurer befinden sich auf einer Zivilisationsstufe, die jener des 18. Jahrhunderts entspricht. (PR 425)
    • 6. August: Ankunft der terranischen Zeitexpedition in dieser Zeit. (PR 424)
    • 13. August: Konferenz im Nullzeitdeformator über die Frage, ob den Lemurern beim Kampf gegen die Präbios geholfen werden soll oder nicht. Weiterhin wird erörtert, was den Nullzeitdeformator am weiteren Vordringen gehindert hat. (PR 425)
    • 15. August: Die mitgebrachte Space-Jet wird von der Goldenen Spindel abgeschossen, weiter versagen alle fünfdimensionalen Energiequellen. Rhodan entschließt sich, die lemurische Stadt Olegaris zu besuchen und den bedrängten Lemurern zu helfen. (PR 426)
    • 16. August: Rhodans Gruppe wird von Konos überfallen. (PR 426)
    • 19. August: Rhodans Gruppe erreicht das westliche Gebirgsmassiv. Sie biegen nach Südosten ab, um zum Nipus zu kommen. (PR 426)
    • 20. August: Am Abend erreicht Rhodans Gruppe das Ufer des Nipus. (PR 426)
    • 28. August: Rhodans Gruppe ist gerade dabei, den Lemurern gegen die Konos zu helfen. (PR 426)
    • Ende September: Rhodans Gruppe zerstört die Station des Zeitläufers auf der Insel im Asphaltsee. (PR 428)
    • 8. Oktober: Kurz vor der Abreise aus dieser Zeit wird das Cappin-Fragment von Alaska Saedelaere von einer sechsdimensionalen Strahlung aktiviert. Er läuft bzw. wird von einem Zentauren getragen 1000 Kilometer quer durch den Kontinent zur Halbinsel Genetika. (PR 429)
    • 9. Oktober: 24 Stunden nach der Aktivierung des Fragments ist alles wieder normal. (PR 429)
    • 15. Oktober: Rückkehr des Nullzeitdeformators in das Jahr 3433. (PR 430)
  • 51.891 v. Chr. (4509 dT)
    • Erstes Auftreten des Verkünders in der Maske des angeblichen Heroen Vehraáto, der vor einer Auslöschung der Lemurer durch Feinde aus dem All warnt. (Lemuria 3)
    • Ausdifferenzierung der bisherigen Solidargemeinschaft, basierend auf dem Trauma der Beinahe-Ausrottung durch die Konos aufgrund der Gründung der Sternensucher, die von Vehraáto angeführt werden. (Lemuria 3)
  • 51.779 v. Chr. (4621 dT)
    • Auf einem Mond von Neberu (Jupiter) wird ein außerlemurisches Artefakt gefunden. Bevor eine Entscheidung über eine Erforschung oder Zerstörung getroffen wird, verschwindet es wieder. (Lemuria 3)
    • Deshan Apian stellt Levian Paronn aufgrund seines »halboffiziellen« Status als Vehraáto erneut zur Rede. Dabei zeigt ihm Levian Paronn, dass auch er nur durch einen Zellaktivator unsterblich ist. Er erläutert ihm, dass er nicht alles Wissen, das er hat, preisgeben darf. (Lemuria 3)

51. Jahrtausend v. Chr.

  • ab 50.950 v. Chr.: Beginn der Bahnkorrektur von Zeut. Erste primitive Sonnenzapfer kommen zum Einsatz. Dieses Projekt, das durch die Megaintelligenz ZEUT forciert wird, führt zum Aussterben der einheimischen Flora und Fauna von Zeut. (Centauri 11)
  • ab 50.840 v. Chr.: Zeut erreicht endgültig seine neue, kreisförmige Umlaufbahn mit einer mittleren Sonnendistanz von 425 Millionen Kilometern und einer Umlaufdauer von 2,98 Jahren. (Centauri 11)
Anmerkung: Eine andere Quelle legt die Entstehung des 87. Tamaniums in die Zeit nach dem Jahr 50.247 v. Chr. (PR-TB 411, S. 73)
  • 50.247 v. Chr.: Das 87. Tamanium wird mit dem Beginn des Ökoforming-Programms auf mehreren Planeten des Akon-Systems gegründet.
  • 50.110 v. Chr. (6290 dT): Die Lemurer beginnen damit, ihre Raumflotte weiter aufzustellen.
Anmerkung: Andere Quellen sprechen von einem Beginn der halutischen Großoffensive im Jahre 50.100 v. Chr. und einer Kriegsdauer von 92 Jahren. (PR 379, S. 60, PR 380, S. 8)
  • 50.027 v. Chr.
Anmerkung: Laut PR 2328 – Kommentar datiert dieses Ereignis auf das Jahr 50.035 v. Chr.